Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> s50 Klingelt, ev. Nachbauwelle ?
weyhst
Geschrieben am: 03.05.2013, 14:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 232
Mitgliedsnummer.: 4756
Mitglied seit: 07.08.2011



Hallo Gemeinde,

habe bei meinem s50 ( Bild siehe Anhang - meine Flotte ) nun schon die dritte Zylindergarnitur ( Neuschliff mit orig. Kolben ) gehimmelt.

Motor wurde regeneriert mit einer MZA Nachbauwelle, Vergaser ist so gut wie möglich für die Einfahrzeit eingestellt ( ehr zu fett )

Total unüblich ist das der s50 Zylinder klingelt!? _uhm.gif

Anlaufscheiben sind orig. DDR ( sehr gut gebraucht )

Nadellager und Kolbenbolzen sind Spielfrei.

Kolbenringnuten und Kolbenringe sowie Kolben sind absolut Maßhaltig.

Da es nun schon den dritten Zylinder erwischt hat fällt der Verdacht auf die Kurbelwelle, hatte von euch schon mal jemand das selbe Problem?
Alle Zylinder hatten Riefen in der Laufbuchse, langsam herscht Ratlosigkeit gepaart von Wut. _uhm.gif mad.gif ph34r.gif



--------------------
Gruß Stefan

Simson Freunde Bairoda

meine Flotte:klick für Bilder
s51 B2-4 Bj. 88
s50 B1 Bj. 77
Kr51/1 K Bj. 76
S83 OR Bj. 95
Sr4-3 Bj. 70
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 03.05.2013, 17:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Ist dir mal was in das Kurbelgehäuse gefallen ?

Ist doch nicht normal , sowas ... _uhm.gif


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
weyhst
Geschrieben am: 03.05.2013, 17:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 232
Mitgliedsnummer.: 4756
Mitglied seit: 07.08.2011



Eben nicht, bin mit meinem Latein fast am Ende und langsam gehts an die Substanz und ins Geld.
Habe heute noch eine gut gebrauchte DDR Welle aus einem Schlachtmotor extrahiert, die verbaut wird ( eine mit den Ausbuchtungen in den Hubwangen nicht mit den Wuchtbohrungen ).

So eine läuft in meinem Sperber wie ein Bienchen, mal sehen was wird.

Keiner eine Idee oder ähnliche Erfahrungen mit Nachbauwellen, denn die bisher in andere Motoren von uns gesteckt wurden machten keine Probleme.

Klingelnde org. s50 Motoren muss man sonst suchen aber ich bin fündig geworden. dry.gif


--------------------
Gruß Stefan

Simson Freunde Bairoda

meine Flotte:klick für Bilder
s51 B2-4 Bj. 88
s50 B1 Bj. 77
Kr51/1 K Bj. 76
S83 OR Bj. 95
Sr4-3 Bj. 70
PME-Mail
Top
HarryT
Geschrieben am: 03.05.2013, 18:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 250
Mitgliedsnummer.: 262
Mitglied seit: 30.04.2006



Klingeln ist relativ. Deswegen würde ich den Motor nicht noch einmal spalten.
Wenn er läuft, laß es so.
Kannst ja unterm Helm Ohrstöpsel tragen.
PME-Mail
Top
Sperber69
Geschrieben am: 04.05.2013, 00:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 728
Mitgliedsnummer.: 4511
Mitglied seit: 28.05.2011



Ist das Pleuel auch richtig ausgewinkelt?

Meine Erfahrungen mit den Nachbauwellen sind so Naja... Von der Verarbeitung her sind sie vllt ganz gut, aber man kann sie auch nicht richtig im Motorgehäuse vermitteln. Bei meiner Schwalbe hab ich neben dem rechten Kurbelwellenlager schon keine Ausgleichsscheiben montiert, aber die Welle sitzt trotzdem viel zu weit rechts im Gehäuse. Laufen tut sie so aber trotzdem ganz gut. Beim nächsten mal werde ich trotzdem eine regenerierte Originalwelle in jedem Fall vorziehen.


Habt ihr die Kanalfenster vorm montieren des Zylinders auch entgratet bzw angefaßt?

Klingeln ist eigentlich meist ein zeichen von zu magerem Kraftstoff-Luft gemisch hmm.gif


--------------------
Patrick grüßt vom Sallmannshäuser Rennsteig

"Nur wer mit seinem Fahrzeug wirklich vertraut ist, fährt auf die Dauer pannenfrei und wirtschaftlich."

Tragisch: Geschenkter Gaul an Zahnfleischentzündung gestorben.

Fuhrpark:

Mit Schwinge

Schwalbe KR51/1H Bj. 1974
Sperber SR4-3 Bj. 1969
Star Sr4-2 Bj. 1968
ES 150 Bj. 1968

Mit Telegabel

S50N Bj. 1979
S70E Bj. 1984
ETZ 150 Bj. 1988
TS250 Bj. 1975
PME-Mail
Top
weyhst
Geschrieben am: 10.05.2013, 08:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 232
Mitgliedsnummer.: 4756
Mitglied seit: 07.08.2011



So Freunde der Sonne,

melde Vollzug, die KW ist gewechselt und der Nachbau ist optisch i.O. leider musste und Mike ( chrumi ) und ich feststellen, daß das obere Pleulauge nicht Maßhaltig war. Da in meinem Setzkasten div. Nadellager ( auch Übermaß ) vorhanden sind ist mir dies beim Aufsetzen vom Zylinder nicht aufgefallen bzw. konnte ausgeglichen werden. Nach dem wechseln der KW. ( jetzt DDR orig. ) war die Leistung wesendlich besser sowie die heftige Geräuschkulisse verschwunden. Nun wird das Pleulauge noch auf Rundheit in unserem Messlababor an der Arbeit vermessen ob es nicht noch eine Ovalität aufweist.
Ich werde davon berichten.


--------------------
Gruß Stefan

Simson Freunde Bairoda

meine Flotte:klick für Bilder
s51 B2-4 Bj. 88
s50 B1 Bj. 77
Kr51/1 K Bj. 76
S83 OR Bj. 95
Sr4-3 Bj. 70
PME-Mail
Top
Sperber69
Geschrieben am: 10.05.2013, 14:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 728
Mitgliedsnummer.: 4511
Mitglied seit: 28.05.2011



thumbsup.gif

Ich bin auf das Messergebniss gepsannt!


--------------------
Patrick grüßt vom Sallmannshäuser Rennsteig

"Nur wer mit seinem Fahrzeug wirklich vertraut ist, fährt auf die Dauer pannenfrei und wirtschaftlich."

Tragisch: Geschenkter Gaul an Zahnfleischentzündung gestorben.

Fuhrpark:

Mit Schwinge

Schwalbe KR51/1H Bj. 1974
Sperber SR4-3 Bj. 1969
Star Sr4-2 Bj. 1968
ES 150 Bj. 1968

Mit Telegabel

S50N Bj. 1979
S70E Bj. 1984
ETZ 150 Bj. 1988
TS250 Bj. 1975
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter