Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Elaskon Beseitigung, Wie bekommt masns runter?
Tommi1969
Geschrieben am: 30.05.2013, 16:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 95
Mitgliedsnummer.: 6331
Mitglied seit: 07.04.2013



Hallo,

Bräuchte mal nen Tipp wie mann das alte DDR mittel Elaskon von Motor und Lampengehäuse am besten runter bekommt, ist bestimmt 35 Jahre drauf, Opa hats zu gut gemeint!

Bremsenreiniger und verschiedene andere Reinige habens nicht gebracht, vielleicht Spiritus oder Waschbenzin?, Nitroverdünnung?

MFG Thomas
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 30.05.2013, 18:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 709
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Versuchs mal mit Wärme (Heißluftfön), alternativ muss Nitroverdünnung funktionieren, evtl. einweichen (Elaskon mit Nitro einpinseln und auf die Stellen mit Nitro Getränke Lappen mal 30min liegen lassen). Achtung, gut lüften! Am besten im freien machen.

Gruß, der Ronny
PME-Mail
Top
56erMopped
Geschrieben am: 30.05.2013, 19:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 150
Mitgliedsnummer.: 4680
Mitglied seit: 10.07.2011



Ging früher immer mit Waschbenzin.
Den Langzeittest über 35 Jahre hatten wir aber nicht......... ph34r.gif
PME-Mail
Top
MoritzSimson50
Geschrieben am: 30.05.2013, 20:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2780
Mitgliedsnummer.: 4999
Mitglied seit: 19.11.2011



Ich nehm normales 1:50 und ne alte Zahnbürste, damit hab ich das Zeug sogar von nem Auspuff abbekommen wink.gif


--------------------
Gruß Moritz


Analogfotos - machen das Leben bunter...

Auf der Suche nach Sperber Seitenblechen in original Alabasterweiß.
PME-MailWebseite
Top
SR57
Geschrieben am: 30.05.2013, 22:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 709
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Herr Moritz: Und warum 1:50 und kein normales Benzin? Schade ums Öl!


Was mir noch eingefallen ist, vielleicht einfach mal in die pralle Sonne stellen wenn schönes Wetter ist, zu DDR Zeiten ist das Elaskon beim Trabi im Sommer auch nach Jahren noch aus allen ecken gelaufen. Wenn es warm ist lässt es sich evtl. mit nem milderem Lösungsmittel entfernen.
PME-Mail
Top
andi2
Geschrieben am: 31.05.2013, 06:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2858
Mitgliedsnummer.: 1290
Mitglied seit: 31.05.2008



Hallo,kann rein zufällig etwas zu diesen Thema beitragen.Mein 61er SR 2 E war bei Kauf komplett mit Elaskon behandelt,dies hat zwar die Lack und Chromteile sehr gut konserviert war aber optisch nicht tragbar.Mein Tip hole dir die preiswerteste Verdünnung und dann mit getränkten Lappen entfernen,es ist möglich diesen Vorgang mehrmals zu wiederholen da das Elaskon sehr hartnäckig sein kann.mfg andi cool.gif


--------------------
gesendet von meinen Schultaschenrechner
PME-Mail
Top
Tommi1969
Geschrieben am: 31.05.2013, 17:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 95
Mitgliedsnummer.: 6331
Mitglied seit: 07.04.2013



Dank Euch für die zahlreichen Tipps!

Wird mir ne Büchse Verdünnung holen und nächste Woche nach Feierabend loslegen! tongue.gif

Berichte Euch zeitnah wies funktioniert hat!

LG Tommi
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 02.06.2013, 08:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Hoffentlich fällt Dir Entscheidung, welche Verdünnung (Nitro-, Universal-, Spezial-, u.s.w.) Du nun kaufen sollst, nicht allzu schwer. hmm.gif
Vor allem soll ja auch der Lack nicht zu stark angegriffen werden.

Statt es, wie oben empfohlen, mit Benzin (dem billigsten, was Du aufteiben kannst) abzuwaschen.

Für alle, die Elaskon aus eigenem Erleben nicht kennen, hier ein Bild:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Tommi1969
Geschrieben am: 02.06.2013, 10:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 95
Mitgliedsnummer.: 6331
Mitglied seit: 07.04.2013



OK, dann würde Petroleum sich vielleicht am besten eignen.
Anderseits gibt es die Firma in DD noch und ich alls Außendienstler werde mal dort anhalten und nachfragen! Die müssten ja noch am besten wissen wies abgeht! wink.gif

Bin nächste Woche wieder in DD, mal sehen was die sagen.....

Dank Dir für den Tipp

Gruß Tommi
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 02.06.2013, 10:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Hast Du etwa kein Benzin? wink.gif


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter