Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Zündungsprobleme S51Enduro 12V, Was für eine Zündspule brauche ich?
EnduroSpatz
Geschrieben am: 03.07.2013, 17:54
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 6606
Mitglied seit: 03.07.2013



Hallo an alle Simson Fans!!!
Ich bin neu hier im Blog und benötige Eure Hilfe.
Euer Blog ist mir positiv aufgefallen, weil hier sehr kompetente Blogger unterwegs sind.
Ich bin ein Simson Fan, der sich seine erste S51B 1-4 1984 zugelegt hat.
Nach der 89-iger Wende hatte ich wenig Zeit für mein Hobby und bin ein Wiedereinsteiger.
Mein erstes Projekt zusammen mit meinem Sohn ist eine S51 Enduro mit 12V von 1989 .
Dazu haben wir lange nach der S51 Enduro gesucht und ein unverbasteltes Exemplar von einem Bauern erstanden.
Mein persönliches Projekt ein Spatz SR4-1 P.
Zur S51/1 E1 (Enduro) folgende Frage:
Sie hat keinen Zündfunken mehr.
Die Zündanlage ist eine originale DDR Elektronik Zündung, also ohne Unterbrecher.
Die Kerze, den Stecker, das Zündkabel habe ich gegen neue Teile getauscht.
Leider ist an der Zündspule keine Aufschrift mehr zu erkennen.
Die Hier und im Netz angebotenen Zündspulen sind immer für eine Unterbrecherzündung.
Was brauche ich für die Elektronik für eine Zündspule? 12V oder 6V?
Leider habe ich im Netz keine eindeutigen Angaben gefunden. _uhm.gif
Geäußert hat sich das Problem, erst nur durch zeitweise Zündaussetzer, dann ging die GUTE, wenn der Motor warm war aus und lies sich nach 10min wieder starten.
Jetzt geht sie garnicht mehr an und hat kein Zündfunken mehr. cry.gif
Ich will jetzt erst einmal die Zündspule wechseln, bevor die Elektonik dran ist.
Danke bereits jetzt für Eure Infos.

Grüße an alle Simson Freunde

PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 05.07.2013, 19:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Es gehört eine 6V EMZA Spule drann wink.gif
Die 12V Spulen sind für die Unterbrecherzümdungen! Die "V" Angabe auf der Zündspule hat nichts mit der Bordspannung des Mopeds zutun!!!
E-Zündungen deshalb 6V weil die Primäre Spule auf der Grundplatte etwas mehr Zündspannung hergibt als die der Unterbrecherzündung. Dadurch muss die Zündspule den Strom nicht so hoch Transformiren wink.gif

Villeicht ist auch der Geber auf der Grundplatte defekt. Den kann man "Regenerieren". Einfach mal nach E-zündung Geber reparieren suchen wink.gif
PME-Mail
Top
EnduroSpatz
Geschrieben am: 07.07.2013, 23:56
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 6606
Mitglied seit: 03.07.2013



Danke für den Hinweis!!!
Ich schau gleich mal nach, was sich finden lässt.
PME-Mail
Top
EnduroSpatz
Geschrieben am: 15.07.2013, 16:59
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 6606
Mitglied seit: 03.07.2013



So, Zündspule gegen eine Neue gewechselt und eine große Runde um den Block gefahren.
Nach ca. 10 min. wieder der Motor aus und kein Zündfunke mehr. cry.gif
Habe auch gleich nochmal die Kabel zur Zündspule geprüft waren auch ok hmm.gif
Ist wohl doch der Geber auf der Grundplatte oder der Elektronikbaustein.
Falls Ihr noch Ideen habt was ich übersehen haben könnte, bin ich für Hinweise dankbar.
Danke an Schwalberider thumbsup.gif !!!


PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 15.07.2013, 17:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Kommt der Funke nach einer kleinen Abkühlpause wieder?
Meistens macht ein defekter Geber auf der grundplatte bei Wärme Probleme.

Den kann man aber Regenerieren wink.gif
Musst du einfach mal nach Simson Geber reparieren oder so suchen wink.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter