Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Sr2 e geht beim Kuppeln aus
Marvinlauszat
Geschrieben am: 03.07.2013, 21:33
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 6607
Mitglied seit: 03.07.2013



Hallo

Ich habe seit einem Jahr meine Sr2 restauriert. Und heute habe ich sie endlich angemacht. Einmal getreten und siehe da wie auf ein Wunder sie läuft als wenn sie jeden Tag lief. Als sie auf dem Ständer stand konnte ich auch ohne Probleme Kuppeln und schalten. Jedoch wenn ich versuche unter Belastung also wenn ich drauf sitze zu schalten geht sie aus. Leider kenn ich mich mit dem Motor überhaupt nicht aus deswegen brauche ich unbedingt Hilfe!

Gruß

Marvin
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 03.07.2013, 23:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4381
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Kann es sein, dass die Kupplung nicht richtig trennt?


--------------------
PM
Top
Marvinlauszat
Geschrieben am: 03.07.2013, 23:20
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 6607
Mitglied seit: 03.07.2013



Also sie ruckelt auch ziemlich stark beim schalten das heißt doch das sie nicht trennt oder liegt das an den Lamellen?
PME-Mail
Top
Frezi
Geschrieben am: 04.07.2013, 05:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 484
Mitgliedsnummer.: 6498
Mitglied seit: 01.06.2013



Hört sich an, als wenn sie net so richtig trennt. War beim Kollege auch so, nachdem neues Öl drin war, hat sich dann aber gegeben.
Du kannst ja erst mal versuchen, die Einstellschraube am Kupplungsbowdenzug noch ein Stück rauszudrehen. Wenn das nicht hilft, dann direkt an der Kupplung stellen. Also den kleinen runden Deckel auf der linken Motorseite abmachen, M6-Kontermutter lösen und den Gewindestift etwas hineindrehen.
Wenn alles nix hilft, wirst du wohl mal den Kupplungsdeckel öffnen müssen und dir die Kupplung genau anschauen, am besten Foto machen, damit man was dazu sagen kann.

LG Frederic
PME-Mail
Top
Tommi8189
Geschrieben am: 04.07.2013, 05:34
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 35
Mitgliedsnummer.: 6492
Mitglied seit: 31.05.2013



Ich hatte anfangs selbiges Problem, bei mir war die erste Generation vom Kupplungskorb verbaut wo sich Kupplungsscheiben schon ziemlichin die "Fenster" vom Korb gearbeitet hatten wodurch die Kupplung nicht mehr richtig trennt.
Hab dann nen überarbeiten Korb verbaut und alles klappt wunderbar, Norbert hat da ne schöne Anleitung zu geschrieben.

MFG Thomas
PME-Mail
Top
Marvinlauszat
Geschrieben am: 04.07.2013, 10:16
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 6607
Mitglied seit: 03.07.2013



Also jetzt ist wohl irgendwas ganz schief gelaufen. Hab ihn angemacht wieder Super beim ersten mal angesprungen hab versaut wieder in den ersten zu schalten,wieder nicht. Hab sie dann nochmal auf den Ständer gestellt 1. Gang lief. Wieder runter mit Gewicht nochmal probiert bisschen mehr Gas gegeben und siehe da im 1. Gang hab versucht Gas zu geben nichts. In den 2. geschaltet wieder versucht Gas zu geben wieder nichts. Auf einmal gibt es nen Ruck die Kette spinnt simson geht aus . Was sehe ich : das Hinterrad komplett nen Zentimeter nach vorne gegangen rechts ist der Kettenspanner abgebrochen. Versucht an zu machen nichts jetzt hab ich's aufgegeben. Was kam ich den jetzt noch machen kann das denn auch an der Kupplung liegen? sad.gif
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 04.07.2013, 11:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Wie Thomas geschrieben hat. Es kann sein, das deine Kupplungsscheiben keine Nasen mehr haben oder der Kupplungskorb durchgeschlagen ist. Das siehst du an der Kupplung, wenn du den linken Deckel abnimmst.
Möglichkeit Nummer zwei: Das Kettenritzel hat sich vom Konus gelockert, so dass die abtriebswelle leer mitläuft, die Kraft aber nicht an die Kette überträgt.
Möglickeit drei: Die Schaltung funktioniert nicht, also die Schaltkaue im Getriebe wird nicht verschoben, um die Gänge einzulegen. Das äußert sich durch einen lockeren Schaltbowdenzug. Der muss in allen Betriebssituationen unter Spannung stehen.

Die Sachen kannst du ja leicht nachprüfen.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Marvinlauszat
Geschrieben am: 04.07.2013, 19:09
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 6607
Mitglied seit: 03.07.2013



So ich hab jetzt mal ein paar Fotos von der Kupplung gemacht.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Marvinlauszat
Geschrieben am: 04.07.2013, 19:09
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 6607
Mitglied seit: 03.07.2013



und noch eins

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
mr.basty
Geschrieben am: 04.07.2013, 22:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 329
Mitgliedsnummer.: 2872
Mitglied seit: 25.11.2009



Hallo,

die Kupplungsscheiben haben zwar schon was von der Welt gesehen, sollten aber nicht das Problem sein, zumindest nicht die Nasen.
Miir fällt auf ,daß die Stellschraube der Kupplung doch sehr weit raus schaut, bei mir ist das immer bedeutend weniger.
Versuche doch einfach mal die Stellschraube so weit rein zu schrauben, daß die Kupplung rutscht, dann weist Du, ob sie überhaupt trennt, und kannst sie dannach genau einstellen.

Schönen Gruß,
Anni
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 04.07.2013, 23:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 709
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Der Krob hat aber schon viele Scheiben und Kilometer gesehen biggrin.gif
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 05.07.2013, 06:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Wenn das Scheibenpaket nicht wackelt und sich auch nicht axial verschieben lässt, liegt es nicht an der Kupplung.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 05.07.2013, 06:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5037
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Moin

Nimm die Scheiben alle heraus und feile die Druckkerben glatt dann wird es gehen. Das sind die Stellen wo die Nasen der Kupplungsscheiben gegen den Korb drücken quasi die Stelle auf Deinem Foto.


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter