Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> brauche hilfe beim hinterrad, nach festziehen der steckachse blockiert
voxom
Geschrieben am: 06.07.2013, 05:52
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 6613
Mitglied seit: 06.07.2013



Hallo,
Bin grad dabei die touren awo eines bekannten wieder herzurichten. Nachdem der motor läuft und das getriebe nun endlich schaltet blockiert das hinterrad wenn ich die steckachse anziehe.

Kann es sein das zwischen radnabe und radantrieb evtl. Ein distansStück fehlt?

Hier mal bilder


user posted image

user posted image

Hoffe mir kann da jemand helfen.

Mfg
Heidrich
PME-Mail
Top
voxom
Geschrieben am: 07.07.2013, 11:00
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 6613
Mitglied seit: 06.07.2013



Kann mir da niemand helfen?
Der äussere rand des radantriebes schleift an der radnabe, mir kommt es so vor als ob dort ein kleiner ring fehlt. Es fehlen bestimmt auch nur ein mm und dann müsste es wieder passen. Hoffe das sich noch jemand findet der sich der sache hier annimmt. Bin am verzweifelt, denn mit den zeichnungen der teilelisten komm ich nicht klar.

Mfg
Heidrich
PME-Mail
Top
kahlbutz
Geschrieben am: 07.07.2013, 12:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Hallo Heidrich

Es kann schon möglich sein das da irgendetwas fehlt, schau mal auf den Bildern nach, diese Teile müssten alle Komplett in der Radnabe verbaut sein.

Gruß Mike

PME-Mail
Top
kahlbutz
Geschrieben am: 07.07.2013, 12:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Bild1

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
kahlbutz
Geschrieben am: 07.07.2013, 12:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Bild2

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
voxom
Geschrieben am: 08.07.2013, 06:14
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 6613
Mitglied seit: 06.07.2013



Kannst du mir sagen wo der spritzring sitzt?
Sitzt dervielleicht in der nabe auf dem grossen ring aussen an der verzahnung?

Vielen dank für deine antwort.
Mfg
PME-Mail
Top
kahlbutz
Geschrieben am: 08.07.2013, 06:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Hallo

Genau, der Spritzring sitzt auf der Verzahnung, der soll verhindern das evtl. Öl auf die Bremse gelangt.

Gruß Mike
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 08.07.2013, 09:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5035
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Moin,

so wie es aussieht hast Du neu belegte Bremsbacken verbaut. Die mußt Du anphasen und dann einmal mit Kreide anmalen, Rad einbauen und mit Gewalt etwas durchdrehen. Danach das Rad wieder ausbauen und schauen ob bzw. wo das geschliffen hat. Da nimmst Du etwas von der Bremsbacke an der entsprechenden Stelle runter mit einer groben Feile.
Ich hatte das auch dass die Backen klemmen wink.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
voxom
Geschrieben am: 08.07.2013, 09:52
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 6613
Mitglied seit: 06.07.2013



Ok, danke erstmal.
Der sitzt dann aussen auf der verzahnung und nicht innen in der verzahnung und er sitzt dann nur lose auf, auf dem ring der dort auf meinem bild zu sehen ist.
Bremse glaube ich nicht, denn wenn das rad fest angezogen ist kann ich den bremshebel ganz locker bewegen, also die bremse ziehen.
Kann mir jemand evtl. Masse dieses spritzringes geben da ich ihn neu nicht finde und ihn nachbauen lassen muss.
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 08.07.2013, 10:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4438
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Ca. 5 Gramm.

Sorry, der musste jetzt sein, nach der Vorlage. wink.gif


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
voxom
Geschrieben am: 08.07.2013, 11:44
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 6613
Mitglied seit: 06.07.2013



Sry, schreibe vom tablet und da sind tippfehler vorprogrammiert und es gibt kein sz.
Wäre aber echt gut wenn mir jemand die Grössen des spritzringes geben kann.

PME-Mail
Top
kahlbutz
Geschrieben am: 08.07.2013, 13:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



Schau mal www.sausewind.com 3,95 € + Vers.

•Spritzring für Hinterradnabe AWO Touren/Sport
•DDR-Originalteil, Lack ist durch die lange Lagerung nicht mehr 100%ig in Ordnung
•Innendurchmesser 55,2 - Außendurchmesser 67,7/57mm

hört sich doch gut an

MfG Mike
PME-Mail
Top
voxom
Geschrieben am: 08.07.2013, 16:30
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 6613
Mitglied seit: 06.07.2013



Sehr gut, auf sausewind bin ich garnicht gekommen, denn in allen mir bekannten shops gibt es ihn nicht. Habe jetzt bestellt und hoffe danach funktioniert es. Sonst muss ich die nabe auseinander nehmen und schauen ob dort alles drin ist.
Also erstmal vielen dank für die hilfe.

Mfg
Thomas
PME-Mail
Top
kahlbutz
Geschrieben am: 08.07.2013, 16:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 100
Mitgliedsnummer.: 1153
Mitglied seit: 06.03.2008



na denn wollen wir mal hoffen das dies der Übeltäter ist.

Mike
PME-Mail
Top
voxom
Geschrieben am: 12.07.2013, 07:41
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 6613
Mitglied seit: 06.07.2013



Leider brachte der spritzring nicht den gewünschten erfolg.
Kann mit jemand sagen wie rum ich ihn einbaue?
Baue ich ihn ein wie in dem ersten bild schleifen die in den unteren bildern beschriebenen teile,
Baue ich ihn ein wie im zweiten bild, so dreht sich das rad auch schwer, was dann aber am spritzring selbst liegt.
user posted image

user posted image

Hier nochmal die teile gekennzeichnet die schleifen, einmal schleift der äussere kranz den radantriebes am kranz der nabe und der bolzen der die bremsbacken trägt schleilt innen in der nabe. Hier bilder dazu.

user posted image

user posted image

Hoffe es hat jemand ne Lösung.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter