Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Sicherheitsschaltung, Für die großen runden BSL
docralle
Geschrieben am: 14.07.2013, 14:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5591
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Moin...

Was bei der SR2E geht, dacht ich mir, geht auch beim Roller, also die Typenreihe ohne die /1. Damit zerschießt es nicht die Rücklichtbirne beim Umschalten von Abblend auf Fernlicht und andersrum.

Ganz wichtig, es wird ein graues Kabel benötigt.

Also, normalerweiße haben die Schalter Schleppkontakte oder sind so konstruiert, das beide Glühfäden beim Umschaltvorgang gleichzeitig leuchten. So die Theorie. Allerdings funktioniert das nicht immer. Daher macht dieser umbau auch Sinn.

Um es vereinfacht zu sagen, ich habe die Rücklichtbirne neu verkabelt, das heiß ich hole die Masse vom nichtaktiven Glühdraht und die Wechselspannung von dem aktiven Glühdraht. Ist übrigens ganz ähnlich der Hamburger Wechselschaltung, nur nicht ganz so gemein.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 14.07.2013, 15:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5591
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



So, für das Rücklicht wird im allgemeinen ein grauer Draht verwendet, weshalb der Hinweiß, Graues Kabel. Etwa 5 Meter sind einzuplanen, genauso neue Kabelschuhe am Scheinwerfer und einem Stoßverbinder oder einen Kabelstecker. Hinten wird die Alte Masse von der Fassung getrennt und von dort aus das graue Kabel nach vorn gezogen. Aufpassen, von der hinteren Masse werden auch die Blinkleuchten "versorgt" also nicht abschneiden, sondern nur die Rücklicht-Fassung abtrennen.Von der Zentralelektrik das graue für Hinten abziehen und verlängern. Mit dem Kabel könnt ihr ruhig großzügig sein.

Ich gehe mal davon aus, das euch die Montage und Demontage des Scheinwerfers und des Kombiinstrument bekannt ist.

Diese 2 Grauen müßen nun an die Anschlüsse für die Glühfäden der Bilux-Birne, wo ein Weißer und ein Gelber zu finden sind. Dort nacheinander den alten Kabelschuh abzwicken und neu absetzten sowie mit einem der beiden grauen an einem neuem Kabelschuh anpressen. Nun sollten ein weißer und ein grauer in einem Kabelschuh sowie ein gelber und ein grauer in dem 2t Kabelschuh sein und wieder richtig aufgesteckt sein. Aber, von dem Fernlichtfaden geht noch ein Draht zur Fernlichtkontolle. Das heist, da sind 3 in einem Schuh.

Die Codierung ist Rot bis 1,5 mm² und und Blau bis 2,5 mm².

Fotos nächste Woche...


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 14.07.2013, 17:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



QUOTE (docralle @ 14.07.2013, 15:50)
Moin...

Was bei der SR2E geht, dacht ich mir, geht auch beim Roller, also die Typenreihe ohne die /1. Damit zerschießt es nicht die Rücklichtbirne beim Umschalten von Abblend auf Fernlicht und andersrum.


Scheinwerfer und Rücklicht sind 2 eigene Stromkreiße hmm.gif
Wenn es da Dir die Birne durchaut, ist die Rücklichtdrossel defekt! _uhm.gif wink.gif
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 19.07.2013, 18:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5591
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Eh nein, da muß ich dir energisch widersprechen. Die Rollerreihe bekam eine komplett neue Elektrokonzeption. Damit waren die meisten Energieprobleme obsoled.

Dieses wurde auch in die S51 überführt (12V-Aufkleber!). Mit der /1-Reihe gab es auch Halogen und einen Wechselspannungsregler. Dann gab es ab Werk nur noch 12V. Die Unterschiede waren U oder E-Zünder und auch E-Starter.

Selbst bei der einfachsten Variante gab es eine 40 Watt-Lichtspule, trotz U-Zünder, scha mal in den bekannten Quellen nach.


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter