Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Dichtung für Schalthebel
onkel bill
Geschrieben am: 08.08.2013, 12:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 62
Mitgliedsnummer.: 5571
Mitglied seit: 11.06.2012





Hallo Simsonschrauber
Ich habe nun nach 1500km Fahrtstrecke ein (kleines?) Problem.
Der Motor leckt etwas Öl. Und zwar so wie ich sehe am Schalthebel.
Nun die Frage kann man den Dichtring so erneuern, oder muss
der Motor zerlegt werden. Wäre für jede Antwort dankbar.
Es handelt sich um einen SR2 Motor.

Jürgen
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 08.08.2013, 12:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Der Dichtring kann erneuert werden, die gibt es in fast allen Shops. Aber diese Stelle bleibt ein neuralgischer Punkt, den du nie richtig dicht bekommen wirst.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 08.08.2013, 13:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2645
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Indem Du unter den Schalthebel noch eine Scheibe unterlegst, kannst Du evtl. den Druck auf die Dichtung zum besseren Abdichten erhöhen.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 08.08.2013, 16:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5035
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Ich verwende da immer eine 0,2 mm Distanzscheibe (zwischen Hebel und Metallscheibe) von den 12`er Achsen die passen gut drauf und erhöhen den Druck auf die (neue) Dichtung da leckt nichts mehr wink.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Itildor
Geschrieben am: 08.08.2013, 16:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 754
Mitgliedsnummer.: 5363
Mitglied seit: 04.04.2012



Ich bin schon am überlegen hmm.gif die Dichtung auch mal aus Kork zu dehen. rolleyes.gif Beim Kupplungshebel gehts ja auch. biggrin.gif


--------------------
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 09.08.2013, 06:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Das wird schiefgehen. Das ist eine Profildichtung und nicht ein einfacher "Stöpsel".

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
onkel bill
  Geschrieben am: 09.08.2013, 22:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 62
Mitgliedsnummer.: 5571
Mitglied seit: 11.06.2012




Danke für die Tipps.Weiß aber noch nicht
ob ich die Dichtung so wechseln kann.

Grüße Jürgen
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 09.08.2013, 22:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Zum Wechsel musst du das Öl ablassen. Der Rest ist selbsterklärend, wenn du davor sitzt.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Frezi
Geschrieben am: 10.08.2013, 07:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 483
Mitgliedsnummer.: 6498
Mitglied seit: 01.06.2013



Öl musst du nicht unbedingt ablassen. Ich lege das Essi einfach auf die Seite (Holzunterlagen benutzen wegen zerkratzen und Spiegel abschrauben) das das Öl alles in den Kupplungsdeckel läuft. Dann kommst du auch schön unten ran und kannst die Dichtung wechseln. Ist eine Sache von 10 Minuten. Einfach die Schraube des Hebels lösen, dann kannst du der Reihe nach alles entnehmen. Beim Zusammenbau Reihenfolge wieder beachten, erst Dichtung, dann diese Profilscheibe, dann Hebel, dann Distanzscheibe, dann U-Scheibe zuletzt Schraube. Viel Erfolg!

LG Frezi
PME-Mail
Top
onkel bill
Geschrieben am: 10.08.2013, 12:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 62
Mitgliedsnummer.: 5571
Mitglied seit: 11.06.2012




Hallo
Jetzt weiss ich Bescheid,Mit dem Öl ist ja eigentlich klar.
War mir nur nicht sicher ob ich die Dichtung so wechseln konnte.
Werd mir eine neue bestellen.Dann habe ich das Öl auch nicht
mehr auf dem Schuh.Vom Ständer.

noch einmal vielen Dank
Jürgen biggrin.gif
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 11.08.2013, 06:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7307
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



QUOTE (ddrschrauber @ 09.08.2013, 23:10)
Zum Wechsel musst du das Öl ablassen. Der Rest ist selbsterklärend, wenn du davor sitzt.

Der Tim

Hallo Freunde,

der Frezi hat es schon richtig angemerkt. Das Öl muss man nicht ablassen. Die Führung für die Schaltgabel im Motorengehäuse ist höher als der Ölstand. Auch wenn das Moped auf dem Ständer steht, passiert nichts.

Eine kleine Anmerkung zur Distanzscheibe. Die darf natürlich nur so dick sein, dass sich die Schaltgabel noch leicht drehen lässt. wink.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Frezi
Geschrieben am: 11.08.2013, 07:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 483
Mitgliedsnummer.: 6498
Mitglied seit: 01.06.2013



QUOTE (der Lehmann @ 11.08.2013, 06:28)
Die Führung für die Schaltgabel im Motorengehäuse ist höher als der Ölstand. Auch wenn das Moped auf dem Ständer steht, passiert nichts.

Oh, das wußte ich noch nicht. Danke für den Hinweis. Aber ich lege das Essi trotzdem immer um, um besser unten ranzukommen.

LG Frezi
PME-Mail
Top
johntimo
Geschrieben am: 20.08.2013, 12:09
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 6746
Mitglied seit: 20.08.2013



Beim Zusammenbau Reihenfolge wieder beachten, erst Dichtung, dann diese Profilscheibe, dann Hebel, dann Distanzscheibe, dann U-Scheibe zuletzt Schraube. Viel Erfolg!









___________________
Aion Kinah
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 20.08.2013, 12:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Die Distanzscheibe muss vor dem Hebel eingebaut werden. Der Hebel sitzt schon formschlüssig fest auf der Welle, da kann nichts verschoben werden.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
onkel bill
Geschrieben am: 20.08.2013, 18:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 62
Mitgliedsnummer.: 5571
Mitglied seit: 11.06.2012



Hallo zusammen
Habe alles erledigt.Am Dichtring tritt kein Öl mehr aus.
Nun kommt noch etwas aus der Ablassschraube.Mal sehen
denke werd neues Gewinde reindrehen. Es ist nun ein 10 .
Mit warm gemachten Kupferring wird auch nicht dicht.

Grüsse Jürgen
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter