Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Ungereimtheiten, Sr2e
VONSEN
Geschrieben am: 08.08.2013, 21:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 64
Mitgliedsnummer.: 6610
Mitglied seit: 04.07.2013



habe seid kurzem einen sr2e in meinem Fuhrpark übernommen


aber musste festsellen das es was anderes ist asl Habicht Sr4-4 und Kr51/2 ist :-)



habe den SR2 nach knapp 15 Jahren Standzeit gekauft und nun mich dran gemacht ihn wieder auf die Strasse zu bringen !

-der Motor wurde von der Schwalbenklinik regeneriert
-alle Karroserieteile mit Owatrol behandelt
-alle Bowdenzüge ausgetauscht
-Vergaser(fehlte beim Kauf ) gekauft und renoviert

nun zu meinen Problemen :

bekomme es nicht hin den Sr2 das Standgas einzustellen

habe alles ausprobiert geht immer aus bzw muss immer mit dem Gas spielen damit er an bleibt aber insgesamt leuft er so komisch das unverbranntes öl aus dem auspuff tropft hinzu kommt das die Kerze irgendwann verölt
Vergaser hat ne 55HD / Schwimmerstand stimmt /Schwimmerventil ist OK rest auch


Problem Nr 2

wenn ich den Sr2 mal am laufen halte 1 gang rein Kupplung kommen lasse rollt er an und geht dan unter Last aus aber WARUM ??



Habe hier schon viel gelesen aber irgendwie nie das richtige gefunden

Bitte Helft mir weiter


Gruss EUER

VONSEN


PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 09.08.2013, 06:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Das klingt nach Nebenluft.
Nimm dir mal eine Dose Bremsenreiniger, schraube den Zündungsdeckel ab und sprühe bei laufendem Motor hinter die Zündung. Wenn sich die Drehzahl stark ändert, wird wahrscheinlich der Simmerring aus der Blechkappe gerutscht sein. Es gibt aber noch einige andere Usachen für Nebenluft.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Itildor
Geschrieben am: 09.08.2013, 08:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 754
Mitgliedsnummer.: 5363
Mitglied seit: 04.04.2012



QUOTE (VONSEN @ 08.08.2013, 22:20)
-der Motor wurde von der Schwalbenklinik regeneriert

laugh.gif wenn man nicht alles selber macht ph34r.gif


--------------------
PME-Mail
Top
VONSEN
Geschrieben am: 09.08.2013, 08:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 64
Mitgliedsnummer.: 6610
Mitglied seit: 04.07.2013



DAS stimmt aber habe nicht viel Ahnung von Motoren das ist das Problem ! blink.gif

Nebenluft habe ich getestet und ordendlich bremsenreiniger verwendet ändert sich null

so langsam Zweifel ich an meinen Verstand


PME-Mail
Top
enrico-82
Geschrieben am: 09.08.2013, 08:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6906
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



Streu doch bitte ein paar Satzzeichen in deine Texte ein.
Dann müsste man alles nicht 5 mal lesen um zu wissen was du schreibst.

Komm Opa essen!
Komm Opa, essen!

Hat alles Sinn und wurde über Jahrhunderte verfeinert wink.gif

Wieviele Kilometer hast du denn bisher mit dem Sr2 gefahren und was wurde alles erneuert?
Bei der Einfahrphase (1:25) und neuen Motoreelementen ist es durchaus normal das er ungern anbleiben will.
Sprühe bitte auch etwas Bremsenreiniger an den Zylinderfuß, Kopf und Vergaserübergang - ggf. ist er hier auch nicht dicht.


--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
Cloyd
Geschrieben am: 09.08.2013, 08:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Womöglich ist die Zündung verstellt.Hört sich nach Spätzündung an.
Der ZZP ist 2,5mm vor OT!

Andere Ursache könnte ein zu niedriger Schwimmerstand sein.


mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
VONSEN
Geschrieben am: 09.08.2013, 10:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 64
Mitgliedsnummer.: 6610
Mitglied seit: 04.07.2013



Also gemacht wurde nur der Motor.

-alle Lager und Wellendichtringe sowie Dichtungen
-Zylinder Kolben ist geblieben da erst 4500km runter und sehr gute Kompresion laut Motorwerkstatt

Werde mal die besagten Stellen mit Bremsenreiniger zusätzlich prüfen .
Zudem mal Polrad runter schrauben und Unterbrecher sowie Zündung prüfen .

Aber so öliger Gesamtlauf und das nicht vorhandene Standgas etwas mit der Zündung zu tuen hat ?


PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 09.08.2013, 16:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 708
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



QUOTE (VONSEN @ 09.08.2013, 11:56)
Aber so öliger Gesamtlauf und das nicht vorhandene Standgas etwas mit der Zündung zu tuen hat ?

Kann sein. Verdreh mal die Grundplatte, da kann man dank vorgegebener Langlöcher nicht viel verkehrt machen. Ich denke aber eher an Nebenluft, also "Ärztepfusch in der Schwalbenklinik (?) " .
PME-Mail
Top
hsllacky
Geschrieben am: 09.08.2013, 20:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1640
Mitgliedsnummer.: 3240
Mitglied seit: 25.03.2010



Moin, ich hatte auch mal das Problem mit der fehlenden Leistung, lag bei mir an der Spritzufuhr. Um Fehler bei Tank und Benzinhahn auszuschliessen hab ich mir eine Plasteflasche mit Schlauchnippel dran gebastelt, so kommt der Sprit direkt in den Vergaser in ausreichender Menge. Bei den Essibenzinhähnen kommt nämlich nicht soviel durch wie bei den Späteren der Vogelserie. Da kann schon eine Nachbaudichtung Probleme machen.
Mit der Zündung hatte ich dagegen keine Probleme auch wenn sie verstellt war, angesprungen und gelaufen ist der Motor trotzdem.
Ansonsten sollte man doch davon ausgehen das der Patient einen Probelauf in der Klinik absolviert hat. hmm.gif
Viel Erfolg!


--------------------
Gruß Ronny

KR50 Bj.62 hammerschlagblau klick
SR4-1K Spatz Bj.65 Dreiradumbau klick
TS 150 Bj. 75 blau klick
SR2E hammerschlagblau klick
MZ RT 125/3 Bj.62
PME-Mail
Top
VONSEN
Geschrieben am: 09.08.2013, 20:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 64
Mitgliedsnummer.: 6610
Mitglied seit: 04.07.2013



Kleiner Vortschritt Standgas hält er Bowdenzug war zu Lang so das man durch die Stellschrauben nicht bewirkt!

-trozdem hat er keine Leistung irgendwie

Morgen werde ich mal das Polrad runter machen und ein wenig verdrehen mal sehen was das Bringt !

PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 09.08.2013, 20:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Das Standgas wird immer am Vergaser eingestellt! Niemals mit dem Bowdenzug.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 09.08.2013, 20:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Der Username Vonsen klingt schon erst mal nicht schlecht. thumbsup.gif Es wird eine Abkürzung sein. Ich tippe auf "Bettina von Seniorenheim. laugh.gif

Nimms nicht krumm; ich mach immer meine Spässe mit Usernamen. wink.gif

So, wie Du es beschreibst (viel Öl hinten, läuft nicht im Standgas) ist der zu "fett", wobei Du bei einem neu "gemachten" Motor nicht davon ausgehen solltest, dass der im Standgas laufen will! Ich glaube nicht an Nebenluft (das hätten die in der Schwalbeklinik gemerkt), ich glaube eher an ein fehleingestelltes Gemisch.

Spiel mal mit der Luftfilterklappe. Was passiert da?


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
VONSEN
Geschrieben am: 09.08.2013, 21:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 64
Mitgliedsnummer.: 6610
Mitglied seit: 04.07.2013



Naja das mit dem Sprit ist auch ne Idee werde ich Prüfen gibts da nen Wert wieviel in einer Minute durchlaufen sollte ?

Der Gaszug war so lang das der unten am Vergaser extrem viel Spiel hatte,
obwohl oben maximal ausgedreht (liegt am Hersteller) habe es mit dem defekten Orginalen verglichen ist fast 1cm länger !


naja mit der kleinen Schraube am Gaser selber kann ich drehen wie ich will passiert NULL
(was natürlich nicht OK ist )



Insgesamt 10000 Baustellen irgendwie

aber ihr habt bisher Gute Tips gegeben GROSSES danke


habe wieder ne Liste zum Abarbeiten für Morgen _clap_1.gif _clap_1.gif _clap_1.gif
PME-Mail
Top
VONSEN
Geschrieben am: 09.08.2013, 21:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 64
Mitgliedsnummer.: 6610
Mitglied seit: 04.07.2013



wenn ich mit der Klappe " SPIELE " passiert nicht viel ausser das ihm der GAr ausgemacht wird je mehr ZU ich schiebe !

Genzlich Ohne Luftfilter leuft er bischen stabiler aber kaum der rede wert

Wie magere ich das Gemisch den am besten ab ???


Nadel (4 kerbige ) steht auf der 3ten von oben HD 55




VONSEN ist eine Querung von Buchstaben aus meinem Vor,- und Nachnamen

thumbsup.gif thumbsup.gif thumbsup.gif thumbsup.gif

PME-Mail
Top
GrasserBenno
Geschrieben am: 09.08.2013, 21:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3746
Mitgliedsnummer.: 5580
Mitglied seit: 12.06.2012



QUOTE (VONSEN @ 09.08.2013, 22:03)
Naja das mit dem Sprit ist auch ne Idee werde ich Prüfen gibts da nen Wert wieviel in einer Minute durchlaufen sollte ?

Das Absolute Minimum kannst du dur ja ausrechnen, ca 3 Liter pro 100 km bei 45 km/h
Macht 3l/100km*45km/60min =0,02 l/min
Das ist das was der Motor braucht. laugh.gif
Bevor das einer Ernst nimmt, das war natürlich ein Scherz

Aber ein Schluss kann man daraus trotzdem ziehen. Wenn es gut im 'vollen' Strahl durchläuft und nicht nur tröpfelt dann ist das OK.

Verstell doch mal den Schwimmer etwas und schau was passiert.
Dabei bekommst du dann evtl. auch ein Gefühl für den vergaser und dessen Effekte. <-- Learning by 'merking was passiert'


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter