Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Starterknopf KR51
madie
Geschrieben am: 29.08.2013, 16:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 603
Mitgliedsnummer.: 4842
Mitglied seit: 10.09.2011



Hi,

folgendes habe ich heute in der original Betriebsaneitung einer KR51 von 1965 gefunden.
Kann mir das einer erklären? Starterknopf???

Zitat:
.....Hebel für den Startvergaser (am rechten Lenkerende) nach rechts ziehen und Kickstarter betätigen, wenn der Motor läuft Starterknopf eindrücken......



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailWebseite
Top
Rush
Geschrieben am: 29.08.2013, 18:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3505
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



Hab ich noch nie gesehen . Ich kann mir aber auch nicht erklären warum das so gewesen sein soll. _uhm.gif


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 30.08.2013, 06:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Das ist wahrscheinlich noch aus der Prototypenphase. Der KR50 hatte da ja Choke und Tupfer.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 30.08.2013, 13:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1449
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Frühe KR51 (die mit NKJ-Vergaser?) hatten durchaus an dieser Stelle Knöpfe - aber zwei.

http://www.dumcke.de/product_info.php?info...usfuehrung.html

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
Cloyd
Geschrieben am: 30.08.2013, 13:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Das Thema hatten wir schonmal.
Ohne Ergebnis.


mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
MadMaik
Geschrieben am: 30.08.2013, 14:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2302
Mitgliedsnummer.: 1725
Mitglied seit: 09.12.2008



Habe gerade mal in der Versuchs Abteilung bei Simson angerufen.Und da sagten sie mir das es die ersten Versuche für einen Elektrischen Anlasser waren. ph34r.gif


--------------------
Sollte ich mich mit den getroffenen Aussagen irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil



Liebe grüße der Maik
PME-Mail
Top
Cloyd
Geschrieben am: 30.08.2013, 14:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3467
Mitgliedsnummer.: 2144
Mitglied seit: 26.04.2009



Mir sagten sie es war die Dekompression für die Diesel-Schwalbe. hmm.gif


mfg Toni


--------------------

1957 SR2,beige,Originalzustand
1958 SR2,beige,Opas Arbeits-Essi
1964 Schwalbe,orange,im Neuzustand
1964 Schwalbe,soll tundragrau werden
1964 Schwalbe, blau, patiniert
1964 Pedal-Spatz, soll maron werden
1964 Spatz, rot, patiniert

Nur wer sein Moped fährt, liebt sein Moped.
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 30.08.2013, 16:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



... und mir, dass der Extra-Knopf dieser Schwalbe mit dem Extra-Knopf eine Extra-Anfertigung zum extra anknöpfen für Jim Knopf gewesen sei. blink.gif


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
madie
Geschrieben am: 30.08.2013, 17:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 603
Mitgliedsnummer.: 4842
Mitglied seit: 10.09.2011



Hi,

die 65'er KR51 die ich habe, hat da auch die die 2 Knöpfe, da der alte NKJ Vergaser verbaut ist.
Dass das Bild wohl einen Prototypen zeigt ist mir auch klar, aber warum in der 65'er Anleitung?
Ist das in der 64'er dann auch enthalten oder was hat die geritten es 65 in die Betriebsanleitung aufzunehmen.

Inetressant finde ich auch das man erst den Kickstarter betätigen soll und dann wenn der Motor läuft den Starterknopf drücken. _uhm.gif

Grüße
Markus
PME-MailWebseite
Top
Gast
Geschrieben am: 30.08.2013, 20:38
Zitat


Unregistered









QUOTE (madie @ 30.08.2013, 18:57)


Inetressant finde ich auch das man erst den Kickstarter betätigen soll und dann  wenn der Motor läuft den Starterknopf drücken. _uhm.gif


Ist ja logisch.....wenn der Starterknopf gezogen ist, ist die Luftklappe am Vergaser geschlossen. Der Starterknopf wird durch eine Klemmfeder bei gezogenem Zustand in Position gehalten. Wenn der Motor nun läuft, drückt man den Starterknopf wieder rein, um die Luftklappe zu öffnen.


Meiner Meinung nach handelt es sich um einen Prototypen für die Weiterentwicklung, der schon einen 16N1 Vergasers besitzt. Da der Tupfer weggefallen ist, wird nur noch der Starterknopf benötigt und diesen sehen wir auf dem Bild. Der Einfachheit halber wurde der Starterknopf in der Serie dann durch einen Hebel am Lenker ersetzt, wie es bis zum Produktionsende dann blieb. In der Bedienungsanleitung wurde dann wohl kurz vor Redaktionsschluss der Text an die Serienmodelle angepasst, wobei man wohl vergessen hat das Bild von der ursprünglich geplanten Starterknopfposition gegen ein Bild mit dem neuen Starterhebel am Lenker auszutauschen.
Evtl. wurde damals recht schnell eine berichtigte Neuauflage herausgebracht.

Gruss
Ronald
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 30.08.2013, 21:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Als Schockhebel der sonst mit am Lenker ist finde ich, das hat was hmm.gif
Glei nachbauen ph34r.gif
Soein Haltewinkel ist ja schnell ans knieblech geschweißt...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter