Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Komplettrestauration einer 51er Urawo, Demontage-Montage-Probleme-Bilder
ehemaliges Mitglied
Geschrieben am: 16.09.2013, 10:12
Zitat


Unregistered









AWO Touren Baujahr 1951 Nummer 7XXX

So liebe Leute jetzt geht es langsam aber sicher auch bei mir los.
Ich werde hier einen detaillierten Bericht meiner Komplettrestauration einstellen.
Immer Schritt für Schritt und immer schön Bebildert.

Wichtig!!! Bitte nicht irgendwelche sinnlosigkeiten reinschreiben.

Ich mache definitiv keine Patinaresaturation und erhaltenswerte Teile werde ich versuchen zu tauschen.

So nun zur Ausgangsbasis:

AWO Touren Baujahr 1951

-Rahmennummer Motor und Getriebenummer sind stimmig zur Plakette.
-beide Sickenkotis sind dran
-Hinterradnabe ist genietet
-Felgen sind die mit der hohen Rinne
-verjungte Gabel vorn
-Tank - Werkzeugrolle - Sozius mit Mewa Decke sind da

Einzige Fehlteile
-Sitz vorn komplett
-Rücklicht
-Gepäckbrücke
-Soziusfussrasten/Bremshebel/Ganghebel
-mech Abblendschalter und Kleinteile

Ich werde versuchen alles komplett ohne Nachbauteile aufzubauen. Falls nachbauteile doch zum Einsatz kommen werden diese dann getauscht wenn ich ein Originalteil bekomme.
Top
ehemaliges Mitglied
Geschrieben am: 16.09.2013, 10:16
Zitat


Unregistered









Bevor es an die Demontage geht wird erstmal alles montiert um zu sehen ob alles passt oder eventuell nachgearbeitet werden muss.
Die Lampe vorn musste ich tauschen da irgendwas russisches verbaut war.
Morgen wird der Rest montiert.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
Top
boerdy61
Geschrieben am: 16.09.2013, 12:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Ich bin sehr gespannt!
Viel Erfolg!


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
master4382
Geschrieben am: 16.09.2013, 19:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 192
Mitgliedsnummer.: 2202
Mitglied seit: 07.05.2009



Hallo,

hätte noch einen Lampeneinsatz mit Glas passend zum Baujahr da. Lenker, Amaturen und Ganghebel müssten auch noch da sein. Andere Teile auf Anfrage

Gruß Holger
PME-Mail
Top
AWO-Jens
Geschrieben am: 17.09.2013, 16:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 63
Mitgliedsnummer.: 5701
Mitglied seit: 23.07.2012



Hallo,

was macht denn eigentlich die 53er?

Gruß Jens
PME-Mail
Top
ehemaliges Mitglied
Geschrieben am: 18.09.2013, 08:52
Zitat


Unregistered









Hallo Jens,

Der 54er Rahmen steht grad mit neu gemachten Motor/Getriebe/Kardan auf der Werkbank.
Leider ist das Lackkleid noch nicht fertig. sad.gif und auf den Vergaser non D.H.warte ich seit Januar.

Deshalb wende ich mich grad der 51er zu.
Top
ehemaliges Mitglied
Geschrieben am: 26.09.2013, 09:31
Zitat


Unregistered









So Gestern habe ich mal weiter alles zusammengesteckt. Da es sich um Originalteile handelt gab es keine Probleme mit nacharbeiten.
Eine Nachbaugepäckbrücke habe ich mir erstmal zugelegt weil ich sonst nicht weiterkomme.
Top
ehemaliges Mitglied
Geschrieben am: 26.09.2013, 09:39
Zitat


Unregistered









Hab mich schon mal Vorsichtig an den Motor gewagt. Das gute ist er dreht sich noch und alle Gänge lassen sich durchschalten.

Öl war leider keins mehr drin _uhm.gif
Top
AWOschrauber
Geschrieben am: 20.01.2014, 13:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 155
Mitgliedsnummer.: 6971
Mitglied seit: 20.11.2013



Hier zum weiterlesen. hab ich grad bei Google gefunden und mir kam das Foto doch irgendwie bekannt vor.

http://urawo1951.blogspot.de/

Es ist nicht mein Blog!!! Hab den lediglich beim googlen gefunden.!!!!
Weil da schon Anfragen kamen!!


--------------------
Wenn man weiß wie was funktioniert, dann kann man es auch reparieren
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter