Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Polyamid Buchsen (Schwinge), Gummi oder Polyamid ? Was ist besser ...
Eisenbahner1983
  Geschrieben am: 03.11.2013, 19:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

ich wollte mal fragen ob jemand diese hier "Schwalbe Polyamid Lager" bei sich verbaut hat.

Gibt es pro und Kontra zu Polyamid Lager _uhm.gif

Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Simson Liebhaber
Geschrieben am: 03.11.2013, 19:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 465
Mitgliedsnummer.: 5822
Mitglied seit: 06.09.2012



Hab sie selber schon in einen S51 verbaut und muss sagen die Sind Top gehen leicht in die schwinge und halten aufgrund der Tatsache das sie sehr Hard sind lange.





Gruß Tom


--------------------
Gruß Tom


PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 03.11.2013, 20:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4380
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Vorteil: Langlebig und keine Probleme
Nachteil: etwas härter


--------------------
PM
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 03.11.2013, 20:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Ja das Fahrwerk ist viel direkter wink.gif
Aber ich habe das Gefühl, dass sich meine Zweifel bestätigen.
Undswar weil die Plaste nicht nachgibt sondern mit der Zeit zerdrückt wird.
Dass das Loch zu einem Oval wird wo die Hülse in den Kurven hin und her rutscht.
Hat allerdings schon ca. 18tkm gehalten ph34r.gif
Man spürt deutlich wie die Schwammigkeit wieder zurück ins Fahrwerk kommt...
Aber den Nachbaugummis traue ich nicht...
Ich sag nur Griffe, Spannbänder, ... mad.gif

Wird im Frühjar einfach wieder gemacht und guddi rolleyes.gif
PME-Mail
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 03.11.2013, 23:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Also ist es ein Versuch Wert ?

Passen die auch vorne rein ?

Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Chrisk
Geschrieben am: 03.11.2013, 23:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 365
Mitgliedsnummer.: 6596
Mitglied seit: 01.07.2013



Passen vorne und hinten.

Ich habe sie auch verbaut und Schwierigkeiten beim Einbau gehabt: http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?sho...ndpost&p=462839

Das Fahrgefühl ist jetzt super - ich habe aber zu viel erneuert um das eindeutig auf die Polyamid Buchsen zurückführen zu können.


--------------------
Viele Grüße,
Chris

Simson Schwalbe KR51/1 Bj. 68 | Simson S51/1 Enduro Bj. 89 | DKW Hummel Super Bj. 60
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 04.11.2013, 00:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Klar kannste es machen wink.gif
Meine Idee wäre eine Messingbuchse in die Schwinge zu pressen mit eingedrehten Nuten wie ein grobes Gewinde die sich kreutzen. Und eine möglichst dicke Edelstahlhülse die darin saugend passt.
Somit nuddelt nichts mehr aus und die Schwinge wird schön geführt rolleyes.gif
Ne Drehbank bräuchte man... sad.gif
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 04.11.2013, 19:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Der Sinn der Silentlager ist ja ein schmierfreies Lager zu haben, sonst kannst du auch Nadellager einbauen.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 04.11.2013, 23:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



So wie es Heutzutage (bestimmt) bei Motorrädern so ist hmm.gif
Ich könnte mir aber auch gut Vorstellen, dass der Gummi in der Buchse eine Dämpfende wirkung haben sollte hmm.gif
Nicht dass die Rahmen durch die zusätzlichen Vribrationen Reißen blink.gif
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 05.11.2013, 08:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4380
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Das habe ich auch gedacht, denn so geht ja alles direkt auf den Rahmen. Macht ja auch beim Motor Sinn, mit den Gummis, im Vergleich zum Essi haben wir ja schon viel weniger Vibrationen, aber das sind auch wieder andere Gummis, die dazu beigetragen, oder?


--------------------
PM
Top
GrasserBenno
Geschrieben am: 05.11.2013, 09:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3746
Mitgliedsnummer.: 5580
Mitglied seit: 12.06.2012



@Patrick. Nimm nicht meinen Essi als Grundlage, bezüglich der Vibrationen.
Den Motor den du in Essi gefahren bist war ein richtiger Vibrator im vergleich zum neuen Motor. laugh.gif
Und ich denke auch, dass die Schwingungen im Gummi besser geferdert werden, als in Polyamid.


--------------------
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 05.11.2013, 10:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1447
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Gummi am Motor wegen den Vibrationen, modernes und standfestes Material im Fahrwerk wegen der Belastbarkeit und Präzision. So mach ich das.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 05.11.2013, 11:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



QUOTE (Auxburger @ 05.11.2013, 11:41)
Gummi am Motor wegen den Vibrationen, modernes und standfestes Material im Fahrwerk wegen der Belastbarkeit und Präzision. So mach ich das.

Peter

Ja aber wie gesagt, da endstehen auch Schwingungen und Vribrationen wink.gif hmm.gif

Ich wollte mir auch mal solche Buchsen aus Teflon oder POM Drehen.
Da meinte der Ältere Werkstattkollege "Villeicht muss das aus Gummi sein! Kann aber auch sein, dass die Früher nichts Anderes hatten".

Dann hab ich es lieber gelassen. Wie gesagt, solche Vribrationen sind Gift für den Rahmen.
Das wäre villeicht auch ein Grund, warum die /2´er Schwalberahmen so oft reißen.
Weil die Motoren nicht Schwingungsgedämpft gelagert sind blink.gif
PME-Mail
Top
Chrisk
Geschrieben am: 05.11.2013, 12:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 365
Mitgliedsnummer.: 6596
Mitglied seit: 01.07.2013



Damals hatten sie nichts anderes.

Die Schwingungen und Vibrationen an den Schwingen dämpfen die Stoßdämpfer. Ich glaube nicht, dass die Polyamidbuchsen da einen Nachteil mit sich bringen.


--------------------
Viele Grüße,
Chris

Simson Schwalbe KR51/1 Bj. 68 | Simson S51/1 Enduro Bj. 89 | DKW Hummel Super Bj. 60
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 05.11.2013, 13:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Ich fahre die Dinger seit vier Jahren in Schwalbe /2 und Star : Keine Probleme , keine gerissenen Rahmen etc..

Kannst du ohne Bedenken verwenden . wink.gif

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter