Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Hycomat-Frage
Wiesel
Geschrieben am: 08.01.2014, 16:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 242
Mitgliedsnummer.: 6942
Mitglied seit: 08.11.2013



Hallo,
die Schwalben gab es als Ausführung "S" mit Halbautomatik.
Meines Wissens aber nur mit 3-Gang Motor. (?)
Kann man einen Habicht- oder Sperbermotor (4-Gang...) mit der Hycomat-Kupplung ausstatten und das Ganze dann in einer Schwalbe unterbringen? Passt der Seitendeckel usw?


--------------------
Grüße Ronny



"Originallack oder gar nicht..."
PME-Mail
Top
Simsonschrauber23
Geschrieben am: 08.01.2014, 17:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1697
Mitgliedsnummer.: 3115
Mitglied seit: 17.02.2010



Ja geht, da die Gehäuse linkerhand gleich sind.
Deckel passt dann nicht, brauchst den größeren von der S Schwalbe sowie den Tunnel dieser.


--------------------
Markus
S51-B3 : Bj. 81
S51 : Bj. unbekannt/MZA Rahmen
S51E : Bj. 85
KR51/1->umgebaut zur /2: Bj. 68
Sr2e : Bj. 64
Sr2e : Bj 62
Mz ETS 150 : Bj. 72
MZ ETZ 125 : Bj. 87
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 08.01.2014, 17:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Wiesel, dann haste abba keine Halbautomatik mehr, weil du bei diesen Motoren auf Handkupplung umrüsten mußt.
Es sei denn, du läßt dir in einem guten Werkzeugbau eine spezielle Sperber-Viergangkupplungswelle für Halbautomatik drehen, fräsen, härten und schleifen ... wink.gif


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
MadMaik
Geschrieben am: 08.01.2014, 17:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2302
Mitgliedsnummer.: 1725
Mitglied seit: 09.12.2008



Genau die Idee hatten schon viele denke ich.
Währe ja mal eine Anfrage wert bei ORP.


--------------------
Sollte ich mich mit den getroffenen Aussagen irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil



Liebe grüße der Maik
PME-Mail
Top
Simsonschrauber23
Geschrieben am: 08.01.2014, 18:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1697
Mitgliedsnummer.: 3115
Mitglied seit: 17.02.2010



QUOTE (Unhold @ 08.01.2014, 18:46)
Wiesel, dann haste abba keine Halbautomatik mehr, weil du bei diesen Motoren auf Handkupplung umrüsten mußt.
Es sei denn, du läßt dir in einem guten Werkzeugbau eine spezielle Sperber-Viergangkupplungswelle für Halbautomatik drehen, fräsen, härten und schleifen ...  wink.gif

Versteh ich jetzt nicht so ganz, erklär mal bitte.
Die normale Kupplung von 3 Gang und 4 Gang ist doch gleich und somit auch die Kupplungswelle? _uhm.gif
Wieso soll die Halbauto-Kupplung da nicht auf die Sperber Kupplungswelle gehen?
Oder täusch ich mich da? ermm.gif


--------------------
Markus
S51-B3 : Bj. 81
S51 : Bj. unbekannt/MZA Rahmen
S51E : Bj. 85
KR51/1->umgebaut zur /2: Bj. 68
Sr2e : Bj. 64
Sr2e : Bj 62
Mz ETS 150 : Bj. 72
MZ ETZ 125 : Bj. 87
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 08.01.2014, 20:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Drei- und Viergang-Kupplungswelle sind vom Kupplungsanschluß her gleich, weil sie im Prinzip die gleiche Kupplung haben. Das ist richtig.
Der Dreigangmotor der Halbautomatikschwalbe hat aber eine ganz andere Kupplung und dieser entsprechend ist auch die Kupplungswelle dort anders. Eine normale Viergangwelle passt dort leider nicht.
Dafür müßte der Werkzeugmacher (oder jeder andere "Überflieger" wink.gif ) hier eine Antriebswelle anfertigen, die getriebeseitig der Viergangwelle des Sperbers entspricht, kupplungsseitig aber der Welle der Halbautomatik.

Da muß zuerst bei beiden Wellen das genaue Maß abgenommen werden und eine entsprechend Zeichnung oder wenigstens Skizze angefertigt werden, von einer Welle, die beides miteinander vereint. Dann muß der richtige härtbare Stahl besorgt werden. Dann wird die Welle mit leichtem Aufmaß gedreht und gebohrt, dann die Zähne gefräst, dann geht das Teil zum Härten. Zum Schluß muß die Welle noch auf die Rundschleifmaschine, wo die genauen Maße geschliffen werden.

Erfahrungsgemäß rechnet sich sowas erst, wenn das nicht nur ein Einzelstück ist, sondern eine Kleinserie von vielleicht so etwa 20 Stück.

Vielleicht finden sich hier ja ein paar Duo- und Halbautomatikfahrer zusammen, die Interesse an einer solchen Viergang-Halbautomatik haben.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Wiesel
Geschrieben am: 08.01.2014, 23:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 242
Mitgliedsnummer.: 6942
Mitglied seit: 08.11.2013



Ich habe es befürchtet...


--------------------
Grüße Ronny



"Originallack oder gar nicht..."
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter