Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> alter Sprit, Zündfähigkeit?
navipilot
Geschrieben am: 09.01.2014, 18:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 99
Mitgliedsnummer.: 1208
Mitglied seit: 29.03.2008



Hallo, unsere 80er Schwalbe lief immer gut, zuletzt hatte ich sie im Herbst noch an. Da war alles gut. Da wir sie länger nicht brauchten, ist noch Sprit von 2011 drin. Nun ging sie nach kurzem Hochdrehen wieder aus, das alles 4 mal, Kerze ist nass.
Meine Frage, wie alt darf Sprit sein? Es ist Super-Benzin 1:50 drin.
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 09.01.2014, 19:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Sprit ist Sprit, da ist es halbwegs egal wie alt die Soße ist.
Aber:
Je länger das Benzin steht, um so mehr kann davon verdunsten. Entsprechend erhöht sich das Verhältnis von Öl und Benzin und das Gemisch wird mit der Zeit immer dicker, bis letztlich nur noch eingedickter Ölkleister im Tank bleibt. Der bringt erfahrungsgemäß im Vergaser dann nix als Ärger.

Mein Tipp :
Wenn der Tank beim Abstellen des Mopeds voll war, dann gieß jetzt einfach wieder blanken Sprit (also ohne Öl) in den Tank zum Rest dazu, bis der Tank wieder voll ist. Dann funzt das schon wieder.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Rush
Geschrieben am: 09.01.2014, 19:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3505
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



Gemisch entmischt so nach einiger Zeit . Ich würde das Moped mal kräftig hin und her schütteln (um es wieder zu mixen ) wink.gif .


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 09.01.2014, 19:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Bei dem neuen Zeug ist es nicht mehr egal wie alt der Sprit ist. Das war mal früher so, aber die heutigen Zusätze sind nicht langzeitstabil. Ein Bekannter Mechaniker hat mal zwei Jahre alten Sprit bei 30°C auf den Beton gekippt und ein brennendes Streichholz reingeworfen. Es ging zischend aus!

Versuche es erstmal mit neuem Sprit, wenn es daran liegt kannst du ja mit dem Alten verdünnen.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
navipilot
Geschrieben am: 10.01.2014, 07:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 99
Mitgliedsnummer.: 1208
Mitglied seit: 29.03.2008



Ja, ich denke auch, dass der Sprit nachlässt, er stinkt auch regelrecht, Geruch ist also ganz anders als bei frischem Benzin. Ich werde die 2 Ltr. im Frühjahr raus nehmen und ersetzen, dann sollte alles wieder funzen. Danke für Eure Antworten.
PME-Mail
Top
makersting
Geschrieben am: 10.01.2014, 08:34
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11
Mitgliedsnummer.: 6927
Mitglied seit: 02.11.2013



Ich habe diesen Sommer meine Schwalbe mit 4 Jahre altem Sprit mit dem dritten Kick zum Leben erweckt. Die Schwalbe stand die ganzen Jahre in einem ungeheizten Schuppen, und wurde einmal im Jahr im Garten für ein paar Minuten angekickt. Bei der ersten Fahrt seit Jahren fuhr sie sich normal mit dem alten Zeugs.

Geschüttelt habe ich sie auch nicht; meine Chemiekenntnisse sagen mir, dass sich das Gemisch nicht entmischen kann. Wichtig scheint mir, dass man vor dem Abstellen den Vergaser leer laufen lässt und das sie trocken steht.

Daher meine ich, dass wenn alles andere in Ordnung ist, sollte das auch mit altem Sprit gehen.

Je nach dem wie das Mopped "gelagert" war, würde ich den Tank auf Rost untersuchen (auch ganz unten, denn wenn da etwas Wasser war, wirds ordentlich gerostet haben), Vergaser reinigen und ggf. auf korrodierte elektrische Kontakte prüfen.
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 10.01.2014, 16:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1447
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Ich seh das schon lange bei den vierrädrigen Oldtimern ... wenn sie mehr als nur ein paar Monate stehen, springen sie ums Verrecken nicht mehr an. Frisches Benzin aus dem Kanister drauf, und zack geht's wieder.

Das war früher nicht so, erst das bleifreie tut das.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
navipilot
Geschrieben am: 11.01.2014, 11:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 99
Mitgliedsnummer.: 1208
Mitglied seit: 29.03.2008



Hallo, habe sie heute wieder mit dem alten Sprit anbekommen, werde dann im Frühjahr trotzdem den Vergaser reinigen und den Sprit ersetzen. Denn so richtig zufriedenstellend läuft sie noch nicht. Aber Elekktrik scheint i.O.
PME-Mail
Top
Svidhurr
Geschrieben am: 11.01.2014, 16:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1199
Mitgliedsnummer.: 4110
Mitglied seit: 11.01.2011



Ich stelle meine TS im späten Herbst in die GArage.
Salz muss die nicht sehen. Tank wird voll gemacht,
Vergaser bleibt wie er ist.

Im Frühjahr kommt die batterie wieder rien und los geht es wink.gif

Die Oktanzahl wir etwas schwinden, aber der MZ-Motor ist ja mit 88 zu frieden.
Also ist da etwas Luft.


--------------------
Gruß Svid (Thomas)

Ich sammle die Daten der Stoye SW.
Bitte sendet mit per PN - Rahmen Nummer und Bj.
Die Quellen (Besitzer) behalte ich natürlich für mich.
PME-Mail
Top
Schwälbchen
Geschrieben am: 15.01.2014, 20:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 134
Mitgliedsnummer.: 733
Mitglied seit: 27.07.2007



Meiner Kenntnis nach kann sich der Benzin/Ölmix schon entmischen. Erneutes mischen durch schütteln dürfte da nicht viel bringen. Das gleiche Problem besteht bei saisonal benutzten Geräten wie z.B. Rasenmäher, Motorsägen, usw. Ich würde den Sprit ablassen und frischen einfüllen.


--------------------
Gruß

Wolfgang
PME-Mail
Top
navipilot
Geschrieben am: 16.01.2014, 09:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 99
Mitgliedsnummer.: 1208
Mitglied seit: 29.03.2008



Genau so werde ich es im Frühjahr machen, incl. der Vergaserreinigung. Und dann summt das Schwälbchen wieder.
PME-Mail
Top
navipilot
Geschrieben am: 05.04.2014, 17:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 99
Mitgliedsnummer.: 1208
Mitglied seit: 29.03.2008



Nun ist Vergaser und Tank gereinigt, aber sie lief nur mit Choque (oder wie man das schreibt). Habe dann Vergasernadel ganz hoch gestellt und sie lief so in etwa. Heute nun den alten Sprit gegen frischen ausgetauscht (nicht mehr so eine Stinkebrühe) und sie läuft wieder wie Bienchen.
Viel Spass allen Simmefahrern und Grüße.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter