Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Ständerfeder, Verschiedene Variationen
AWO1955
Geschrieben am: 06.02.2014, 20:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 7040
Mitglied seit: 29.12.2013



Hallo,
ich wollte heute einmal an meiner AWO T die Ständerfeder einhängen. Die gekaufte AWO T Ständerfeder ist ziemlich kurz und würde sich mit Sicherheit nicht einhängen lassen, weil man sonst brutal über einen langen Weg ziehen müsste.
Dann habe ich noch eine Ständerfeder von der AWO S, die ist von der Länge ok. Aber am letzten Ende ist sie zu lasch. Sie hat keine Spannung, wenn die AWO aufgebockt ist.
Hat mir hierbei einer eine gute Idee?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
AWO1955
Geschrieben am: 06.02.2014, 20:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 7040
Mitglied seit: 29.12.2013



Hier noch die Feder von der AWO T, als Neuteil.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
essifreak
Geschrieben am: 06.02.2014, 20:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



du musst die schon von der Touren nehmen, die geht allerdings schon ziemlich straff einzuhängen wink.gif ist ja auch sinn und zweck einer Ständerfeder wink.gif


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
AWO1955
Geschrieben am: 06.02.2014, 22:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 7040
Mitglied seit: 29.12.2013



Aber da fehelen dann gute 5 cm. Hängst du die da zuerst am Getriebe ein und dann am Ständer. Oder anders herum. blink.gif
PME-Mail
Top
essifreak
Geschrieben am: 06.02.2014, 22:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



Ich hab nen Bolzen am Rahmen, da geht das besser, da man noch mehr Platz hat, wenn das Getriebe noch nicht drin hängt wink.gif

klick ich hab die hier verbaut wink.gif


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
AWO1955
Geschrieben am: 06.02.2014, 23:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 7040
Mitglied seit: 29.12.2013



Die Feder ist genauso lang wie die von mir abgebildete Feder auf dem Sattel. ich denke, das ist die gleiche. Ich weis nur noch nicht wie ich die runtergedrückt bekomme. dry.gif
PME-Mail
Top
AWO1955
Geschrieben am: 06.02.2014, 23:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 7040
Mitglied seit: 29.12.2013



Geht das am Besten, wenn das Motorrad aufgebockt ist, oder wenn der Ständer hochgeklappt ist?
PME-Mail
Top
simsonsandro
Geschrieben am: 07.02.2014, 06:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 123
Mitgliedsnummer.: 4205
Mitglied seit: 09.02.2011



Hallo

Awo aufbocken und dann mit Schmackes einhängen !!
Erst am Getriebe . . .

mfg


--------------------
SR2E in Arbeit
PME-Mail
Top
bäcker89
Geschrieben am: 07.02.2014, 10:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 392
Mitgliedsnummer.: 4020
Mitglied seit: 23.11.2010



Hallo,
Am besten machst das wen deine AWO aufm Ständer steht.
Zuerst hängst du die Feder oben am Getriebe ein, unten wo sie in den Ständer ein gehangen wird, hängst du zuerst eine Unterlegscheibe ein (am besten Edelstahl) die kannst du dan hängen lassen, da kannst du dan einen Schraubendreher oder irgendetwas anderes durchschieben und problemlos somit ohne abschnappen die Feder einhängen, so bekommst du sie später auch mal wieder ganz easy ausgehangen.

mfg Volker
PME-Mail
Top
AWO1955
Geschrieben am: 07.02.2014, 14:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 7040
Mitglied seit: 29.12.2013



Hey, danke für den Tipp. Das probiere ich dann gleich aus.

Hab noch ein anderes Problem mit meinem Tank. Der leigt seltsamer Weise hinten auf dem hinteren Ventildeckel auf. Der Tank ist mit M8 Schrauben befestigt, das müsste ja stimmen?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
AWO1955
Geschrieben am: 07.02.2014, 21:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 71
Mitgliedsnummer.: 7040
Mitglied seit: 29.12.2013



Hallo Leute,

das mit der Ständerfeder und der nuterlegscheibe hat funktioniert. Jedoch musste ich durch die Scheibe noch eine Eisenstange schieben und das ganze mit dem Fuß runterdrücken, sonst hätte das nie geklappt. Das war voll der Aufwand. wink.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter