Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Zuviel Früh bzw. Spaätzündung
Sr2E1963
Geschrieben am: 16.10.2007, 14:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



Hallo, da ich von Zündung keine Ahnung habe hab ich einfach mal die Grundplatte eingebaut ohne irgendwas einzustellen - und der Essi läuft Top !!!

Kann was passieren wenn der Zündzeitpunkt nicht stimmt?

Gruß Andy


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 16.10.2007, 14:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



So wahnsinnig verkehrt kannst du den ZZP über die Langlöcher auf der Grundplatte wohl gar nicht einstellen.
Und wenn die Kiste läuft hast du´s richtig gemacht. Alles andere merkst du an den bescheidenen Fahreigenschaften.

Gruß Sven
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 16.10.2007, 16:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Sven, ich darf Dir widersprechen. biggrin.gif Wie immer beginne ich mit einer Zustimmung laugh.gif

Man kann die Zündung (Andy, ich gehe davon aus, es handelt sich um den von mir "gemachten" Motor) nicht so wirr verstellen, dass es absolut daneben ist. Es geht also halbewege eigentlich immer.

Aaaaber biggrin.gif betrachten wir die Sache mal langfristig und im Detail: Wir haben die KW die die lineare Bewegung (die wiederum durch die Explosion des zündfähigen Gemisches verursacht wird) in eine Rotation umsetzt.

An der KW selbst haben wir 3 Knackpunkte: Das obere, das untere Pleuellager und die Lagerung der ganzen Welle an sich.

Dieses System KW ist so ausgelegt (durch die der KW anhaftenenden Masse, dem Beharrungsgrad, der Wuchtung), dass Diese durch den vorhergehenden Takt noch soviel Energie besitzt, um wieder mindestens bis OT zu kommen. Bei Zündung "vor OT" ist dieses durch die exzentrisch gelagerte KW "Beharrungsvermögen" genau berrechnet. Dazu kommt noch die Geschwindigkeit der Verbrennung.

Es wird generell so gezündet, dass die maximale Kraftentfaltung ein müh nach OT stattfindet und der Kolben nach unten bewegt wird. Das ist das eigentliche System.
Dabei werden durch die explosionsartige Kraftentfaltung alle beteiligten Lager der KW in dem Augenblick extrem beansprucht.

Ist jetzt die Zündung das besagte "müh" daneben, verschiebt oder potenziert/exponenziert sich die Belastung der Lager nach oben, was der Lebensdauer wohl eher abträglich ist. biggrin.gif

Ich will eigentlich langatmig nur sagen: der Rh50 zündet immer. Für ein langes Leben ist eine genaue Einstellung aber wichtig!!!

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 16.10.2007, 18:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



... da kann ich wieder nur zustimmen, wenngleich man "berechnet" nur mit einem "r" schreibt.
(klugscheiß aus)
Mein Schwiegerpapa hat in seiner aktiven Zeit (Moped- und Autoinstandsetzung) immer schön Frühzündung gegeben, die liefen immer besser als mit der normalen Einstellung.
Ich denke aber, dass es mit der Langlebigkeit dann schon so ist, wie Norbert sagt.
Je mehr Frühzündung, desto besser ist die Wirkung der Verbrennung bei hohen Drehzahlen, da die Verbrennung etwas eher beginnt, und bei ganz hoher Drehzahl (also ganz wenig Zeit) eben genau das "müh" nach OT zu wirken beginnt. Bei niedriger Drehzahl muss allerdings die Schwungmasse und alles der "zu früh" eingeleitete Verbrennung entgegen wirken.
Ich würd schon empfehlen, die Einstellung einmal richtig zu machen, (lass dirs halt zeigen, so schwer ist das nicht). Bei Verschleiß kannst du dann immer übern Unterbrecherabstand den ZZP wieder justieren.
Warst du nicht aus der Thüringer Ecke?
man könnte ja mal einen Workshop machen... rolleyes.gif
Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
Sr2E1963
Geschrieben am: 16.10.2007, 19:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



QUOTE (NorbertE @ 16. Oct 2007, 17:54)
(Andy, ich gehe davon aus, es handelt sich um den von mir "gemachten" Motor)

Genau ! Ist echt Top! Hab dir schon 2 PM`s wegen bezahlen geschickt... Aber wenn du nich antwortest kann ich dir das Geld nicht überweisen hmm.gif wink.gif

Gruß Andy


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 17.10.2007, 06:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



QUOTE (NorbertE @ 16. Oct 2007, 17:54)
Sven, ich darf Dir widersprechen. biggrin.gif 

Norbert, ich nehme natürlich immer gern Kritik von dir an biggrin.gif. Und du hast mit deinen Ausführungen durchaus recht. Nur, wie Hendrik schon sagt, ist der optimale ZZP hier am SR2 - Motor immer auch ein Kompromiss. Denn eine drehzahlabhängige ZZP-Verstellung gibt es ja nicht. Andersrum ist der SR-Motor ein echter "Bauernmotor", also einfach gehalten und er sollte auch unter ungünstigeren Umständen einigermaßen funktionieren. Klar ist alles, was vom vorgegebenen ZZP abweicht, belastend für Kurbelwelle / Kolben. Nur hab ich ja selbst auch schon beim Einstellen gemerkt, dass sich Abweichungen schnell in Motorlauf / -Leistung bemerkbar machen. Also denke ich, dass es Andy schon aus "Zufall" gut hingekriegt hat. Es ist sicherlich nie verkehrt, das Ganze mal exakt einzustellen.

Gruß Sven
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter