Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vergaser als Thema für einen Vortrag
Dapfer
Geschrieben am: 16.02.2014, 19:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1949
Mitgliedsnummer.: 1865
Mitglied seit: 02.02.2009



Hallo,
nach langer Abwesenheit melde ich mich mal wieder. Ich muss bis April einen Vortrag für meine mündliche Prüfung für eine Zusatzqualifikation in technischem Englisch gestalten und habe mich für die Funktion und den Aufbau eines Vergasers entscheiden, da ich eine Schwalbe habe natürlich über speziell Diesen.

Ich denke ihr könnt mir hier am besten helfen! Könnt ihr mir die Funktion solch eines Vergasers erläutern? Ich kanns mir vorstellen, wie dieser Funktioniert, allerdings hab ich von den Details wenig Ahnung wink.gif

Grüße, Lennart!


--------------------
MAKE LOVE NOT WAR
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 16.02.2014, 20:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Am besten, du bemühst die Suche. Dort findest du u. a. das:

http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?sho...,funktionsweise


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Dapfer
Geschrieben am: 16.02.2014, 20:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1949
Mitgliedsnummer.: 1865
Mitglied seit: 02.02.2009



Oh, danke wink.gif


--------------------
MAKE LOVE NOT WAR
PME-Mail
Top
Dapfer
Geschrieben am: 11.03.2014, 13:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1949
Mitgliedsnummer.: 1865
Mitglied seit: 02.02.2009



Noch eine Frage: Wie hoch war der Preis für solch einen Vergaser in der DDR? Und aus welchem Metall besteht er (Gehäuse Alu? Nadeln Messing?)


--------------------
MAKE LOVE NOT WAR
PME-Mail
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 11.03.2014, 13:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



http://en.wikipedia.org/wiki/Carburator

vielleicht hilft Dir das .....

Die Nadel waren aus Stahl, die Düsenstöcke aus Messing.
Gehäuse aus Alu Druckguss.


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 11.03.2014, 18:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



QUOTE (Dapfer @ 11.03.2014, 13:11)
Noch eine Frage: Wie hoch war der Preis für solch einen Vergaser in der DDR? Und aus welchem Metall besteht er (Gehäuse Alu? Nadeln Messing?)

Gehäuseoberteil und Kolben: Zinkdruckguss Z410
Schwimmerwanne: Aluminiumdruckguss (AlSi9Cu1)
Düsen und Schwimmer: Messing
Teillastnadel: Neusilber
Rest: Stahl

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Dapfer
Geschrieben am: 12.03.2014, 11:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1949
Mitgliedsnummer.: 1865
Mitglied seit: 02.02.2009



QUOTE (ddrschrauber @ 11.03.2014, 19:47)
QUOTE (Dapfer @ 11.03.2014, 13:11)
Noch eine Frage: Wie hoch war der Preis für solch einen Vergaser in der DDR? Und aus welchem Metall besteht er (Gehäuse Alu? Nadeln Messing?)

Gehäuseoberteil und Kolben: Zinkdruckguss Z410
Schwimmerwanne: Aluminiumdruckguss (AlSi9Cu1)
Düsen und Schwimmer: Messing
Teillastnadel: Neusilber
Rest: Stahl

Der Tim

Genau diese techn. Bezeichnungen suche ich, danke smile.gif (Hätt ich auch dazu schreiben sollen)

Der Rest ist sicher irgendeine Legierung, oder? Ein normaler S235 würde ja rosten...
Ach, und weiß einer noch, wieviel so ein Ding in der DDR kostete? smile.gif

Grüße Lennart


--------------------
MAKE LOVE NOT WAR
PME-Mail
Top
Rush
Geschrieben am: 12.03.2014, 15:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3505
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



thumbsup.gif
Ich werde wahrscheinlich meine Projektarbeit am Ende der 10 zusammen mit 4 anderen über SIMSON SUHL halten .


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 12.03.2014, 18:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



QUOTE (Dapfer @ 12.03.2014, 11:16)
QUOTE (ddrschrauber @ 11.03.2014, 19:47)
QUOTE (Dapfer @ 11.03.2014, 13:11)
Noch eine Frage: Wie hoch war der Preis für solch einen Vergaser in der DDR? Und aus welchem Metall besteht er (Gehäuse Alu? Nadeln Messing?)

Gehäuseoberteil und Kolben: Zinkdruckguss Z410
Schwimmerwanne: Aluminiumdruckguss (AlSi9Cu1)
Düsen und Schwimmer: Messing
Teillastnadel: Neusilber
Rest: Stahl

Der Tim

Genau diese techn. Bezeichnungen suche ich, danke smile.gif (Hätt ich auch dazu schreiben sollen)

Der Rest ist sicher irgendeine Legierung, oder? Ein normaler S235 würde ja rosten...
Ach, und weiß einer noch, wieviel so ein Ding in der DDR kostete? smile.gif

Grüße Lennart

Was da Stahl ist rostet ja auch. Aber Öl konserviert. wink.gif

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Dapfer
Geschrieben am: 15.03.2014, 13:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1949
Mitgliedsnummer.: 1865
Mitglied seit: 02.02.2009



Klasse, Rush! smile.gif Ist echt spannend und da man sich ja selber dafür interessiert, kann man gleich das ganze besser vortragen!

Naja, kommt doch auf die Zusammensetzung des Stahles an, oder?


Aber wieviel hat denn nun so ein Sch-Teil damals gekostet? biggrin.gif


--------------------
MAKE LOVE NOT WAR
PME-Mail
Top
Dapfer
Geschrieben am: 16.04.2014, 08:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1949
Mitgliedsnummer.: 1865
Mitglied seit: 02.02.2009



Weiß denn wirklich niemand, was das Teil damals in Etwa gekostet hat?


--------------------
MAKE LOVE NOT WAR
PME-Mail
Top
drehmoment
Geschrieben am: 16.04.2014, 10:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6784
Mitgliedsnummer.: 141
Mitglied seit: 03.10.2005




Moin Lennart!

Der Fuchs hat zu Deiner nun drängendsten Frage des Preises eine Hilfestellung in seinem Shop, dort findest Du dazu einen Vergaser für die IFA RT 125/0 in original Pappschachtel mit Preis. Das Bild
musst Du Dir nur vergrößern.

Als weiteres Beispiel (vermutlich auch aus den endenden 1950ger bzw. angefangenen 1960ger Jahre) findest Du hier einen Vergaser der EMW R35 in original Verpackung mit Preis.

Es sind zwar beides Motorradvergaser aus den frühen Jahren der DDR, aber immerhin bekommst Du eine grundsätzliche Idee zur Preisfindung.

Gruß und gutes Gelingen für die Erstellung und das Halten des Vortrags wünscht das Nordlicht,

Bernd thumbsup.gif

--------------------
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln
PM
Top
Unhold
Geschrieben am: 16.04.2014, 14:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



QUOTE (Dapfer @ 16.04.2014, 09:43)
Weiß denn wirklich niemand, was das Teil damals in Etwa gekostet hat?

Ich schaue heute abend mal in der originalen DDR-Preisliste nach, wieviel ein Schwalbevergaser damals gekostet hat.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Unhold
Geschrieben am: 17.04.2014, 19:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



So, ich habe mal nachgesehen.

Die Simson-Vergaser Preise in der DDR (in Ostmark) laut offizieller Ersatzteil-Preisliste:

11 N1-1 => 30,00 M
NKJ 134-2 => 36,40 M
NKJ 124-3 => 25,60 M
NKJ 153-5 => 33,70 M
NKJ 153-6 => 36,40 M
NKJ 123-2 => 20,50 M
NKJ 123-4 => 19,60 M
16N 1-1 => 49,30 M
16N 1-3 => 48,30 M
16N 1-5 => 48,30 M
16N 1-6 => 48,30 M
16N 1-8 => 49,30 M

Dein Vergaser 16N1-12 stand auf meiner Preisliste vom Ende der Siebziger leider noch nicht mit drauf. sad.gif
Da in der DDR aber die Preise gesetzlich vorgeschrieben waren und sich deshalb eigentlich nie änderten, kannst du getrost davon ausgehen, dass dein Vergaser 16N1-12 auch 49,30 Ostmark gekostet hat.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Dapfer
Geschrieben am: 22.04.2014, 18:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1949
Mitgliedsnummer.: 1865
Mitglied seit: 02.02.2009



Danke Danke Danke smile.gif


--------------------
MAKE LOVE NOT WAR
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter