Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Kupplung einer SR2E Motor
tinus77
Geschrieben am: 17.10.2007, 07:16
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 316
Mitglied seit: 01.09.2006



Hallo,

Ich habe den ganzen Motor von meiner SR2e regeneriert aber ich habe jetzt ein Problem mit der Kopplung.

Ich habe gesucht und gesucht und jetzt das Problem gefunden! Das Problem ist einfach aber die Frage ist, wie ich das in Ordnung mache....

Bei Bedienung van der Kopplung geht der Kupplungshebel in den Motor etwas nach unten (circa 3 oder 4mm.) und hatte dann keinen Kontakt mehr mit der Druckstange, damit kommt die Druckstange nicht nach links und funktioniert die Kupplung nicht!

Habe alles wieder zurück demontiert aber nach 5 mahl der Kupplung brauchen geht der Kupplungshebel wieder nach unten und so mehr... Was kann ich machen?

Grube,

Martin

hmm.gif
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 17.10.2007, 08:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ein Hallo nach Holland biggrin.gif

Es ist ganz einfach: Du hast den Sicherungsstift vergessen!! Der kommt dort rein, wo auf dem Foto gezeigt. 4mmx24mm

Grüsse Norbert

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
tinus77
Geschrieben am: 17.10.2007, 09:42
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 316
Mitglied seit: 01.09.2006



Und ist dieser Stift mit eine Gewinde oder kann ich das selbe einfach machen aus einem Stück Stahl? Danke für ihre schnelle Antwort Norbert
PME-Mail
Top
piotr
Geschrieben am: 17.10.2007, 10:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1601
Mitgliedsnummer.: 420
Mitglied seit: 01.01.2007



Hallo Martin! Das ist einfachste stift 4/24mm ohne gewinde. Dieses stueck Du musst selbst fertigen z.B. aus drath oder alten bohrer. Gruesse piotr.


--------------------
Grüsse piotr









Auf zwei Rädern bleibt man jung!
Ab 50 wird man nicht älter, sondern reifer!
Bergab nimmt mein Moped jede Steigung.
PME-Mail
Top
tinus77
Geschrieben am: 17.10.2007, 14:32
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 316
Mitglied seit: 01.09.2006



So, wann ich ein recht Stück rundes Metall nehmen mit Durchmesser 40mm und Länge 24mm. kann ich das direkt montieren. Brauch ich am Ende noch einen "Kopf" um später wieder zu können demontieren?

Vielleicht kann jemand ein Foto von dem original Teil hier platzen?
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 17.10.2007, 15:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Hallo Martin,
Schau mal hier. Das sechste Bild, so muss es aussehen.

Der Durchmesser muss 4mm und nicht 40mm sein. Dann klappts auch. thumbsup.gif

MFG
Stefan
PM
Top
NorbertE
Geschrieben am: 17.10.2007, 15:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Martin, mach den Stift 26mm!! dann schaut er oben 2mm heraus und man kann ihn mit einer Zange packen. Sichern mit etwas Silikon oder Schraubensicherungslack.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
tinus77
Geschrieben am: 17.10.2007, 22:13
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 316
Mitglied seit: 01.09.2006



Danke allen! Mein SR2e ist heute wieder problemlos! thumbsup.gif
PME-Mail
Top
mistereff
Geschrieben am: 25.05.2008, 17:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 118
Mitgliedsnummer.: 767
Mitglied seit: 18.08.2007



Hallo, ich habe exakt das gleiche Problem, allerdings habe ich schon den Motor ohne den Stift und mit dem Haken an dem Hebel....ist dieser abgebrochen? was kann ich machen, damit er nicht mehr rausrutscht, Motor zerlegen wöllte ich nur sehr ungern!
mfg
felix
PME-MailICQMSN
Top
Toni
Geschrieben am: 25.05.2008, 21:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Wenn der rausrutscht, dan zieh ihn doch mal ganz raus und guck, ob da was fehlt. Zerlegen musst du den Motor nicht, im schlimmsten falls müsstest du die Kupplung demontieren


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
mistereff
Geschrieben am: 30.05.2008, 18:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 118
Mitgliedsnummer.: 767
Mitglied seit: 18.08.2007



danke fuer den tip, den hab ich mal befolgt und siehe da...doch ohne haken.
jetzt frag ich mich, warum es so lange gehalten hat, und wann es das naechste mal wieder rausrutscht. wie groß ist der aufwand, das zu tauschen? oder gibt es einen anderen trick?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQMSN
Top
NorbertE
Geschrieben am: 30.05.2008, 18:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Felix: Korkdichtung thumbsup.gif

Einen Hebel mit Nase/Haken habe ich da. Kommst Du zum Treffen?

Die zweite Variante ist, an der weiter oben gezeigten Stelle ein Loch ins Gehäuse zu bohren und den Arretierungsstift reinzustecken.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
mistereff
Geschrieben am: 30.05.2008, 23:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 118
Mitgliedsnummer.: 767
Mitglied seit: 18.08.2007



das treffen haette ich schon lustig gefunden, endlich mal jmd zu treffen, der sich fuer das gleiche begeistert, aber leider ist mein sr2 mein einziges motorisiertes fortbewegungsmittel, und das ist dann doch ein bissl weit.

und wie bekommt man denn einen solchen hebel mit nase in den motor rein?

danke felix
PME-MailICQMSN
Top
NorbertE
Geschrieben am: 31.05.2008, 09:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Dazu musst Du vom Kupplungspaket die Deckplatte entfernen und den Druckstift etwas herausziehen. Dann flutscht der Hebel mit Nase rein. Stift wieder rein, Kupplung montiert und Du bist die Sorgen los.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter