Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR2E läuft Schei.., Schon seit 4 Jahren dran...
KasselEssi
  Geschrieben am: 07.03.2014, 00:40
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 7175
Mitglied seit: 23.02.2014



Hallo Leute,
Ich geb es langsam auf. Wie ich mich schon vorgestellt hab, habe ich eine SR2E BJH 1961.
Und zwar folgendes Problem. Sie läuft total schei..! Ich hab langsam keine Lust mehr. Es ist wirklich alles am Motor und dem Rest bis auf die letzte Schraube gemacht. Ich habe jetzt sogar eine VAPE Zündung und einen regenerierten Vergaser eingebaut. Aber egal was ich mache der Fehler bleibt immer der gleiche. Ich hoffe ihr könnt mir helfen weil es ist wirklich alles dran gemacht und wenn es nicht bald mal was wird wandert sie in die Kiste.
Das Problem äußert sich wie folgt:

Beim Anfahren hat sie wunderbar kraft. Springt Super an und zieht von unten raus wunderbar. Doch wenn ich in Drehzahl komme fängt sie Tierisch an zu 4 Takten. So das ich überhaupt nicht zu Drehzahl komme. Wenn ich dann ungefähr eine 3/4 Stunde fahre irgendwo mal ein Berg kommt das ich höhere Drehzahlen habe steigen diese auch an. Dannach kann ich merkwürdiger weiße ein etwas breiteres Drehzahlband abrufen. Fahre ich jetzt also wieder auf gerader Strecke passiert folgendes, Es ist sehr schwer zu beschreiben. Ich fahre und man merkt richtig das sich das Moped irgendwie selbst ausbremst. Da sie kein Hering vom Teller zieht und ab und zu für einen ganz kurzen Augenblick zieht sie richtig nach vorne. Also will richtig los beschleunigen. Aber bricht dann sofort wieder ein. Und fängt auch ab und zu wieder an tierisch zu 4 Takten.
Ja das geht die ganze Zeit dann so. Sehr unangenehmes fahren da man als merkt sie will aber kann irgendwie nicht.
Ich weiß aber das sie kann den einmal als ich sie gerade fertig hatte also vor 4 Jahren bin ich auf die Straße und da ist die Losgeschoßen. Ein Bekannter ist mit meiner Yamaha hinter mir her und hat einfach 55 km/h ablesen können.
Nach einer Ausstellung lief sie aber auf einmal nicht mehr. Um Missverständnisse vorzubeugen es ist alles gemacht:

Motor neu gelagert und Gedichtet
Neue Zündanlage verbaut (VAPE)
Neuer Vergaser. (Dieser regeneriert und nach Anweisung voreingestellt.)
Neuer Zyllinder (Original MEGU DDR Neuschliff noch nie gelaufen)
etc

Ja wie ich sagte es ist ganz merkwürdig als dieses sie will aber kann nicht. Aber sie kann auch wirklich nicht den selbst am Berg ab also da wo man sie ja überdrehen würde Bremst der Motor dann so stark das man nur auf den 25-30 km/h fest hängt.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Wenn ja währe ich euch sehr dankbar......
Weil ich habe keine kosten gescheut aber egal was ich mache nichts passiert.
weep.gif weep.gif weep.gif weep.gif
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 07.03.2014, 06:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7339
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Kassler, laugh.gif wink.gif

hast du die Düsen ausgemessen? Klingt mir irgendwie nach Überfettung des Gemisches.

Ist aber auch schwierig mit Ferndiagnosen. cry.gif blink.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Doc Holliday
Geschrieben am: 07.03.2014, 07:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3592
Mitgliedsnummer.: 1191
Mitglied seit: 20.03.2008



Du schreibst, der Vergaser wurde regeneriert ... definiere das genauer

Saubermachen alleine reicht nicht.

Neue Hauptdüse. Nadeldüse und Nadel müssen es auch sein. Des Weiteren das Schwimmernadelventil prüfen und ggf. ersetzen.
Was auch viele unterschätzen ist der Kolbenschieber. Dieser darf auch kein merklicher Spiel haben.


--------------------
Schraubst Du noch, oder fährst Du schon ???
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 07.03.2014, 09:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14939
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Da der Neue ja scheinbar schon länger an dem Problem hängt, gehe ich mal davon aus, er hat viel rumprobiert. Vergaser, Zündung usw.
Irgendwann, sei es durch Zufall oder durch systematisches Suchen, hätte sich müssen ein Erfolg einstellen. Scheinbar ist dem nicht so.

Nach der doch ausführlichen Schilderung tippe ich auf falsche Luft/falsches Gemisch, was bei Erwärmung auftritt.

Mach Dir eine Spülmittellösung und besprühe bei laufendem warmen Motor sorgsam jede Stelle am/um den Zylinder, den Vergasereinlauf, das Kurbelgehäuse. Es gibt dort fiese Fehlerquellen, wie z.B. einen Haarriss im Gehäuse oder am Zylinder selbst.
Bremsenreiniger tut es auch. Bei einer undichten Stelle dreht plötzlich nach Besprühen der Motor unkontrolliert hoch.

Probier mal.


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 07.03.2014, 10:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Ob Dein Motor richtig abgedichtet ist, kannst Du auch so prüfen.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
KasselEssi
Geschrieben am: 07.03.2014, 12:01
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 7175
Mitglied seit: 23.02.2014



Danke.
Werde ich mal möglichst überprüfen. Und danke an NorbertE. Du hast es richtig erfasst natürlich habe ich alles schon mit dem Gaser gemacht. Neue Düsen neuer Schieber. Alles neu auch die Dichtungen etc.
Sogar sicherheitshalber einen anderen Tupfer rein der besser saß. Aber an das undichte hab ich noch garnicht gedacht. Den als ich nach dem Winter das Moped mit der vape Zündung das erste mal gestartet habe hat es aus dem Zylinderkopf wie Sau gequalmt. Aus demauspuff an allen Verschraubungen. (Ich will jetzt nicht als Antwort lesen es ist normal das er hinten raus qualmt. wink.gif )
Werd ich gleich mal überprüfen smile.gif
PME-Mail
Top
SR2max97
Geschrieben am: 07.03.2014, 12:07
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 16
Mitgliedsnummer.: 7160
Mitglied seit: 17.02.2014



Wie ist das Zündkerzenbild?
Welche Zündkerze ist verbaut?
Welcher Kerzenstecker wurde verbaut?

Hatte bei mir mal folgendes Proplem:
Irgendwann während der Fahrt fing es auch an zu ruckeln usw..
Später ist mir aufgeffallen das der Zündkerzenstecker (Nachbau)
sich immer wieder "Losrüttelte".
Einmal ist er mir gänzlich während der Fahrt abgefallen. ohmy.gif

Dannach kam wieder der alte, rostige Kerzenstecker drauf --
aber dieser Funktioniert wenigstens. thumbsup.gif
PME-Mail
Top
KasselEssi
Geschrieben am: 07.03.2014, 13:08
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 7175
Mitglied seit: 23.02.2014



Wie ich schon sagte ich kenne mich damit aus. die richtige Kerze ist verbaut. Auch ein der richtige Stecker. Habe auch unter Temperatur einen Wiederstandstest gemacht. Das Ding ist neu und ok.
Kerzenbild keine Ahnung sie lief bisher noch nicht lang genug als das sich eines hätte abzeichnen können. cry.gif
PME-Mail
Top
GrasserBenno
Geschrieben am: 07.03.2014, 13:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3746
Mitgliedsnummer.: 5580
Mitglied seit: 12.06.2012



QUOTE (KasselEssi @ 07.03.2014, 13:01)
... Aus demauspuff an allen Verschraubungen...

Das hatte ich auch einmal. Motor lief auch extrem schlecht.
Lösung war folgende:
Auspuff reinigen, der war verstopft.
Wenn der zusitzt, muss der Qualm ja an den Verbidungen herausgedrückt werden. Irgendwo muss der Druck der Zündung ja hin. Und wenn der Druck nicht abgeführt werden kann, dann kann der Motor auch nicht gut laufen.


--------------------
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 07.03.2014, 13:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5596
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Jup, Auspuff mal abbauen und Gas aufdrehen. Sollte die dann besser gehen, neben dem Lärm, ausbrennen. Und ganz wichtig, das hohle Teil am Resonator, also wo der Rest des Auspuffes befestigt wird gründlich ausbrennen. Da gibt es eine Prallplatte und rechts wie links Löcher. Da mit der Lötlampe oder Heisluftpistole mal reinhalten. Stinkt zwar ein wenig, macht aber den Auspuff frei.


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 07.03.2014, 17:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Läuft denn der Motor irgendwann besser, wenn du den Benzinhahn beim Fahren zudrehst?

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
KasselEssi
Geschrieben am: 07.03.2014, 20:45
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 7175
Mitglied seit: 23.02.2014



Ich hab mich anscheinend nicht deutlich ausgedrückt. Sie lief nochnicht genug das der Auspuff der auch neu ist zu sein könnte. Natürlich habe ich ihn schon selber mal auseinander gehabt um sicher zu gehen. Mit dem Benzinhahn ist ganz gut die Idee. Ist mir bei meiner Schwalbe zwar schon gekommen aber das mal hier zu machen ist eine gute Idee.
Also sicherheitshalber werd ich mal trotzdem nochmal den Auspuff auseinander nehmen.

Aber jetzt mal was anderes.
Ich wollte mich mal bedanken bei euch. Einfach für die ganzen guten Ideen. Aber vorallem dafür das ihr nicht wie es zu oft in vielen Foren vorkommt über irgendwelche formulierungsfehler euch als aufregt oder sonst einen Müll und die Frage dann ganz vergessen ist, also wie es oft vorkommt.
Sondern mir einfach versucht zu helfen.
Danke nochmal wink.gif
Selbst wenn das jetzt so weiter geht und wir nichts finden, ihr habt mir trotzdem alle versucht z helfen. Und ich finde da gehört es sich einfach das ich mich zuwenigstens mal bei euch bedanke.
Und wenn es was wird und ich auf das große Sr2 treffen komme springt für jeden ein Getränk nach Wahl als Feier für raus.
Natürlich auch als Dankeschön
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 07.03.2014, 20:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5596
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Du, andere Idee. es gibt meines wissens 2 verschiedene Filzandrücksysteme. eines hat ein langen Federstahl. nicht das dieser den Nocken zerstört hat, war bei mir beim UT die Hauptursache. Ups, ist ja Vape drinne. Aber schau mal, ob dieser Geber noch fest ist. Hab das Ding einzigiges mal life gesehen, war nur ein kleiner abstehender Knuppel.


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
andifmt
Geschrieben am: 08.03.2014, 01:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 179
Mitgliedsnummer.: 2041
Mitglied seit: 29.03.2009



Wieso sagt man den "Sie" zum SR2 ? _uhm.gif


--------------------
Viele Grüße
Andreas
PME-Mail
Top
KasselEssi
  Geschrieben am: 08.03.2014, 16:59
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 7175
Mitglied seit: 23.02.2014



Also ich Sage auch sie zu meiner SR2E. biggrin.gif
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter