Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Kr51/1 Springt nicht mehr an
badcar83
Geschrieben am: 08.03.2014, 17:07
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7132
Mitglied seit: 05.02.2014



Hallo, habe eine Schwalbe KR51/1 3Gang.

Habe bei ihr den Motor komplett überholen lassen z.b. Neue Kurbelwelle, Nadellager, Neue Grundplatte, anderes(gebrauchtes) Polrad (war wohl durchgeschlagen), Kerzenstecker, Neuer Schwimmer im Vergaser den selbigen gereinigt und alles Neu Abgedichtet usw. Nun ist das Problem das sie nicht mehr anspringt. Bei denen vorm Laden ist sie noch Angesprungen. Hatte als ich sie Gestern geholt habe und vor dem Verladen bestimmt 20 mal getreten bis sie Angesprungen ist. Zuhause das gleiche Problem. Hatte dann die Kerze Kontrolliert und war Nass also ne andere Kerze rein und ist dann sofort angesprungen. Dann aus gemacht dann das gleiche wieder Kerze nass, Kerze Trocken lief wieder. Dann aus gemacht und dann ist sie auch nicht mehr Angesprungen. Die Kerze ist aber dann Trocken gewesen auch nach mehrmaligen Kontrollieren. Auch mit Anschieben klappte es nicht, sie will zwar schafft es aber irgendwie nicht. Zündfunke Kontrolliert alles da. Wenn man Antritt kommt auch nach einiger Zeit etwas Auspuffqualm aus dem Auspuff. Die meinten zu mir beim abholen das auch mal ein Neuer Vergaser reinmüsste da der nicht mehr richtig einstellbar ist. Trotzdem müsste sie doch anspringen. Wenn die mir das vorher gesagt hätten, hätte ich das gleich mitmachen lassen. Bevor ich sie abgegeben habe ist sie ja auch spätestens beim 3 Treten Angesprungen und gelaufen. Habe die Angerufen und die wollen Dienstag vorbeikommen und nochmal kucken und evtl. mitnehmen.

Würde aber gerne von euch vorher wissen was das evtl. sein könnte, wer weiß was die mir erzählen wollen.

Danke. Gruß Chris
PME-Mail
Top
badcar83
Geschrieben am: 08.03.2014, 17:24
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7132
Mitglied seit: 05.02.2014



Ach so das Parklicht geht auch nicht mehr, ging nur ganz kurz und dann nicht mehr, vorher ging es, ob der Rest der Beleuchtung noch funktioniert weiß ich nicht.
PME-Mail
Top
Wombat45
Geschrieben am: 08.03.2014, 17:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4607
Mitgliedsnummer.: 3758
Mitglied seit: 20.08.2010



Da würd ich nicht dran rumfummeln .
Wenn du die ganze Kiste bei denen in der Werkstatt hattest würd ich sie zurück bringen. Ist doch bestimmt dann Garantie drauf.

Wenn du jetzt dran rumbastelst erlischt diese und die nehmen sich davon nichts mehr an.


--------------------
Mfg. Frank



Meine Essi`s
57er "Klick"
Mein Roter "Klick" zerlegt und eingelagert
Patina SR2E "Klick" Verkauft
73er Star"Klick"
PME-Mail
Top
badcar83
Geschrieben am: 08.03.2014, 18:00
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7132
Mitglied seit: 05.02.2014



Hallo, ja mache nichts dran sollen die machen.
Funktioniert der Blinker und Hupe wenn eine Batterie drin ist auch ohne Motor? Weil diese das auch nicht mehr tun. Gruß
PME-Mail
Top
ddr-driver
Geschrieben am: 08.03.2014, 18:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 943
Mitgliedsnummer.: 7174
Mitglied seit: 22.02.2014



Hallo,
ja der Motor muss nicht laufen, aber du brauchst eine Batterie zum testen der Hupe und der Blinker. wink.gif


--------------------
PME-Mail
Top
badcar83
Geschrieben am: 13.03.2014, 17:24
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 25
Mitgliedsnummer.: 7132
Mitglied seit: 05.02.2014



So Zwischenstand. Moped wurde abgeholt neuer Vergaser rein und jetzt ist aufgefallen das immer wieder Wasser an der Zündkerze ist. Läuft wohl wieder im Großen und Ganzen. Aber die meinten das 1 der Auspuff fast komplett dicht ist und das Kondenswasser evtl. dadurch an der Kerze steht oder 2. das Wasser vom Tank ist. Habe den Tank nicht Ausgespült oder ähnliches habe aber letzte Woche den Alten Sprit rausgemacht und mit Neuen Sprit aufgefüllt. Allerdings(wohne Nahe Polnische Grenze) mit Polensprit evtl. ist das ja mehr Wasser drin als sonst. Habe den auch in meinen Auto und der läuft damit eigentlich ohne Probleme. Werde aber sobald ich die wieder hier habe den Sprit ablassen und Neuen Deutschen Sprit reinmachen. Mal kucken was dann passiert. Gruß Chris
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 13.03.2014, 18:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Was soll an Polensprit schlecht sein?
Wenn den die Polen saufen, dann deine Schwalbe doch allemal. laugh.gif

Wasser an der Kerze? ohmy.gif
Schraub mal die Vergaserwanne unten ab und mach das Wasser, Dreck und Siff dort raus. Das Wasser aus dem Tank kannste ablassen, wenn du das Moped mal ganz weit nach links neigst (oder paar Sekunden kurz auf den Boden legst), dann den Benzinschlauch abziehst, den Benzinhahn auf Reserve schaltest und die Soße ins leere Gurkenglas laufen läßt. Dann läuft alles Wasser und der Dreck raus und setzt sich im Glas unten ab.

Ob ein zugekokter und versiffter Auspuff die Ursache deines Problems sein kann, vermag ich nicht bestimmt zu sagen, aber bei Benzinverbrennung entsteht immer Kohlendioxyd und Wasser. Das ist so sicher wie die dreieinhalb Jahre Knast für Uli Hoeneß. laugh.gif
Mach den Schornstein auf und von innen mit einem langen dicken Schweißdraht, der vorn an der Spitze mit einem Hammer wie ein Schaber breitgekloppt ist, ordentlich sauber. Das sollte man sowieso mindestens einmal im Jahr machen und dann biste dieses Problem schon mal los.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter