Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Gummibuchsen Motorhalterung
madie
Geschrieben am: 09.03.2014, 19:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 603
Mitgliedsnummer.: 4842
Mitglied seit: 10.09.2011



Hi,

wo bekomme ich die Gummibuchsen her, die im Rahmen stecken wo der Motorhalter befestigt wird?
Bei mir sitzt die eine zu tief drinnen und deshalb schleift der Motorhalter am Rahmen.
Die andere hat sich auch schon etwas aufgelöst.

Grüße
Markus


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailWebseite
Top
enrico-82
Geschrieben am: 09.03.2014, 19:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6907
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



Hallo,

Ralf hat die Tankführungsgummies der S5X Reihe genommen und die passen "gefeilt" geht wohl super thumbsup.gif


--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 09.03.2014, 20:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



QUOTE (madie @ 09.03.2014, 19:01)
Hi,

wo bekomme ich die Gummibuchsen her, die im Rahmen stecken wo der Motorhalter befestigt wird?
Bei mir sitzt die eine zu tief drinnen und deshalb schleift der Motorhalter am Rahmen.
Die andere hat sich auch schon etwas aufgelöst.

Grüße
Markus

Das schleifen vom Motorhalter kommt aber eigentlich davon, dass das Röhrchen zu kurz ist. Das hat mit den Gummis nichts zu tun.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
madie
Geschrieben am: 09.03.2014, 21:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 603
Mitgliedsnummer.: 4842
Mitglied seit: 10.09.2011



Hi,

ok dann probiere ich die mal.

Das Röhrchen sieht eigentlich noch gut aus, aber ich schaue mir das nochmal genauer an.
Der eine Gummi ist, wie auf dem Bild zu sehen, zu weit hineingedrückt gewesen und deshalb auf der Innenseite verdrückt.
Das ganze war auch voll mit Öl, dadurch flutschte das Röhrchen ohne Kraftaufward heraus. Bei den Gummis war es genau so.

Grüße
Markus
PME-MailWebseite
Top
madie
Geschrieben am: 19.03.2014, 19:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 603
Mitgliedsnummer.: 4842
Mitglied seit: 10.09.2011



Hi,

da meine Gummibuchsen im Motor auch hinüber waren, habe ich dafür Ersatz gesucht und bin beim 'Sausesturm' fündig geworden.
Da das Aussen- und Innenmaß gleich mit dem der Buchsen ist die in der Rahmen kommen, habe ich mir mal 4 Stück bestellt.
Heute sind sie angekommen und ich habe sie gleich verbaut.
Aussen und Innendurchmesser passt perfekt, nur die länge muss angepasst werden.
Jetzt sitzt alles wieder wie es gehört.

Grüße
Markus
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter