Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Zündmodul made in DDR, Unterbrecher und Kondensator eingespart
Wolfgang
Geschrieben am: 01.04.2014, 07:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Vor etlichen Jahren bekam ich von einem Bekannten aus Sömmerda einen Ersatz-Motor für mein SR2.
Da an ihm einiges nicht original war, z. B. befand sich auf der Grundplatte der Zündung so ein komisches schwarzes Teil, hatte ich seinerzeit alles wieder auf den Originalzustand zurück gebaut.
Der Bekannte arbeitete im Büromaschinenwerk Sömmerda (BWS) in der Abteilung Forschung und Entwicklung. Sie beschäftigten sich, wie er mir sagte, mit der Abrisszündung bei Zweitaktmotoren. Durch den Beitrag von Kobald "elektronische Zündung,Biluxbirne"erinnerte ich mich wieder an das Gespräch und kramte die alten Teile hervor.
Folgendes konnte ich von dem Bekannten noch in Erfahrung bringen: Nachdem Ende der 1950-er Jahre auch in der DDR die Transistorfertigung angelaufen war, gab es im BWS Bestrebungen, den Unterbrecher von Mopedmotoren durch eine Transistorschaltung zu ersetzen. An Stelle des Unterbrechers sollte ein Transistor die Primärwicklung der Zündspule kurzschließen, bis die Spannungsspitze des magnetischen Abrisses vom Polrad die Schaltung durchsteuert und den Transistor plötzlich sperrt (d.h., den Kurzschluss der Zündspule aufhebt), was dann zum Funkenüberschlag an der Zündkerze führt. Das hat den Vorteil, dass magnetischer Abriss und Funkenüberschlag immer genau zusammenfallen, da sie sich gegenseitig bedingen. So kann sich auch nichts mehr verstellen und es steht immer eine maximale Zündenergie zur Verfügung. Durch verdrehen der Grundplatte des Zünders muss lediglich der magnetische Abriss mit der Zündstellung des Kolbens (hier 2,5mm vor O.T.) in Übereinstimmung gebracht werden.
Die Erprobung verlief erfolgreich, weil anfangs noch auf spannungsfestere und leistungsstärkere Transistoren, die man über Westberlin besorgte, zurückgegriffen werden konnte. Nach dem Mauerbau 1961 und der Embargopolitik der BRD und der USA versuchte man mit Transistoren aus der Sowjetunion den Anschluss zu halten. Aus dieser Zeit stammt auch das abgebildete Labormuster mit Germanium-Transistoren, das ich von meinem Bekannten bekam. Für langfristige Importverträge war aber der Mopedmotor wohl nicht wichtig genug, so dass die Sache später, auch durch die Verlagerung der Motorenfertigung nach Suhl, im Sande verlief.
Das Labormuster (links) wurde zu Testzwecken außerhalb des Motors montiert, während der vergossene Prototyp anstelle des Unterbrechers und des Kondensators auf der Grundplatte Platz fand.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
pneubusiness
Geschrieben am: 01.04.2014, 08:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6830
Mitgliedsnummer.: 1854
Mitglied seit: 30.01.2009



Ich bin ja nicht so der Elektriker, aber denkt immer daran was heute für ein Datum ist tongue.gif


--------------------
MfG Tino

Man(n) lernt nie aus ...


SR1 Bj. 55 maron (original)
SR2 Bj. 59 british racing green
PME-Mail
Top
piotr
Geschrieben am: 01.04.2014, 08:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1601
Mitgliedsnummer.: 420
Mitglied seit: 01.01.2007



QUOTE (pneubusiness @ 01.04.2014, 08:25)
aber denkt immer daran was heute für ein Datum ist

Recht hast Du Tino !


--------------------
Grüsse piotr









Auf zwei Rädern bleibt man jung!
Ab 50 wird man nicht älter, sondern reifer!
Bergab nimmt mein Moped jede Steigung.
PME-Mail
Top
enrico-82
Geschrieben am: 01.04.2014, 09:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6907
Mitgliedsnummer.: 1445
Mitglied seit: 05.08.2008



Moment mal Männers - ich war letztes Jahr in Suhl und zufällig an eine Horde Zweiradfahrer geraten die eine Führung bei Herrn Scheibe hatten.

Da kam die Frage auf wann die erste Kontaktlose Zündung verbaut wurde - Herr Scheibe hat durchaus berichtet das die Erprobung wohl schon zu Sr2 Zeiten begann!

Also nicht zu schnell nur wegen dem Datum - Wolfgang ist ja bekannt dafür das er der Elektrikspezi ist hier im Forum thumbsup.gif


--------------------
Viele Grüße,
Enno


S51 B 1-3 - Klick SR 2E - Klick KR51/1K Klick VW 1200 L - Klick

in Erinnerung: SR2 - Klick

"Ein Kind ist kein Gefäß das gefüllt, sondern ein Feuer das entzündet werden will."
( Francois Rabelais )
PM
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 01.04.2014, 12:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Auf Grund vieler Nachfragen per PM und für die fachlich Interessierten habe ich an Hand der Verdrahtung des Labormusters einmal den Stromlaufplan aufgezeichnet:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 01.04.2014, 16:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Hier zur Verdeutlichung noch ein Auszug aus dem Schaltbild in Verbindung mit der Zündspule.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Schmied
Geschrieben am: 01.04.2014, 17:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5210
Mitgliedsnummer.: 423
Mitglied seit: 04.01.2007



Wolfgang, hast du es schon persönlich getestet?
Aber eine Frage bleibt, denn wenn die Zündung auf den Abriss reagiert, woher weis sie wann der richtige Zeitpunkt ist, da es ja 6 Magneten und somit 6 mal einen Abriss gibt?
Muß das Polrad verändert werden?


--------------------
LASER Schneid- und Gravierarbeiten für Werbung und Modellbau
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 01.04.2014, 17:29
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Ja, ich habe es schon getestet und es funktioniert.
Es gibt zwar 6x einen Abriss, aber nur 3x einen Funken, da die Halbleiter-Schaltung nur auf eine Halbwelle anspricht.
Also ein Funken 2,5mm vor OT (ZP),
dann ein Funken 120° nach ZP und
dann ein Funken 120° vor ZP.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 01.04.2014, 19:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7344
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Na Wolfgang du flunkerst. Wenn ich die Bauteile so zwischen Zeichnung und Platine vergleiche... hmm.gif tongue.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Hebelknecht
Geschrieben am: 01.04.2014, 19:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 292
Mitgliedsnummer.: 7077
Mitglied seit: 14.01.2014





Hmm . Sehe am Prototypen 3 Anschlußkontakte !

Laut Schaltplan sinds nur 2 Anschlußpunkte !

Wie jetzt ? _uhm.gif

PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 01.04.2014, 19:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 709
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Ganz klar der 3. Anschlußkontakt ist der Schutzleiter. Wie bei der Stubenlampe laugh.gif
PME-Mail
Top
SRWolf
Geschrieben am: 01.04.2014, 19:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 640
Mitgliedsnummer.: 5146
Mitglied seit: 24.01.2012



Schaut doch mal was für ein Datum heute ist. wink.gif



Das macht unser Wolfgang doch immer einmal im Jahr und immer am selben Tag. _uhm.gif


laugh.gif laugh.gif laugh.gif


--------------------
MfG Wolfgang

Übe dich in den Dingen an denen du verzweifelst. (Markus Aurelius)



SR1 1956
SR2E 1963
PME-Mail
Top
pneubusiness
Geschrieben am: 01.04.2014, 19:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6830
Mitgliedsnummer.: 1854
Mitglied seit: 30.01.2009



QUOTE (pneubusiness @ 01.04.2014, 08:25)
Ich bin ja nicht so der Elektriker, aber denkt immer daran was heute für ein Datum ist tongue.gif

Blitzmerker. Und selbst wenn doch irgendwie geht, da ist mir die einfach gestrickte supertolle GK Zündung lieber.


--------------------
MfG Tino

Man(n) lernt nie aus ...


SR1 Bj. 55 maron (original)
SR2 Bj. 59 british racing green
PME-Mail
Top
SR57
Geschrieben am: 01.04.2014, 20:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 709
Mitgliedsnummer.: 6069
Mitglied seit: 22.12.2012



Bei e.... könnte man sicher ein vermögen mit dem "Prototypen" machen.

In wenigen Tagen wenn die "Haie" das Zeug hier gelesen haben wird man alte Radio und co.- innereien zu Höchstpreisen in der Bucht finden laugh.gif
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 02.04.2014, 07:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (der Lehmann @ 01.04.2014, 20:13)
Na Wolfgang du flunkerst. Wenn ich die Bauteile so zwischen Zeichnung und Platine vergleiche... hmm.gif tongue.gif

Hallo Jürgen,

ich habe gerade noch einmal die Schaltung an Hand der Platine überprüft. Ich kann keinen Fehler finden. wink.gif


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter