Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR 2 - Vordergabel gummigelagert, eingepresste Hülsen/Lager
Adi-HP
Geschrieben am: 02.04.2014, 11:19
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 7258
Mitglied seit: 02.04.2014



Hallo zusammen,

vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Ich bin momentan dabei meinen SR2 Baujahr 58 zu restaurieren.
Bei der Demontage der Schwinghebelbolzen in der gummigelagerten Vordergabel habe ich mich schon ziemlich gemüht. Aber mit viel Kriechöl und Wärme gingen die dann auch raus.

Allerdings (und nun kommt mein Problem) ist nun eine der in die Gabel eingepressten Hülsen / Lager locker.
Von innen (Gewindeseite des Bolzens) ist nun die "Scheibe" locker.
Und das Gegenstück innen auch.


Meine Frage: Kennt jemand das Problem?
Kann man das Teil wieder fest bekommen? ... oder wechseln?
...

Was kann ich tun.
Nicht zuletzt im Hinblick auf die Lackierung ist ein lockeres Teil sicher problematisch.

Bitte euch um Hilfe

Gruß Adi-HP
PME-Mail
Top
Adi-HP
Geschrieben am: 02.04.2014, 11:23
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 7258
Mitglied seit: 02.04.2014



Wie bekomme ich hier ein Foto hochgeladen? _uhm.gif
PME-Mail
Top
GrasserBenno
Geschrieben am: 02.04.2014, 11:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3746
Mitgliedsnummer.: 5580
Mitglied seit: 12.06.2012



Einfach auf den Knopf 'Durchsuchen' klicken und Bild auswählen.
Darf aber nicht größer als 5MB sein!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PME-Mail
Top
Adi-HP
Geschrieben am: 02.04.2014, 12:05
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 7258
Mitglied seit: 02.04.2014



Fotoversuch...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Adi-HP
Geschrieben am: 02.04.2014, 12:06
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 7258
Mitglied seit: 02.04.2014



Danke Benno.

Auf dem Bild ist das Problemteil zu sehen...

Freu mich über Vorschläge

PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 02.04.2014, 14:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2644
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (Adi-HP @ 02.04.2014, 12:19)
Aber mit viel Kriechöl und Wärme gingen die dann auch raus.

Allerdings (und nun kommt mein Problem) ist nun eine der in die Gabel eingepressten Hülsen / Lager locker.
Von innen (Gewindeseite des Bolzens) ist nun die "Scheibe" locker. Und das Gegenstück innen auch.

Die in die Gabel eingepressten Hülsen sind aus einem Stück; also von innen durchgesteckt und dann von außen verstemmt, gerollt, gebördelt (wie auch immer).
Wir wissen ja nicht, mit wie viel Wärme Du bereits daran gearbeitet hast.
Vielleicht wäre Hartlöten eine Lösung?

Aber warte mal ab, wie sich unser Schmied dazu äußert!


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Siebleber SR2
Geschrieben am: 02.04.2014, 14:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 133
Mitgliedsnummer.: 7184
Mitglied seit: 26.02.2014



Grüße dich oh ja das Problem hatte ich auch habe einfach ein bissel fett dran gemacht um sie an der Stelle zu halten und dann den schwinghebel eingeführt ist etwas Fummelig aber es geht thumbsup.gif allerdings war es bei mir nur innen lose


--------------------
SR1 Lindgrün Baujahr 1956 ( Patina )
SR1 ? Baujahr 1956 ( Wartet )
SR2 Hammerschlagblau Baujahr 1958 ( Patina )
SR2 Maron Baujahr 1959 ( Verkauft )
SR2 Beige Baujahr 1959 ( Verkauft )
MZ RT 125/2 Baujahr 1958 ( Patina )
KR 51
KR 51/1
MIFA mit MAW

MfG Tobi
PME-Mail
Top
Adi-HP
Geschrieben am: 02.04.2014, 14:59
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 7258
Mitglied seit: 02.04.2014



Hey Wolfgang...

die Info ist ja schonmal sehr gut.
Da man zu diesen Dingern sonst nichts findet.

Wenn man also versucht die "Bördelung" wieder "hinzubördeln" ... sollte das Teil wieder fest werden...?!

Lose war das Teil schon vor der Wärmebehandlung, als ich noch versucht habe es nur mit Kriechöl herauszubekommen...und rausschlagen wollte...
Wahrscheinlich war ich zu brachial....
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 02.04.2014, 15:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2644
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (Siebleber SR2 @ 02.04.2014, 15:18)
Grüße dich oh ja das Problem hatte ich auch habe einfach ein bissel fett dran gemacht um sie an der Stelle zu halten und dann den schwinghebel eingeführt ist etwas Fummelig aber es geht thumbsup.gif allerdings war es bei mir nur innen lose

Wir reden hier von:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Siebleber SR2
Geschrieben am: 02.04.2014, 16:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 133
Mitgliedsnummer.: 7184
Mitglied seit: 26.02.2014



Okay hat er verstanden


--------------------
SR1 Lindgrün Baujahr 1956 ( Patina )
SR1 ? Baujahr 1956 ( Wartet )
SR2 Hammerschlagblau Baujahr 1958 ( Patina )
SR2 Maron Baujahr 1959 ( Verkauft )
SR2 Beige Baujahr 1959 ( Verkauft )
MZ RT 125/2 Baujahr 1958 ( Patina )
KR 51
KR 51/1
MIFA mit MAW

MfG Tobi
PME-Mail
Top
Adi-HP
Geschrieben am: 03.04.2014, 11:46
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7
Mitgliedsnummer.: 7258
Mitglied seit: 02.04.2014



Vielen Dank an Wolfgang für die Zeichnung.
An der markierten Stelle sind ca. 0,5 - 1mm Luft.
Ergo das eingepresste Teil bewegt sich frei.

Hartlöten? _uhm.gif
Wat sacht denn der SCHMIED??? hmm.gif

Gruß Adi

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 07.04.2014, 13:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2644
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (Adi-HP @ 03.04.2014, 12:46)
Hartlöten? _uhm.gif
Wat sacht denn der SCHMIED??? hmm.gif

Gruß Adi

Es gibt nur einen Schmied.


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter