Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Sicherung brennt durch nach Wechsel der Spule
Simson-Susi
Geschrieben am: 05.04.2014, 13:35
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14
Mitgliedsnummer.: 7264
Mitglied seit: 05.04.2014



Hallo, ich bin Susi und fahre eine Simson S51/1B Baujahr 1990 mit einer 12 Volt Elba Anlage.

Nach dem Wechsel der Lichtspule brennt jetzt ständig die Sicherung durch. An der Batterie liegen bis zu 18 Volt an, und ich weis nicht woran das liegen könnte. Hat auch jemand negative Erfahrung mit diesen MZA-Spulen?

Gruss Susi

PS: habe einen 56 ohm Hochlast-Drahtwiderstand zwischen Spule und Gleichrichter geschaltet, jetzt bleibt die Spannung bei 13,8 V, aber das ist ja nicht Sinn der Sache. Aber so kann ich erstmal fahren biggrin.gif
PME-Mail
Top
hallo-stege
Geschrieben am: 05.04.2014, 16:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 886
Mitgliedsnummer.: 1524
Mitglied seit: 06.09.2008



Hört sich nach einem Massefehler an (schlechte Masseverbindung). Hast Du am Motor das Massekabel zum Massepunkt im Seitenkasten angebracht ?

Gruss von Frank


--------------------
50 ccm. 6,25 PS. 85 km/h. Kreidler RS.
PME-MailWebseite
Top
Simson-Susi
Geschrieben am: 06.04.2014, 11:28
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14
Mitgliedsnummer.: 7264
Mitglied seit: 05.04.2014



hmmm???!!!!
welches kabel??
l.G. ohmy.gif
PME-Mail
Top
Simson-Susi
Geschrieben am: 13.04.2014, 08:57
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14
Mitgliedsnummer.: 7264
Mitglied seit: 05.04.2014



Also so ein Kabel ist bei'm S51 nicht vorgesehenIich habe es aber mal eingebaut,nützt nichts, nach kurzer Zeit brennt die olle Sicherung wieder durch mad.gif .
werde mal eine andere spule einbauen!!
l.G.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter