Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Habicht Problem
SimsonHabichtFreund
Geschrieben am: 08.05.2014, 20:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 70
Mitgliedsnummer.: 7018
Mitglied seit: 16.12.2013



Hallo,

habe ein Problem bei meinem Habicht und wende mich jetzt mal an euch.

Mein Habicht den ich dieses Frühjahr aufgebaut habe, will nicht so gut laufen.

Er springt zwar beim ersten Kick an und läuft dann auch schön ruhig im Stand, doch wenn man fährt läuft er gut, bis in den mittleren Drehzahlbereich, danach fühlt es sich aufeinmal an als hätte der Motor 2 ps weniger und es geht nicht mehr wirklich richtig voran. Wenn ich nun weiter Gas gebe dreht er zwar schon hoch bis gute 60 aber man merkt das ihm einfach vom mittlerem bis oberen Drehzahlbereich Leistung fehlt. Es macht auch keinen Unterschied wenn man den Gashahn zur hälfte oder ganz aufreist. Die Zündkerze ist immer sehr Dunkelbraun.
Müsste ich ihn abmagern?

Folgendes habe ich bis jetzt probiert:

-Zündung mit Zünduhr eingestellt
-Schwimmer mit Senfglasmethode (7mm Kraftstoffhöhe) eingestellt
-Zündkerze gewechselt
-anderen Vergaser probiert
-auf Nebenluft getestet (negativ)
-Luftfilter gereinigt und Kasten mit Fett zusätzlich abgedichtet

Der Motor wurde bei der Restauration vom Fachmann regeneriert und hat einen geschliffenen DDR Zylinder mit Kolben bekommen, bis jetzt 1200km gelaufen .

Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen _uhm.gif

Gruß Leon


--------------------
Mein Habicht

Gruß Leo
PME-Mail
Top
klaus30
Geschrieben am: 09.05.2014, 07:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1863
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



Welchen Vergaser hast du denn dran? wink.gif

Original müsste das ein 16N1-6 sein mit 50er HD. Angenommen du hast diesen Vergaser, könnte einfach nur die Hauptdüse teilweise zu sein. Also einfach nochmal gewissenhaft renigen!
Dann kannste nochmal überprüfen, ob die Dichtungen vom Ansaugflansch nicht zufällig irgendwie in den Einlasstrakt reinragen, wäre eine kleine Leistungsbremse.

Dann könnte es auch an anderen Leistungsbremsen liegen, meistens schleifende Bremsen. Da der Motor ja nicht automatisch auf höchster Drehzahl das höchste Drehmoment abgibt, könnte bis zu den 5500 U/min drehen, wo glaube ich das maximale Drehmoment anliegt. Danach sinkt das Drehmoment und der Motor kann nicht weiter beschleunigen, da er keine Kraft besitzt, die Bremsen zu überwinden.. Theorie biggrin.gif


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
klaus30
Geschrieben am: 09.05.2014, 08:16
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1863
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



Oder dein Auspuff ist einfach nur gnadenlos zu wink.gif


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
Raphael
Geschrieben am: 09.05.2014, 08:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Was hast du für eine Benzinhahndichtung verbaut ? Kork oder Viton oder eine aus No-Name-Gummi ?

Auf alle Fälle eine aus Viton nehmen . Die anderen beiden Varianten können fix zuquellen , weil sie den heutigen aggressiven Sprit nicht vertragen .

Weiter würde ich auf alle Fälle den Weg des Benzins vom Tank bis zum Vergaser durchsehen und wenn du einen zusätzlichen Benzinfilter verbaut hast , diesen mal rausschmeissen .

Für mich hört sich das so an , als ob im oberen Drehzahlbereich die Spritversorgung nicht stimmt .

Klaus sagt es schon , die Hauptdüse auch mal genau anschauen .


Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
SimsonHabichtFreund
Geschrieben am: 09.05.2014, 09:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 70
Mitgliedsnummer.: 7018
Mitglied seit: 16.12.2013



Vergaser ist ein originaler 16n1-6, Vergaser ist frei habe auch mal einen neuen Nachbau verbaut und das Problem war das gleiche.
Auspuff ist eigentlich frei, habe zur Sicherheit mal eine Spitztüte verbaut, auch das gleiche Problem. Mir ist aufgefallen, dass die Spitztüte im Konus gar keine Löcher hatte?
Es ist eine billige 4 Lochdichtung verbaut. Werde mal die Durchflussmenge testen (200ml in der min ).
Werde dann berichten hmm.gif


Edit: Wenn ich bei Vollgas den choke ziehe wird es auch nicht besser und der Motor geht aus .


--------------------
Mein Habicht

Gruß Leo
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 09.05.2014, 11:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Ich hoffe ja, dass im Gaser die richtige Nadel drin ist und in der richtigen Kerbe hängt . hmm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
klaus30
Geschrieben am: 09.05.2014, 12:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1863
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



Kommt doch drauf an, ob er Vollgas aufreist und dann keine Leistung mehr kommt oder nicht. Denn auf Vollgas spielt doch die Teillastnadel eh keine Rolle mehr, nurnoch die HD cool.gif


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
SimsonHabichtFreund
Geschrieben am: 09.05.2014, 13:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 70
Mitgliedsnummer.: 7018
Mitglied seit: 16.12.2013



Ich erstatte mal Bericht was bis jetzt passiert ist...

Nadel ist die richtige. Habe nochmal alle Bautteile im Vergaser überprüft, stimmt alles.
Spritfluss habe ich auch gemessen, 190 ml in der Minute.
Gerade bin ich nochmal gefahren und habe mal ein paar Klammern des Lufikastens gelöst, dass er mehr Luft bekommt, hat nichts gebracht.
Es fühlt sich nach wie vor an, dass der Motor, ab dem mittleren Drehzahlbereich, 2 Ps weniger hat und er erreicht auch nicht seine Höchstgeschwindigkeit, scheint nicht so frei zu drehen. Man merkt das am stärksten im 3 und 4 Gang. Egal wie weit man den Gashahn noch aufdreht es kommt nichts. mad.gif

Da ich jetzt am Vergaser eigentlich so ziemlich alles probiert habe, dachte ich an die Zündung, dass irgendein Bauteil bei hohen Drehzahlen vielleicht nicht richtig arbeitet _uhm.gif .

Hat jemand ein paar Tipps ? hmm.gif

Gruß Leon
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 09.05.2014, 15:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Der Gegenkonus im Auspuffmittelstück muß, so meine ich zu erinnern, 8 Löcher zu je Ø 8 mm haben. hmm.gif
Starte vielleicht mal einen Versuch mit einem anderen Schornstein. smile.gif


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
domdey
Geschrieben am: 09.05.2014, 22:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Wenn er die 8 Löcher im Gegenkonus nicht hat, ist der Gegendruck viel zu gross ! Da musst du, wie der Unholdige es empfahl, auf ein anderes Ofenrohr zurückgreifen . hmm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Onkelgartzi28
Geschrieben am: 11.05.2014, 13:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1240
Mitgliedsnummer.: 5498
Mitglied seit: 21.05.2012



Vielleicht einfach ne andere Kerze probieren?

Und wie geht das mit der Senfglasmethode? Kann das mal einer erklären bitte? tongue.gif


--------------------
Gruß Benny

Schickt uns eure schönsten Fotos für den DDRMoped-Kalender!
Einfach per E-mail an:


foto.ddrmoped[ät]yahoo.de


Meins!:
Moppeds:
SR2E Bj. 1963 (Patina)
KR51 Bj. 1964 (im Langzeit-Patina-Aufbau)
KR51 Bj. 1966 (im Patina-Aufbau)
SR4-2/1 Bj. 1969 (Patina)
S51 E Bj. 1983 (hinten angestellt :( )

Fahrräder:
26er Opel Doppelstabil Bj. 1936
28er Diamant Modell EH Bj. 1953
PME-Mail
Top
SimsonHabichtFreund
Geschrieben am: 11.05.2014, 21:01
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 70
Mitgliedsnummer.: 7018
Mitglied seit: 16.12.2013



So nun habe ich mal ein anderes Ofenrohr probiert und siehe da, es hat funktioniert, die Leistungsentfaltung ist jetzt in allen Drehzahlbereichen gleich, wäre ich da nur früher drauf gekommen dry.gif .
Trotzdem kommt er mir irgendwie so träge vor. Er schafft auf gerader ebener Strecke gerade mal 60 mit Navi gemessen und ich bin ja mit meinen 64 Kilo ehr ein Leichtgewicht. Als der Motor noch nicht revidiert war lief er fast 70.

Kann es daran liegen das der Motor noch ein wenig braucht bis er komplett eingefahren ist, hat allerdings schon 1200km runter ?

Als ich den geschliffenen Zylinder eingebaut habe ist mir aufgefallen, dass am Überströmer bei der unteren Kante in der Graubuchse ein winziges Stück, herausgebrochen war ?


#Onkelgartzi28

Kerze habe ich schon andere probiert.
Schau mal hier wegen der Senfglasmethode...
http://www.schwalbennest.de/simson/wiki/in...Senfglasmethode


Gruß Leon


--------------------
Mein Habicht

Gruß Leo
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 11.05.2014, 23:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Was für ein Kolben ist denn montiert ? Megu-DDR oder etwa Al-Mot ?


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
SimsonHabichtFreund
Geschrieben am: 12.05.2014, 09:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 70
Mitgliedsnummer.: 7018
Mitglied seit: 16.12.2013



Ist ein Megu Kolben montiert.


--------------------
Mein Habicht

Gruß Leo
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 12.05.2014, 22:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Wann ist das Stück aus der Buchse denn ausgebrochen ? Bei der Montage, oder als der Motor schon lief ? Ich hoffe nicht, letzteres . ohmy.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter