Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schwalbe geht schnell aus!
kristallzucker
Geschrieben am: 29.10.2007, 15:04
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 902
Mitglied seit: 29.10.2007



Hallo zusammen,

ich muss mich erst einmal vorstellen...

ich bin matthias und bin 31 jahre alt oder jung. wohnhaft bin ich im münsterland.
ich habe mir vor kurzem eine schwalbe kr51 zugelegt. bis zum nächsten sommer möchte ich sie gerne "schüssig" haben.

sie, die schwalbe smile.gif ist baujahr 67 und seit 88 nicht mehr gefahren worden. bei der ersten durchsicht habe ich sie auch zum laufen gekriegt. vorher hatte ich alles kontrolliert, kerze, sprit usw. ich hatte auch einige tropfen den tupfer zukommen lassen, leider ist sie aber recht schnell wieder aus gegangen. ich vermute nachdem der tupfer wieder "trocken" war. könnt ihr mir vielleicht noch anhaltspunkte geben woran es liegen könnte thumbsup.gif , danke!
PME-Mail
Top
Jansen83
Geschrieben am: 29.10.2007, 15:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1099
Mitgliedsnummer.: 745
Mitglied seit: 01.08.2007



Willkommen im Forum der Schönen & Reichen wink.gif

Mit Tupfer meinst du die Zündkerze? Klär mich mal bitte auf, münsteraner Deutsch kann ich leider noch nicht wink.gif

Ohne weitere Anhaltspunkte zu kennen könnte ich mir auch durchaus vorstellen, dass die Simmerringe tot sind, sprich er zieht Nebenluft wenn er warm wird, magert dadurch ab und geht aus...


Gruß vom Küstenbewohner im Exil im Schwabenländle
JAN


--------------------
It´s a Zony!
PME-MailICQ
Top
Stefan
Geschrieben am: 29.10.2007, 16:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Ein Tupfer anner Zündkerze?
PM
Top
Jansen83
Geschrieben am: 29.10.2007, 16:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1099
Mitgliedsnummer.: 745
Mitglied seit: 01.08.2007



nun bin ich total verwirrt...zumal an nem schwalbevergaser?


--------------------
It´s a Zony!
PME-MailICQ
Top
kristallzucker
Geschrieben am: 29.10.2007, 16:15
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 902
Mitglied seit: 29.10.2007



der tupfer befindet sich im schwimmergehäuse/vergaser. steht auch so im handbuch. und das dürfte nicht im münsteraner slang verfasst worden sein _uhm.gif


PME-Mail
Top
Sr2E1963
Geschrieben am: 29.10.2007, 18:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



Ja 67 war noch der NKJ Vergaser verbaut und der habt wie SR2 und co nen Tupfer ! rolleyes.gif


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
Sr2E1963
Geschrieben am: 29.10.2007, 18:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1443
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 08.11.2005



Also noch mal zu deinem Problem :

Erstmal den Vergaser ausbauen, zerlegen und die Einzelteile 1 Tag lang in Nitroverdünnung legen, danach mit Druckluft reinigen.

Nach so langer Standzeit ist es auch ratsam die Kurbelwellendichtringe zu erneuern denn die werden irgendwann hart und sind dann Kurbelwellenschleifringe laugh.gif und da zieht sie ordentlich Nebenluft.

Und bei alten Motor noch wichtig : Gemisch 1:33 wink.gif

Grüße Andy


--------------------
"....und solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann , ist es nicht sehr sinnvoll , den autobedingten CO 2 Ausstoss mit unfassbarem Aufwand um 0,02 % zu senken."
( Zitat Bodo Buschmann, Geschäftsführer Brabus GmbH )
PME-Mail
Top
kristallzucker
Geschrieben am: 29.10.2007, 18:13
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 902
Mitglied seit: 29.10.2007



also in irgendeiner form scheint es an der spritzufuhr zu liegen. ansonsten wäre
sie halt auch nicht nach knapp 20 jahren angesprungen. sie springt halt nur an wenn ich vorher ein paar tropfen dem tupfer zuführe. danach schmiert sie immer ab!
PME-Mail
Top
kristallzucker
Geschrieben am: 29.10.2007, 18:15
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 902
Mitglied seit: 29.10.2007



ok, danke Andy...

Grüße Matthias
PME-Mail
Top
bikenils
Geschrieben am: 29.10.2007, 18:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



QUOTE (Sr2E1963 @ 29. Oct 2007, 18:03)
Ja 67 war noch der NKJ Vergaser verbaut und der habt wie SR2 und co nen Tupfer ! rolleyes.gif

Das ist total falsch! Ab März 1966 war an der Schwalbe der 16N1-1 verbaut.

@Matthias alias kristallzucker: Herzlich Willkommen im Forum. Ganz unten im Forum gibt es eine Rubrik "Userecke"! Da kannst du dich ja nochmal genau vorstellen und ein Bild deines Gefährtes reinstellen.
Schau dir mal genau die Düsen und die Ventile im Vergaser an und stell den Schwimmerstand richtig ein! Dann wird der Sprit auch alleine nachlaufen ohne das du jedes mal "tuppen" musst! Aber zum "tuppen" muss du ja jedesmal den Vergaser auseinander nehmen? _uhm.gif Klär uns mal auf.

Nils


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
kristallzucker
Geschrieben am: 29.10.2007, 23:40
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 902
Mitglied seit: 29.10.2007



@nils: den tupfer ziehe ich nach oben ab und dann kann ich von oben einige tropfen einfüllen. den rat habr ich vom vorbesitzer.
PME-Mail
Top
bikenils
Geschrieben am: 30.10.2007, 07:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



Also meinst du mit "Tupfer" den Vergaserschieber, sehe ich das richtig? Also ist das Problem doch auf jeden Fall Spritzufuhr! Da musst du alles von oben nach unten kontrollieren:

Tankdeckel: Da ist ein kleines Löchlein zur Luftausgleich drin, wenn das zu ist, entsteht im Tank ein Unterdruck und der Sprit läuft nicht mehr unten raus!

Benzinhahn: Da müssen alle Löchlein absolut frei sein. Ich hatte auch schon mal einen, da war der Dreck so verkrustet, das sah schon richtig original aus! Also alles mit Druckluft auspusten. Das Reserveröhrchen muss auch frei sein.

Benzinschlauch: Einfach erneuern, kostet nicht die Welt!

Die 3 obersten Sachen kannst du ja einfach überprüfen. Benzinschlauch am Vergaser abziehen und Benzinhahn aufmachen. Wenn dann richtig viel Benzin raus läuft ist das alles OK. Wenn nur wenig kommt, lieber das alles überprüfen!

Und den Vergaser musst du ja sowieso komplett sauber machen und den Schwimmer richtig einstellen! Vielleicht ist ja auch das Schwimmerventil nach all den Jahren versifft/kaputt.

So viel erstmal dazu, probier mal aus und berichte weiter!!! laugh.gif


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
kristallzucker
Geschrieben am: 30.10.2007, 08:10
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 902
Mitglied seit: 29.10.2007



dann werde ich mich erst einmal in die garage begeben... thumbsup.gif

besten dank für die info, ich bin leider ein absoluter neuling auf den gebiet.
aber ich werde mich noch schlaulesen müssen. aber die schwalbe ist ja auch sehr dankbar bzw. nicht sonderlich kompliziert _clap_1.gif

ich werde mich bei zeiten wieder melden..., danke nochmals!
PME-Mail
Top
Ostbiker
Geschrieben am: 30.10.2007, 08:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6809
Mitgliedsnummer.: 75
Mitglied seit: 08.06.2005



QUOTE (bikenils @ 30. Oct 2007, 07:56)
..... Das Reserveröhrchen muss auch frei sein.

...

hmm.gif schöner Begriff hmm.gif
Aber: wenn Du auf Reserve schaltest läuft nix durch dieses Röhrchen _uhm.gif
laugh.gif laugh.gif laugh.gif

Kistallzucker: mach mal bitte Bilder von der Sache, denn ich kann mir nich vorstellen wie und vorallem wo Du den Tupfer abziehst! hmm.gif
Und wie Nils schon bemerkte sollte ab 1966 dieser Vergaser hier verbaut worden sein!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
MfG. Christian M.

http://www.facebook.com/SimsonfreundeAltmuhltal

wer Simson fährt, - fährt nie verkehrt
PME-MailWebseiteICQ
Top
bikenils
Geschrieben am: 30.10.2007, 20:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



QUOTE (Ostbiker @ 30. Oct 2007, 08:42)
...Aber: wenn Du auf Reserve schaltest läuft nix durch dieses Röhrchen _uhm.gif ...

Also, ich weiß ja nicht, wie du das machst, aber ich fahre nicht immer auf Reserve. Bei drohendem Spritmangel schalte ich erst auf Reserve! laugh.gif

Außerdem, lieber Ostbiker, verwirrst du unseren Schwalbenneuling Puderzucker total mit deinen Bildern. 1967 war noch das Luftfilter-T-Stück verbaut ohne Luftschlauch und Ansauggeräuschdämpfer! tongue.gif

So, jetzt bist du wieder dran... biggrin.gif


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter