Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> BVF Vergaser 16N3-11 (Sparvergaser), Schwalbe KR51/1S und Duo
Eisenbahner1983
  Geschrieben am: 15.05.2014, 19:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

ich wollte mal nachfragen welche Werte der Schwimmer bei geschlossenen sowie offen Zustand haben muss ... Will das mit der Schiebelehre einstellen.

Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Auxburger
Geschrieben am: 16.05.2014, 07:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Im beiliegenden Handbuch ist eine Tabelle und eine Zeichnung, wie zu messen ist cool.gif

Falls das Handbuch fehlt, kannst du es bei MZA als PDF herunterladen:

http://www.mza-vertrieb.de/dumcke/Artikel/...S&FahrzeugID=-1

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 16.05.2014, 08:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Danke !


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Herr Maxim
Geschrieben am: 16.05.2014, 12:22
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 45
Mitgliedsnummer.: 7178
Mitglied seit: 24.02.2014



QUOTE (Eisenbahner1983 @ 15.05.2014, 19:00)
Moin,

ich wollte mal nachfragen welche Werte der Schwimmer bei geschlossenen sowie offen Zustand haben muss ... Will das mit der Schiebelehre einstellen.

Gruß Björn

Hier ist es meiner Meinung nach auch sehr schön beschrieben.


--------------------
Ahoi,
Stefan


SR 1 Bj. 1957 > Originalzustand gesucht
SR 2 Bj. 1959 > Patinarestauration in Planung
SR 4/1 Bj. 1968 > im Aufbau
KR 51/1 Bj. 1971 > kompletter Neuaufbau
KR 51/1 Bj. 1979 > kompletter Original Neuaufbau

"Ich schmeiß hin und werd' Pirat!"
PME-Mail
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 16.05.2014, 20:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

so Vergaser Verbaut. Grundeinstellung. Warm gefahren. Nochmals justiert. Ist überrhaupt kein Vergleich zum 16N1-5 ! Super Fahrgefühl ...

Aber ! Jetzt kommt das Aber ! Sie lässt sich schlecht starten sobald sie wieder kalt ist :-(. Beim 16N1-5 sprang sie beim ersten Kick an ... Nun erst nach 15x kicken. Es ist verdammt schwer zu starten.


Hat da jemand noch ein Tip. Auch wenn ich die Umluftschraube Rausdrehe bringt es nichts. Dann geht sie sofort wieder aus.

Die gemisch habe ich 3,5 Umdrehungen auf und die Luft welche nicht verplomt ist 4. Bei der Grundeinstellung mit 3 will sie gar nicht.


Tipps ? Videos ?

Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 17.05.2014, 08:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

ich werde gleich mal einen Nebenlufttest durchführen. Evtl. liebte ja daran. Der 16N3 soll da laut einem anderen Forum sehr empfindlich sein. Allerdings ist alles neu (Dumcke incl. Motor). Aber mal sehen.

Wie gesagt wenn sie dann gestartet ist und läuft. Einsame Spitze. Nur sie mit dem Vergaser erst mal zum laufen bekommen, man kann die Drehzahl nicht mehr so hoch wie beim 16N1 einstellen.

Hatte jemand diese Probleme anfangs auch ?

Gruß Björn

P.S. Im Schwalbebuch Seite 99 steht, das beim Wechsel von 16N1 auf 16N3 die Seilzughülle um 3mm gekürzt werden muss ? Hast du das gemacht @Peter ...?


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Unhold
Geschrieben am: 17.05.2014, 16:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3335
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Da gibt es für den Choke unten in dem kleinen extra Brunnen in der Vergaserwanne die Starterdüse, wo du vielleicht mal eine größere (oder kleinere) Düse ausprobieren könntest.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 17.05.2014, 16:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

so habe es hingenommen. Viel Getümmel und ausprobiererei. Es ist mm Arbeit und er lässt keine hohe Drehzahl zu. Nur so das er gerade läuft. Der Motor läuft rund ... Eigentlich eine Feine Sache ! Nur für Anfänger oder Leihen ein nogo. Da muss man Geduld haben und nicht aufgeben. Wenn man es dann raus hat, eine sehr saubere Sache ! 16N1 kommt nun nicht mehr rein :-)

Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Auxburger
Geschrieben am: 19.05.2014, 11:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Na prima :-) Starten ist eine Umstellung vom N1 zum N3 ... man muss nämlich den Startvergaser jetzt tatsächlich auch benutzen, und zwar nicht nur im Winter. Und Finger weg vom Gasgriff. Startvergaser auf, treten, Gasgeben erst wenn der Motor schon gezündet hat.

Du wirst schnell ein Gefühl dafür kriegen, und dann startet's zuverlässiger als du das gewohnt bist.

Gute Fahrt!
Peter


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter