Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Probleme mit Kuplungshebel beim SR2 Motor
Strahlemann
Geschrieben am: 03.11.2007, 18:55
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 910
Mitglied seit: 03.11.2007



Hallo hab ein problem mit meinen SR2, also am Motor Tropft öl raus dort wo der Kupplungshebel sitzt.Wollte diesen jetzt raus ziehen und die dichtung wechseln, geht aber irgendwie nicht oder muss ich den Motor auseinander bauen (was ich eigentlich nicht machen wollte).
Wer eine idee hat bittte schreiben danke.
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 03.11.2007, 19:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Hallo!
Wenn du die ältere ausführung hast, sitzt auf der Rechten Motorseite ein kleiner sicherungsstift, den du rausziehen musst.
Bei der neuen ausführung musst du den Druckstift zwischen Kupplung und hebel soweit wie möglich zur kupplung kriegen.
Sag mal, um was für ein Fahrzeug es sich handelt. Am betsn auch die Motornummer angeben.
Mfg. Toni
PMWebseite
Top
Strahlemann
Geschrieben am: 03.11.2007, 19:22
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 910
Mitglied seit: 03.11.2007



Also Der SR2 ist Baujahr 1961 und die Motornummer ist 845658 es ist die selbe nummer wie in meinen papieren der Motor hat nur 4000 runter und läuft top bloss das er halt am hebel tropft. sad.gif
PME-Mail
Top
Toni
Geschrieben am: 03.11.2007, 19:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Dann wirst du Seitlich am Motor den Stift ziehen müssen.
Lies dir das hier mal durch,. weiter unten gehts um den Hebel
PMWebseite
Top
NorbertE
Geschrieben am: 04.11.2007, 02:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14942
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Nein, Toni, so kann man das nicht machen oder erklären.

Tschernobylfreak Strahlemann laugh.gif als erstes schraubst Du den rechten (Zündungs) Seitendeckel ab. Dann schaust Du auf diesen Link und das 6. Foto von oben. Hast Du das links unten (etwas rot) Loch und den Stift dort drin?
Deine Motornummer müsste es eigentlich haben, was drin steckt, weiss man nicht, schaun wir mal.
Gib Antwort laugh.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Strahlemann
Geschrieben am: 04.11.2007, 16:08
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 910
Mitglied seit: 03.11.2007



So hab mich vorhin mal an die arbeit gemacht und es hat geklappt.Bei mir war so ein stift drin gewesen,brauch jetzt bloss noch so ein neuen lippenring wenns sowas überhaupt noch gibt, werde aber vielleicht auch das mit dem kurken mal probieren ist warscheinlich auch die einfachste lösung.
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 04.11.2007, 16:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14942
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Na siehste wink.gif

Sag artig Danke, kosten tuts ja hier nichts laugh.gif

Die Lippendichtringe gibt es nicht mehr. Der lehmann ist mit einem nachgekauften mal auf die Nase gefallen. Lass den alten drin und mach unten drunter den Korken. Wird dicht thumbsup.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 04.11.2007, 18:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7711
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



... Der war vom Meister Dietel, ein ausgestanzter 3mm dicker Gummiring! Das Ding war nicht zu gebrauchen. Die Korkvariante ist super und preiswert.

Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 12
UT 13 an der Küste, ich bin dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Strahlemann
Geschrieben am: 05.11.2007, 10:56
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 32
Mitgliedsnummer.: 910
Mitglied seit: 03.11.2007



Ja danke schön das ihr mir geholfen habt, werd das mit dem Korken mal ausprobieren,müsste ja klappen den könnte man ja auch noch mit Silikon einschmieren dort wo mann den aufsägt.
PME-Mail
Top
dubSpencer
Geschrieben am: 26.03.2018, 20:05
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 9984
Mitglied seit: 26.03.2018



Guten Abend,
war bis eben stiller Teilnehmer im Forum! Bis eben! wink.gif

Habe ein SR2 E, BJ. 63

Habe heute den Motor auseinander genommen nach Norberts Anleitung (großartig)!
Nur an dem kupplungshebel scheiter ich.
Ich wollte jetzt den Link aus dem vorrigen Beiträgen öffnen um mal zu sehen, was ich wie machen muss, nur leider ist das nicht mehr möglich. Ist ja auch schon n bisschen her smile.gif

Ich hoffe mir kann geholfen werden!

Gruß
Spencer
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 27.03.2018, 14:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7711
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Schau mal in den gepinnten Bereich hier im Essi -Thema. Da gibt es einen Beitrag zur Abdichtung des Hebels und die Demontage ist auch beschrieben.

Übrigens ist es "ein" SR 2E , nicht "eine"! huh.gif dry.gif


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 12
UT 13 an der Küste, ich bin dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
dubSpencer
Geschrieben am: 27.03.2018, 16:48
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 9984
Mitglied seit: 26.03.2018



Vielen Dank erst mal Jürgen für die zwei Ratschläge!
"Ein" hab ich dann schon mal verbessert. rolleyes.gif
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 04.04.2018, 16:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5101
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Die Gummidichtungen gibt es nun mittlerweile neu zu kaufen. Aber bitte nicht aufschneiden die werden mittels einer Sägeringzange montiert auseinanderdrücken, drauf und gut is
wink.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 04.04.2018, 16:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2722
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



QUOTE (mobiler4 @ 04.04.2018, 17:23)
Die Gummidichtungen gibt es nun mittlerweile neu zu kaufen. Aber bitte nicht aufschneiden die werden mittels einer Sägeringzange montiert auseinanderdrücken, drauf und gut is
wink.gif

Der Säge-ring heißt übrigens "Seeger-ring".


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
mobiler4
Geschrieben am: 05.04.2018, 10:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5101
Mitgliedsnummer.: 1733
Mitglied seit: 15.12.2008



Danke Wolfgang thumbsup.gif


--------------------
schönen Gruß von der Küste

Tony
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter