Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Fragen zu SR2, Baujahr 1956
kiwi1702
Geschrieben am: 04.11.2007, 16:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 298
Mitgliedsnummer.: 554
Mitglied seit: 10.04.2007



Hallo Leute,

ich hab heut angefangen meine neue Errungenschaft, nen SR2 von 1956 (lt. Original-Papieren _uhm.gif ), auseinander zu nehmen, um ihn den Winter über zu restaurieren.

Da sind mir einige Fragen aufgekommen:

1) Gehört an den SR2 von 1956 ein runder oder ein ovaler Tacho?

2) Welches Rücklicht ist original? Hab momentan das größere, ovale dran, aber ich denk fast, dass es das Tropfenförmige sein muss, oder?

3) Am Motorgehäuse rechts (beim Kettenritzel) steht die Aufschrift "Soemthron", was hat es damit auf sich? Soweit mir bekannt ist, ist doch normalerweise die Aufschrift "Simson" oder "Sömmerda" drauf... (wahrscheinlich ists ein Austauschmotor)

4) Welche Menge Getriebeöl gehört rein? 0.5 Liter oder 0,3 Liter? Hab noch die Ausführung mit ner Öleinlassschraube.

5) Wie waren die Kniebleche lackiert? Mit oder ohne Linierung? Waren da Aufkleber drauf, wenn ja welche ("Simson" oder "Simson + Wappen + Suhl")

Vielen Dank erstmal...
Gruß Lars
PME-Mail
Top
apfelbaum
Geschrieben am: 04.11.2007, 17:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4060
Mitgliedsnummer.: 400
Mitglied seit: 29.11.2006



Hallo
1956 gab es noch keinen SR2!
Stell mal bitte ein Bild ein, da kann man genau sagen, ob es sich nun um einen SR1 oder SR2 handelt.

QUOTE
Am Motorgehäuse rechts (beim Kettenritzel) steht die Aufschrift "Soemthron", was hat es damit auf sich? Soweit mir bekannt ist, ist doch normalerweise die Aufschrift "Simson" oder "Sömmerda" drauf...

Beim Zweier gabs das so. Simson gehört dort gar nicht drauf, bei keiner Ausführung. Entweder gar nix, Rheinmetall oder Soemtron


Viele Grüße
Konsti
PME-Mail
Top
kiwi1702
Geschrieben am: 04.11.2007, 17:45
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 298
Mitgliedsnummer.: 554
Mitglied seit: 10.04.2007



Es ist definitiv ein SR2...
Ich zweifel ja auch mit dem Baujahr, aber es steht so in den Papieren...

Jetzt ist mir aber folgendes aufgefallen:

Wahrscheinlich handelt es sich um einen Tippfehler des Volkspoilzei-Kreisamts Hainichen, denn bei Baujahr steht zwar 1956, aber beim Datum der Registrierung steht 01.04.1965 (vielleicht ein schlechter Aprilscherz smile.gif ).

Das könnte des Rätsels Lösung sein, dann erübrigen sich auch die Fragen, bis auf die Sache mit der Lackierung der Kniebleche...

Gruß Lars
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 04.11.2007, 18:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Hallo Lars,

was steht den auf dem Typenschild?

Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter