Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vape Magnetzündanlage am RH50/Sömtron)Motor, Vorfreude gemischt mit Zweifel!
Ernie56
Geschrieben am: 05.08.2014, 08:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 510
Mitgliedsnummer.: 4337
Mitglied seit: 03.04.2011



Das Thema Vape E-Zündanlage hat ja in der Vergangenheit hier in diesem Forum schon mehrere Male die Gemüter zum diskutieren angeregt wobei sich die Gruppen Pro und Contra bildeten.
Die einen lehnen einen Umbau der alt herkömmlichen U-Zündanlage aus verschiedenen Gründen ab und die anderen wiederum sind und waren bereit das alt herkömmliche mit dem neuen zu kombinieren und genau diesen Standpunkt vertrete(oder vertrat je nachdem)ich bisher auch.

Nach einigen Überlegungen über Sinn und Zweck habe ich mich dann ebenfalls dazu entschieden diese nicht grad billige E-Zündanlage zu kaufen und hier dazu nun mein Fazit.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Jeder Ingenieur kann eine Wanze zertreten aber alle Ingenieure können keine Bauen.
Zur Info

Da es in letzter Zeit auf Grund meiner Schreibweise Kritik hagelte möchte ich hier in aller Höflichkeit erklären das ich nicht deutscher Bauart bin!
Ich bin vor circa 20 Jahren aus den Niederlanden nach Deutschland übergesiedelt demzufolge bin ich der perfekten deutschen Schreibweise nicht mächtig.
Sollten sich in meinen Berichten einmal ein Komma oder ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen oder irgend etwas was da nicht hingehört einschleichen dann möge man mir das doch bitte nachsehen?


Mein Fuhrpark

Simson SR 1 Baujahr 1956 (Maron)
Simson SR 2E Baujahr 1960 (Maron)
Roller Bunny 50ccm Baujahr 87 (Winking Taiwan)
Roller Phantom F12 Baujahr 2002 (Malaguti Italien)
Roller BT 50QT-9 4-Takt Baujahr 2007 (Boatian)
Citroen C1 Baujahr 2008
Gilera Runner FXR 200 Baujahr 2008 (Piaggio Italien)

Viele grüße aus dem schönen Holzminden an der Weser.


Mfg.Ernie
PME-Mail
Top
Ernie56
Geschrieben am: 05.08.2014, 09:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 510
Mitgliedsnummer.: 4337
Mitglied seit: 03.04.2011



Schon während ich den Inhalt auspackte fiel mir als erstes die meiner Meinung nach sehr dürftige Beschreibung dieses Produktes auf und die interessenlos in diesem Karton verstreuten Einzelteile dieser E-Zündanlage ich dachte noch so bei mir du meine Güte für diesen hohen Preis hätte der Hersteller doch etwas mehr in die Verpackung investieren können ohne Hochglanz Broschüre?



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Jeder Ingenieur kann eine Wanze zertreten aber alle Ingenieure können keine Bauen.
Zur Info

Da es in letzter Zeit auf Grund meiner Schreibweise Kritik hagelte möchte ich hier in aller Höflichkeit erklären das ich nicht deutscher Bauart bin!
Ich bin vor circa 20 Jahren aus den Niederlanden nach Deutschland übergesiedelt demzufolge bin ich der perfekten deutschen Schreibweise nicht mächtig.
Sollten sich in meinen Berichten einmal ein Komma oder ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen oder irgend etwas was da nicht hingehört einschleichen dann möge man mir das doch bitte nachsehen?


Mein Fuhrpark

Simson SR 1 Baujahr 1956 (Maron)
Simson SR 2E Baujahr 1960 (Maron)
Roller Bunny 50ccm Baujahr 87 (Winking Taiwan)
Roller Phantom F12 Baujahr 2002 (Malaguti Italien)
Roller BT 50QT-9 4-Takt Baujahr 2007 (Boatian)
Citroen C1 Baujahr 2008
Gilera Runner FXR 200 Baujahr 2008 (Piaggio Italien)

Viele grüße aus dem schönen Holzminden an der Weser.


Mfg.Ernie
PME-Mail
Top
Ernie56
Geschrieben am: 05.08.2014, 09:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 510
Mitgliedsnummer.: 4337
Mitglied seit: 03.04.2011




Alles ausgepackt und auf meiner Werkbank ausgebreitet und gestaunt cry.gif

Der Rotor voller Fettflecken (ob sich der Verpacker grad ein Mattjes Brötchen belegt hat?)die Metallfahne des AC Reglers völlig oxidiert und der auf der Rückseite des AC Reglers angebrachte Moosgummi teilweise zerfetzt.
Der Stator machte eigentlich einen guten Eindruck aber die beiliegende Beschreibung ist nicht das Papier Wert auf dem es gedruckt ist cry.gif
Auf dem Foto sieht alles wieder normal aus nachdem ich erst einmal Hand angelegt habe.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Jeder Ingenieur kann eine Wanze zertreten aber alle Ingenieure können keine Bauen.
Zur Info

Da es in letzter Zeit auf Grund meiner Schreibweise Kritik hagelte möchte ich hier in aller Höflichkeit erklären das ich nicht deutscher Bauart bin!
Ich bin vor circa 20 Jahren aus den Niederlanden nach Deutschland übergesiedelt demzufolge bin ich der perfekten deutschen Schreibweise nicht mächtig.
Sollten sich in meinen Berichten einmal ein Komma oder ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen oder irgend etwas was da nicht hingehört einschleichen dann möge man mir das doch bitte nachsehen?


Mein Fuhrpark

Simson SR 1 Baujahr 1956 (Maron)
Simson SR 2E Baujahr 1960 (Maron)
Roller Bunny 50ccm Baujahr 87 (Winking Taiwan)
Roller Phantom F12 Baujahr 2002 (Malaguti Italien)
Roller BT 50QT-9 4-Takt Baujahr 2007 (Boatian)
Citroen C1 Baujahr 2008
Gilera Runner FXR 200 Baujahr 2008 (Piaggio Italien)

Viele grüße aus dem schönen Holzminden an der Weser.


Mfg.Ernie
PME-Mail
Top
Ernie56
Geschrieben am: 05.08.2014, 10:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 510
Mitgliedsnummer.: 4337
Mitglied seit: 03.04.2011



So erst mal ein Käffken thumbsup.gif

Bevor es nun an die experimentelle Vormontage dieses ganze Gewusels gehen sollte las ich mir die billigst Ausgabe eines Tausendfach auf einen billig Kopierer reproduzierten Versuches einer einigermaßen verständlichen Anleitung zu diesem Vape E-Zündmagneten durch.
Die Fotos in dieser Anleitung sind von einer Qualität die unter der Kategorie Schlecht bis Grotten Schlecht einzuordnen sind demzufolge sind sie dem unerfahrenen Schrauber in keiner Weise behilflich!
Es werden von den dürftigen 5 Blatt Papier 2 Seiten mit rechtlichen Hinweisen verschwendet anstatt etwas näher auf die Technik zu diesem Produkt einzugehen.
Es wird kein Wort über Funktionsweise des Stators und dem sich darauf befindlichen elektrischen Komponenten verloren es wird nicht das Thema CDI und dessen Elektronik angesprochen kein Wort ob es sich bei dieser CDI um eine Passiv oder aktiv arbeitende Einheit handelt _uhm.gif
Den größten Frust aber entwickelte ich indem ich vergebens nach Hinweisen zu Fallstricken die während der Montage am RH 50 Motor lauern suchen musste
und davon gibt es einige.
Ich selber stufe mich als erfahrenen Schrauber ein und ich verfüge auch über das nötige Equipment und Spezial Werkzeug aber ich kann nur jedem raten der nicht über diese Vorzüge verfügt beim Umgang und Einbau mit dieser Anlage äußerste Vorsicht walten zu lassen denn ein irreparabler Schaden ist bei nur einem Tuck Unaufmerksamkeit bei dieser Anlage sehr schnell entstanden und dies gilt besonders für den aus Trompetenblech gefertigten Rotor.
Bei Schäden braucht keiner auf Kulanz des Herstellers zu hoffen denn der wird sich auf die Behauptung des unsachgemäßen Umganges stützen schließlich hat er ja in seiner Produktbeschreibung genau darauf hingewiesen,das ich nicht lache unsure.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Jeder Ingenieur kann eine Wanze zertreten aber alle Ingenieure können keine Bauen.
Zur Info

Da es in letzter Zeit auf Grund meiner Schreibweise Kritik hagelte möchte ich hier in aller Höflichkeit erklären das ich nicht deutscher Bauart bin!
Ich bin vor circa 20 Jahren aus den Niederlanden nach Deutschland übergesiedelt demzufolge bin ich der perfekten deutschen Schreibweise nicht mächtig.
Sollten sich in meinen Berichten einmal ein Komma oder ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen oder irgend etwas was da nicht hingehört einschleichen dann möge man mir das doch bitte nachsehen?


Mein Fuhrpark

Simson SR 1 Baujahr 1956 (Maron)
Simson SR 2E Baujahr 1960 (Maron)
Roller Bunny 50ccm Baujahr 87 (Winking Taiwan)
Roller Phantom F12 Baujahr 2002 (Malaguti Italien)
Roller BT 50QT-9 4-Takt Baujahr 2007 (Boatian)
Citroen C1 Baujahr 2008
Gilera Runner FXR 200 Baujahr 2008 (Piaggio Italien)

Viele grüße aus dem schönen Holzminden an der Weser.


Mfg.Ernie
PME-Mail
Top
Ernie56
Geschrieben am: 05.08.2014, 11:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 510
Mitgliedsnummer.: 4337
Mitglied seit: 03.04.2011



Erste Falle

Das nächste Foto zeigt die Stelle die für unzählige Versuche des jämmerlichen Scheiterns verantwortlich ist.
Der eigentliche Sinn dieser Vormontage bestand darin das ich den eigentlichen Sitz des Stators überprüfen wollte.
Aussagekräftig ist dieser Versuch allerdings nicht da wie man sieht die beiden Lager für die Antriebswelle und der Kurbelwelle noch fehlen demzufolge die Kurbelwelle Zündmagnetseitig zu viel Spiel in alle Richtungen aufwies.
Nach Montage und genauen vermessen(Axialspiel) der beiden Kugellager startete ich dann den ersten Versuch den Rotor aufzustecken und dieser Versuch ging schon mal in die Hose.
Es schliff an allen Ecken und Kanten unzählige Male nahm ich den Rotor ab und steckte das Ding wieder auf wieder ganz vorsichtig drehen und wieder dieses unerklärliche Schleifen des Rotors.
An den oberen Kernen der Lichtwicklungen bildete sich ein ganz feiner Abrieb und ich konnte mir beim besten Willen keinen Grund dafür ausdenken warum das so ist aber eines war mir klar das sich entweder der Rotor oder der Stator nicht genau im rechten Winkel zur Kurbelwelle befinden oder besser ausgedrückt sich nicht genau Plan gegenüber stehen!
Nachdem ich nun nach vielen vergeblichen versuchen auf den Gedanken kam den Stator noch einmal abzuschrauben fiel sofort auf woran es haderte.
Auf dem Foto zeige ich mit der Reisnadel auf die Fläche auf der sich eine winzige ca. 1mm große Guss Nase gebildet hatte.
Auf dieser Nase saß nun der Stator genau um diesen einen Millimeter aus seiner Plan Lage verschoben und bewirkte bedingt durch die äußerst engen Tolleranzen zwischen Rotor Magnet Innenring und den Lichtspulenkernblechen das Schleifgeräusch.
Nachdem ich diesen Sitz vorsichtig mit dem Dremel bearbeitet habe und nach anschließender Montage des Magnetzünders lief der Rotor sauber ohne Berührung über den Stator so das der endgültigen Endmontage jetzt nichts mehr im Wege steht.
Die etwas weit ausgeholte Berichterstattung bitte ich zu entschuldigen aber ich wollte hiermit nur dokumentieren wie schnell es ohne die nötige Aufmerksamkeit und Laienhaften Einbau mit anschließender Inbetriebnahme zu schlimmen Schäden kommen kann was auch gleichzeitig noch einen enormen finanziellen Verlust mit sich bringt!

Fortsetzung folgt......

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Jeder Ingenieur kann eine Wanze zertreten aber alle Ingenieure können keine Bauen.
Zur Info

Da es in letzter Zeit auf Grund meiner Schreibweise Kritik hagelte möchte ich hier in aller Höflichkeit erklären das ich nicht deutscher Bauart bin!
Ich bin vor circa 20 Jahren aus den Niederlanden nach Deutschland übergesiedelt demzufolge bin ich der perfekten deutschen Schreibweise nicht mächtig.
Sollten sich in meinen Berichten einmal ein Komma oder ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen oder irgend etwas was da nicht hingehört einschleichen dann möge man mir das doch bitte nachsehen?


Mein Fuhrpark

Simson SR 1 Baujahr 1956 (Maron)
Simson SR 2E Baujahr 1960 (Maron)
Roller Bunny 50ccm Baujahr 87 (Winking Taiwan)
Roller Phantom F12 Baujahr 2002 (Malaguti Italien)
Roller BT 50QT-9 4-Takt Baujahr 2007 (Boatian)
Citroen C1 Baujahr 2008
Gilera Runner FXR 200 Baujahr 2008 (Piaggio Italien)

Viele grüße aus dem schönen Holzminden an der Weser.


Mfg.Ernie
PME-Mail
Top
GrasserBenno
Geschrieben am: 05.08.2014, 12:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3746
Mitgliedsnummer.: 5580
Mitglied seit: 12.06.2012



Danke dir für die ganzen Hinweise. thumbsup.gif
Interessant vor allem die Sache mit der 'Guss-Nase'. Solche Probleme hätte ich bestimmt übersehen und mich auch gewundert warum das Polrad schleift.

Es gibt aber etwas was mich wundert:
Ich habe vor nicht allzulanger Zeit bei jemanden mitgeholfen eine Vape einzubauen(Sr2). Diese Person hat sich als elektrischem Superlaien bezeichnet. Zitat: "Ich hätte nicht einmal gewusst, dass das Zeichen für Masse ist" wink.gif

Diese Person hat aber ohne Probleme die Leitungen angeschlossen und verlegt.(So dass man es nicht sieht)
Auch waren wir beider der Meinung dass die Anleitung doch schon ganz OK war.
Wie zigfach abkopiert kam mir die Anleitung auch nicht vor.

Klar. technische dinge wie CDI usw, standen evtl. nicht drin, aber ich z.B. (Auch elektischer Laie) kam sofort mit den Plänen klar, so dass ich sogar nur Bilder betrachtet und den Text vernachlässigt habe.
Ich persönlich fand es viel leichet eine Vape einzubauen als ich es vorher dachte.

ps. Wir hatte ein problem beim festziehen des Polrades.
Es musste eine Unterlegscheibe untergelegt werden, weil das Gewinde auf der Kurbelwelle zu kurz war. Mutter kam nicht bis zum Polrad.
Bin mal gespannt, ob es bei dir auch so ist wink.gif





--------------------
PME-Mail
Top
Ernie56
Geschrieben am: 05.08.2014, 12:38
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 510
Mitgliedsnummer.: 4337
Mitglied seit: 03.04.2011



Und hier einmal vorgreifend ein Vorschlag meinerseits zur späteren Platzierung der CDI und dem AC Regler.
Da beim SR leider nicht sehr viel Auswahl zum Einbau der neuen Vape Zündspule vorhanden ist und ich kein großer Verehrer von neuen Löchern die sich zu den bereits vorhandenen überzähligen noch dazu gesellen sollen nütze ich die verdeckte Optik des Tanks aus.
Wie man auf dem Foto erkennen kann habe ich mir aus einem Stück Kupferblech eine Art Halteplatte gefertigt.
Die Bemessung ist so gestaltet das später die beiden Zierbleche links und rechts ohne große Veränderung verschraubt werden können und dabei auch einen kleinen Teil dieser Konstruktion optisch verdecken.
Den Rest verdeckt dann der später montierte Tank in der Sicht von oben.
Ich habe alles ausprobiert und aus meiner Sicht wäre diese Stelle der günstigste Platz um ohne viel Bohren zu müssen die gesamte Anordnung unterzubringen.
Wie dem auch sei es führen viele Wege nach Rom und ganz bestimmt werden Kritiken laut werden in Bezug auf die zu erwartende Wärme Zirkulation zwischen Zylinderkopf und der CDI aber darüber habe ich auch schon nachgedacht und eine Art Wärmeschutzschild ebenfalls aus dünnem Kupferblech gefertigt welches besonders die CDI/Zündspule umhüllt und so vor abstrahlender Wärme schützt den Rest macht dann der Fahrtwind.
Wie gesagt ist nur ein Prototyp dessen Daseinsberechtigung sich noch im Fahrbetrieb bestätigen muss.
Für das wechseln der Kerze oder dem Abziehen des Kerzensteckers ist auch genügend Platz vorhanden!

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Jeder Ingenieur kann eine Wanze zertreten aber alle Ingenieure können keine Bauen.
Zur Info

Da es in letzter Zeit auf Grund meiner Schreibweise Kritik hagelte möchte ich hier in aller Höflichkeit erklären das ich nicht deutscher Bauart bin!
Ich bin vor circa 20 Jahren aus den Niederlanden nach Deutschland übergesiedelt demzufolge bin ich der perfekten deutschen Schreibweise nicht mächtig.
Sollten sich in meinen Berichten einmal ein Komma oder ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen oder irgend etwas was da nicht hingehört einschleichen dann möge man mir das doch bitte nachsehen?


Mein Fuhrpark

Simson SR 1 Baujahr 1956 (Maron)
Simson SR 2E Baujahr 1960 (Maron)
Roller Bunny 50ccm Baujahr 87 (Winking Taiwan)
Roller Phantom F12 Baujahr 2002 (Malaguti Italien)
Roller BT 50QT-9 4-Takt Baujahr 2007 (Boatian)
Citroen C1 Baujahr 2008
Gilera Runner FXR 200 Baujahr 2008 (Piaggio Italien)

Viele grüße aus dem schönen Holzminden an der Weser.


Mfg.Ernie
PME-Mail
Top
Ernie56
Geschrieben am: 05.08.2014, 12:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 510
Mitgliedsnummer.: 4337
Mitglied seit: 03.04.2011



Hallo Benno.

Ich meinte mit meiner Kritik natürlich nicht das die Entwickler bei Vape nur Schmarn in die Begleit Doku geschrieben haben (inwieweit man das als Doku bezeichnen kann)aber eine qualitativ bessere und vor allem für den Interessierten tiefer gründigere Beschreibung über die Funktionsweise der Elektronik oder eine Info über eine etwaige Drehzahlabhängige Verstellung der Zündkurve in Richtung Spät (beim 2 Takter Lebenswichtig)das müsste bei diesen horrenten Einkaufspreis doch drinn sein.
Ebenso lächerlich finde ich diesen Kindergarten Schaltplan naja ok eben nur das wichtigste ermm.gif
Das mit dem Polrad kann bei regenerierten Kurbelwellen passieren wenn an den Gewinden etwas verändert wurde dies trifft oft bei den Original Wellen zu die Nachbauwellen sind in der Regel Passgenau jedenfalls bei meinen passt alles.
Auch sehr wichtig ist das beim festschrauben der Mutter das Halteband nur an der äußeren abgerundeten Kante des Rotors festgehalten wird.
Beachtet man das nicht dann kann es zu Verformungen kommen und zum lösen des Magnet Innenringes.
Das steht auch nicht in der Doku oder bin ich blind?


--------------------
Jeder Ingenieur kann eine Wanze zertreten aber alle Ingenieure können keine Bauen.
Zur Info

Da es in letzter Zeit auf Grund meiner Schreibweise Kritik hagelte möchte ich hier in aller Höflichkeit erklären das ich nicht deutscher Bauart bin!
Ich bin vor circa 20 Jahren aus den Niederlanden nach Deutschland übergesiedelt demzufolge bin ich der perfekten deutschen Schreibweise nicht mächtig.
Sollten sich in meinen Berichten einmal ein Komma oder ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen oder irgend etwas was da nicht hingehört einschleichen dann möge man mir das doch bitte nachsehen?


Mein Fuhrpark

Simson SR 1 Baujahr 1956 (Maron)
Simson SR 2E Baujahr 1960 (Maron)
Roller Bunny 50ccm Baujahr 87 (Winking Taiwan)
Roller Phantom F12 Baujahr 2002 (Malaguti Italien)
Roller BT 50QT-9 4-Takt Baujahr 2007 (Boatian)
Citroen C1 Baujahr 2008
Gilera Runner FXR 200 Baujahr 2008 (Piaggio Italien)

Viele grüße aus dem schönen Holzminden an der Weser.


Mfg.Ernie
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 05.08.2014, 13:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Ich habe bereits zweimal eine VAPE ohne Probleme eingebaut. Begeistert bin ich von der Zuverlässigkeit dieser Zündung. Originalität wäre mir auch lieber gewesen aber.... der Unterschied ist fenominal.
In beiden Fällen habe ich die Zündspule und den Regler unter den Federkasten in den Rahmenhohlraum untergebracht. Das Zündkabel habe ich durch die vorhandene Öffnung des Motorgehäuses hinein, an der Lima vorbei und vorn aus der Zündkabelaustrittsöffnung heraus zur Zündkerze geführt.
Auch ein Fachmann kann jetzt ohne den Motorseitendeckel zu entfernen, den Umbau nicht erkennen.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 05.08.2014, 13:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Bild 2

Die Öffnung im Rahmen muss auf ca. 40 mm verbreitert werden. Die Zündspule passt sonst nicht hindurch. Dem Rahmen wird das nicht schaden.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 05.08.2014, 13:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Unser Norbert hat eine ähnliche Lösung hier im Forum mit Bilder.
PME-Mail
Top
Ernie56
Geschrieben am: 05.08.2014, 13:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 510
Mitgliedsnummer.: 4337
Mitglied seit: 03.04.2011



Hochachtung super gemacht.
Aber eben dieses Verändern möchte ich mir ersparen ich möchte nichts verändern an der Orginalität.
Des Gesetzes wegen mache ich mir auch keine Sorgen denn ich habe mich erkundigt und so unterliegt mein Umbau keiner Vorsorge vor Entdeckung.
Die Vape benötigt keine extra ABE in Bezug auf den SR.
Meine Sorge umfasst auch noch den Gewichtsunterschied zwischen dem U/Z Polrad und dem Polrad der Vape Zündung

Technisch gesehen ist dadurch das Rotations Verhältnis zwischen Kurbeltrieb und der eigentlichen Schwungmasse(Polrad)gestört.
Wie verhält sich dein Motor jetzt im Schiebebetrieb wenn du Bergab fährst?
Der Motor müsste doch jetzt das umwandeln der Schubenergie auf den Antrieb eigenartig verarbeiten?
Die Kurbelwelle und die Schwungmasse sind zusammengehörende Größen deren Bemaßung berechnet ist und auf dieser Basis erfolgt die eigentliche Konstruktion der Kurbelwelle oder andersrum.Beide Werte bilden für den effizienten Motorbetrieb und den Rundlauf aber auch für das Drehmoment eine sehr wichtige Einheit aber nun wiegt plötzlich die Vape Schwungscheibe einiges weniger als das Original?


--------------------
Jeder Ingenieur kann eine Wanze zertreten aber alle Ingenieure können keine Bauen.
Zur Info

Da es in letzter Zeit auf Grund meiner Schreibweise Kritik hagelte möchte ich hier in aller Höflichkeit erklären das ich nicht deutscher Bauart bin!
Ich bin vor circa 20 Jahren aus den Niederlanden nach Deutschland übergesiedelt demzufolge bin ich der perfekten deutschen Schreibweise nicht mächtig.
Sollten sich in meinen Berichten einmal ein Komma oder ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen oder irgend etwas was da nicht hingehört einschleichen dann möge man mir das doch bitte nachsehen?


Mein Fuhrpark

Simson SR 1 Baujahr 1956 (Maron)
Simson SR 2E Baujahr 1960 (Maron)
Roller Bunny 50ccm Baujahr 87 (Winking Taiwan)
Roller Phantom F12 Baujahr 2002 (Malaguti Italien)
Roller BT 50QT-9 4-Takt Baujahr 2007 (Boatian)
Citroen C1 Baujahr 2008
Gilera Runner FXR 200 Baujahr 2008 (Piaggio Italien)

Viele grüße aus dem schönen Holzminden an der Weser.


Mfg.Ernie
PME-Mail
Top
Ernie56
Geschrieben am: 09.09.2014, 14:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 510
Mitgliedsnummer.: 4337
Mitglied seit: 03.04.2011



Es ist ja allgemein Bekannt das der Wechselstromregler zu dieser E-Zündung etwas schwach bemessen sein soll.

Aus diesem Grund war ich auf der Suche nach einer Leistungsstärkeren und gleichzeitig preislich vertretbaren Alternative und hier...BGM AC/DC Universal Regler... bin ich Fündig geworden.

Dieser kleine Zwerg soll angeblich mit einer Verlustleistung von über 100 Watt fertig werden außerdem bietet er zum Wechselstromausgang einen zusätzlichen Gleichstromausgang.

Über den Sinn dieses zusätzlichen Gleichstromausganges am SR lässt sich sicherlich streiten aber vielleicht findet sich doch irgendwann ein Grund um diesen zu nutzen?

Sicherlich gehört dieser Zwerg mit seinen schlappen 25€ nicht zu den billigen Reglern aber für mich wäre dieser Regler eventuell auch in meinen Roller zu gebrauchen hmm.gif

Mfg.Ernie


--------------------
Jeder Ingenieur kann eine Wanze zertreten aber alle Ingenieure können keine Bauen.
Zur Info

Da es in letzter Zeit auf Grund meiner Schreibweise Kritik hagelte möchte ich hier in aller Höflichkeit erklären das ich nicht deutscher Bauart bin!
Ich bin vor circa 20 Jahren aus den Niederlanden nach Deutschland übergesiedelt demzufolge bin ich der perfekten deutschen Schreibweise nicht mächtig.
Sollten sich in meinen Berichten einmal ein Komma oder ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen oder irgend etwas was da nicht hingehört einschleichen dann möge man mir das doch bitte nachsehen?


Mein Fuhrpark

Simson SR 1 Baujahr 1956 (Maron)
Simson SR 2E Baujahr 1960 (Maron)
Roller Bunny 50ccm Baujahr 87 (Winking Taiwan)
Roller Phantom F12 Baujahr 2002 (Malaguti Italien)
Roller BT 50QT-9 4-Takt Baujahr 2007 (Boatian)
Citroen C1 Baujahr 2008
Gilera Runner FXR 200 Baujahr 2008 (Piaggio Italien)

Viele grüße aus dem schönen Holzminden an der Weser.


Mfg.Ernie
PME-Mail
Top
miaz
Geschrieben am: 09.09.2014, 20:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 177
Mitgliedsnummer.: 5934
Mitglied seit: 19.10.2012



Es gibt von Powerdynamo eine 6Volt 18Watt Vape OHNE Regler
Das Vernichten von 70 Watt war ein Grund warum ich die 12 Volt Anlage nicht eingebaut habe.

Die 6 Volt liegt nun hier :-)


--------------------
Grüße
Lutz

Ich müsste mal wieder den Essi putzen...

Meine Essis
PME-Mail
Top
GrasserBenno
Geschrieben am: 09.09.2014, 21:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3746
Mitgliedsnummer.: 5580
Mitglied seit: 12.06.2012



QUOTE (Ernie56 @ 09.09.2014, 15:44)
....aber für mich wäre dieser Regler eventuell auch in meinen Roller zu gebrauchen hmm.gif ...

Da stellt sich mir doch gleich die Frage nach einer offenen CDI von nem Roller.
(ich hoffe CDI ist der richtige Begriff _uhm.gif )
Da gibt es doch welche die den Zündzeuitpunkt anpassen, bzw verstellen können.
Kann man das nicht auch an der Vape betreiben. Mit der Frage geht es mir hauptsächlich um die ZZP-Anpassung.
Wäre das möglich?


--------------------
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter