Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Werkzeug Zahnsegment für Sperbermotor
Houseman303
Geschrieben am: 05.08.2014, 18:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 143
Mitgliedsnummer.: 7522
Mitglied seit: 19.07.2014



Hallo,

habe mir heute das Werkzeug Zahnsegment zum blockieren des Primärritzels gefräst.
War leider für die Katz, da die Zeichnung falsch ist. Der Schrägungswinkel der Zähne muss von oben nach rechts unten verlaufen (Ansicht Z).

CAD Modell stelle ich dann zur Verfügung, wenn der 2. Anlauf Morgen erfolgreicher ist.

Grüsse Heiko

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Simson Schwalbe Kr51/2 Bj. 85
Simson Sperber Sr4-3 Bj. 66
Trabant P60 Kombi Bj. 65
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 05.08.2014, 19:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Du kannst alternativ auch einfach ein altes verschlissenes Kupplungszahnrad zerflexen und davon dann ein Stück als Zahnsegment auf einen Blechstreifen schweißen.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Houseman303
Geschrieben am: 05.08.2014, 20:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 143
Mitgliedsnummer.: 7522
Mitglied seit: 19.07.2014



Hab ich nicht, ich mach mir lieber einmal vernünftiges Werkzeug. Wird nicht das letzte mal sein, das ich das brauche.

Unser Sperber hat ja den alten Primärantrieb mit 20 Grad Schrägungswinkel.
Mich würde jetzt mal interessieren, ob die späteren Zahnräder mit 26 Grad in die gleiche Richtung gehen, vom Winkel gesehen.

Grüsse Heiko


--------------------
Simson Schwalbe Kr51/2 Bj. 85
Simson Sperber Sr4-3 Bj. 66
Trabant P60 Kombi Bj. 65
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 05.08.2014, 21:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Eigentlich schon . So kenn' ich es jedenfalls . hmm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Houseman303
Geschrieben am: 06.08.2014, 18:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 143
Mitgliedsnummer.: 7522
Mitglied seit: 19.07.2014



Heute war zum teil ein erfolgreicher Tag.

Neues Zahnsegment aus 7075 Aluminium gefräst.

Das Werkzeug für die Kupplungsfedern hab ich auch gleich noch gemacht.
Und was ich dann sehen musste, hat mich nicht gefreut. Mutter der Mitnehmerplatte war lose und die Zähne der Mitnehmerplatte sind fast nicht mehr vorhanden. Schade.





Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Simson Schwalbe Kr51/2 Bj. 85
Simson Sperber Sr4-3 Bj. 66
Trabant P60 Kombi Bj. 65
PME-Mail
Top
Houseman303
Geschrieben am: 06.08.2014, 18:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 143
Mitgliedsnummer.: 7522
Mitglied seit: 19.07.2014



Hier der Mitnehmer.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Simson Schwalbe Kr51/2 Bj. 85
Simson Sperber Sr4-3 Bj. 66
Trabant P60 Kombi Bj. 65
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 06.08.2014, 22:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Dann wäre wohl 'n neuer fällig . hmm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 07.08.2014, 10:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



QUOTE (Houseman303 @ 06.08.2014, 19:46)
Neues Zahnsegment aus 7075 Aluminium gefräst.

Warum hast du nicht Stahl verwendet? Ich meine, der könnt' vielleicht ein paar Tage länger halten


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
boerdy61
Geschrieben am: 07.08.2014, 10:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Der gelernte DDR-Bürger nimmt einen alten Kupplungskorb, schneidet sich ein Stück raus, schweißt dies auf ein Flacheisen mit passenden Bohrungen und arbeitet damit. Eine alte Kupplungslamelle mit abgeschweißtem 'Stiel' dient als Kupplungskorbhalter. Ist zwar vllt. kein 'richtiges Werkzeug', aber funktioniert wenigstens. ...


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Houseman303
Geschrieben am: 07.08.2014, 10:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 143
Mitgliedsnummer.: 7522
Mitglied seit: 19.07.2014



Unhold,

die Zahnstange hält, weil es 1. 7075 T6 Aluminium mit 570 Nm Zugfestigkeit ist, 2. hab ich die Zahnstange extra von 7mm Dicke auf 15mm Dicke im Bereich der Verzahnung angepasst. Original laut Zeichnung war die Zahnstange nur aus einfachem Blech Stahl, das keine 570 Nm Zugfestigkeit aufweist. (die erste Zahnstange war aus C45 gefertigt, da aber die Zeichnung Fehler behaftet ist, war die Zahnstange nutzlos)

Thorsten,

nicht jeder hat noch extra seltene Kupplungskörbe mit 20 Grad Schrägungswinkel rumliegen. Ich würde an Deiner Stelle erst denken und dann eventuell was zum Thema schreiben. tongue.gif

Grüsse Heiko


--------------------
Simson Schwalbe Kr51/2 Bj. 85
Simson Sperber Sr4-3 Bj. 66
Trabant P60 Kombi Bj. 65
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 07.08.2014, 12:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



QUOTE (Houseman303 @ 07.08.2014, 11:33)
Unhold,

die Zahnstange hält, weil es 1. 7075 T6 Aluminium mit 570 Nm Zugfestigkeit ist, 2. hab ich die Zahnstange extra von 7mm Dicke auf 15mm Dicke im Bereich der Verzahnung angepasst. Original laut Zeichnung war die Zahnstange nur aus einfachem Blech Stahl, das keine 570 Nm Zugfestigkeit aufweist. (die erste Zahnstange war aus C45 gefertigt, da aber die Zeichnung Fehler behaftet ist, war die Zahnstange nutzlos)

Thorsten,

nicht jeder hat noch extra seltene Kupplungskörbe mit 20 Grad Schrägungswinkel rumliegen. Ich würde an Deiner Stelle erst denken und dann eventuell was zum Thema schreiben. tongue.gif
En
Grüsse Heiko

... wenn ich von allem so viel hätte. wink.gif

Nee, nimm's mir nicht übel. Machst dir ne Menge Arbeit und scheinst ja auch vom Fach zu sein. Ich habe weder die Möglichkeiten noch die Ahnung. Dafür einiges an Ersatzteilen. Deshalb denke ich eher praktisch. Funktionieren muss es.


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter