Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Gewindemass ölablassschraube M54
Houseman303
Geschrieben am: 07.08.2014, 19:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 143
Mitgliedsnummer.: 7522
Mitglied seit: 19.07.2014



Hallo erst mal,

ich hab mit meinem Sperber Motor 2 Probleme.

1. Das Gewinde der ölablassschraube ist überdreht. an 2 Stellen steht noch Gewinde, soviel, wie ursprünglich benutzt. Funktioniert natürlich nicht mit der Original ölablassschraube. Diese muss ein längeres Gewinde bekommen.

2. Das Kickstarterrad hat leichte karies an den Zähnen. Ich würde das gerne tauschen bei der Überholung des Motors. Weiss jemand, ob es das noch irgendwo gibt?

Danke schon mal, falls jemand helfen kann.

Grüsse Heiko


--------------------
Simson Schwalbe Kr51/2 Bj. 85
Simson Sperber Sr4-3 Bj. 66
Trabant P60 Kombi Bj. 65
PME-Mail
Top
Houseman303
Geschrieben am: 08.08.2014, 08:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 143
Mitgliedsnummer.: 7522
Mitglied seit: 19.07.2014



Hab es mittlerweile selbst heraus gefunden.

Gewinde ist M18x1.5 und Kickstarterzahnrad für M54 gibt es bei Zweirad Schubert.de

Grüsse Heiko


--------------------
Simson Schwalbe Kr51/2 Bj. 85
Simson Sperber Sr4-3 Bj. 66
Trabant P60 Kombi Bj. 65
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 08.08.2014, 13:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Kommt auf das BJ. vom Motor an...
Wenn du den Alten mit dem Glockensegment hast, wird es schwierig...
Einmal die Anschaffung und dan Bieten die da wie die Irren drauf...
PME-Mail
Top
Houseman303
Geschrieben am: 08.08.2014, 15:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 143
Mitgliedsnummer.: 7522
Mitglied seit: 19.07.2014



Noch ne kleine Info zur Ölablassschraube, so richtig M18 x 1.5mm war es bei mir nicht. sehr Untermassig. ein Aktueller Stopfen M18x1.5mm ging nicht ins Gewinde zu schrauben. Gewinde ist nun nachgeschnitten und eine spezielle Schraube wird aus Messing angefertigt.

Grüsse Heiko


--------------------
Simson Schwalbe Kr51/2 Bj. 85
Simson Sperber Sr4-3 Bj. 66
Trabant P60 Kombi Bj. 65
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 08.08.2014, 22:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Dann mach die Schraube mit Dichtbund ! Das hält besser, als mit Dichtring . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Houseman303
Geschrieben am: 09.08.2014, 09:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 143
Mitgliedsnummer.: 7522
Mitglied seit: 19.07.2014



Es wird ein Gummierter Dichtring oder mit Loctite abgedichtet. Auf jedenfall wird bei mir mit Drehmoment geschafft. Wäre schade um den Motorblock. Schweissen möchte ich da nur im Notfall, da sich das ganze leider verzieht.

Grüsse Heiko


--------------------
Simson Schwalbe Kr51/2 Bj. 85
Simson Sperber Sr4-3 Bj. 66
Trabant P60 Kombi Bj. 65
PME-Mail
Top
Houseman303
Geschrieben am: 09.08.2014, 18:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 143
Mitgliedsnummer.: 7522
Mitglied seit: 19.07.2014



Heute mal fleissig Späne gemacht. Neuen Ölablassstopfen aus Messing gefräst.

Im Prinzip kann man jedes Gehäuse retten, wo das Gewinde der Ölablassöffnung defekt ist. Zur Not wirds ein Sondergewinde "M19x1.5mm" mit passendem Stopfen.
Mit Gewindefräsen ist so einiges möglich.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Simson Schwalbe Kr51/2 Bj. 85
Simson Sperber Sr4-3 Bj. 66
Trabant P60 Kombi Bj. 65
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter