Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> AKA electric 12 V Umbau, Angefangenen Umbau fertigstellen???
gromic
Geschrieben am: 28.08.2014, 22:47
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 7622
Mitglied seit: 28.08.2014



Hallo Leute,
bin sowohl Forums- als auch Elektriknoob. Habe eine S51 B3 erworben die vom Vorbesitzer zum Teil umgebaut wurde. Kein Zündschloss, Licht ist immer an, 12 V Zündsüule verbaut mit hellerem Licht und LED Rücklicht.

Mitgegeben hat er mir den Rest seines unfertigen Umbaus, d.h. einen eine Grundpaltte 12v electric 35/35 W samt Schwungscheibe und Kabelbaum, LED Blinker und einen GEL Akku von AKA elctric.
Als Schaltplan sind lediglich 6V Pläne dabei mit Unterbrecherzündung.

Wenn ich die Grundplatte 12V einbauen möchte, benötige ich doch ähnlich wie bei der VAPE ein Zündmodul, einen Regler, einen Sicherungssatz A5, ein Zündschloss und neue Birnen.

Kann ich mich sowohl bei den fehlenden Materialien als auch bei den Schaltplänen bei Vape bedienen, oder benötige ich für AKA andere Teile?

Hab leider zu wenig Hintergrundwissen, um selbst draufzukommen. Kanns im besten Fall nach Schaltplan verkabeln.

Wäre sehr dankbar über den ein oder anderen Tipp.

LG sad.gif
PME-Mail
Top
Houseman303
Geschrieben am: 29.08.2014, 08:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 143
Mitgliedsnummer.: 7522
Mitglied seit: 19.07.2014



Hallo,

hier der Schaltplan: http://www.a-k-f.de/moser/s51-1c_d.pdf

Was Du an Teilen brauchst, siehst Du ja auf dem Schaltplan.

Grüsse Heiko


--------------------
Simson Schwalbe Kr51/2 Bj. 85
Simson Sperber Sr4-3 Bj. 66
Trabant P60 Kombi Bj. 65
PME-Mail
Top
gromic
Geschrieben am: 09.09.2014, 23:26
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 7622
Mitglied seit: 28.08.2014



Vielen Dank, hab die Teile soweit zusammen und mich heute an den Umbau gemacht.

Im Anhang der Schaltplan. An den markierten Stellen bin ich mir nicht ganz sicher.

Problem 1: Beim roten Kreis am Zündschloss, bin ich mir nicht sicher welches Kabel an welche Belegung angeschlossen wird.

Zur Elba habe ich folgende Frage:

Problem 2: Ich würde gerne LED Blinker verbauen, bei denen dieser Blinkergeber dabei war:
https://www.akf-shop.de/spezial-blinkgeber-...-1-30-w/a-18082

Ersetzt dieser die Elba oder wird der irgendwie damit in Reihe geschaltet, da die Blinker ja mit einem niedrigeren Arbeitsbereich auskommen?

Letzte Frage: Kann ich einen Gelakku verwenden oder geht der nur bei VAPE?

Ich hoffe ihr seid nicht genervt von meinen Anfängerfragen....

Gruß Gromic

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 25.09.2014, 16:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5591
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



ELBA läßt sich recht einfach umbauen, einfach Pin 13 mit Pin 16 verbinden, sofern der E310 verbaut ist. Die ELBA wird noch wegem dem Ladeteil gebraucht.

Ein Gelakku hat eine andere Ladetechnologie, die "Überlade"Spannung steht meist auch drauf. Die ELBA ist meist auf 13,8V eingestellt, besser die 2 Regler in Ruhe lassen. Du kannst es nur probieren! Hol dir erst mal einen Billig, z.B. von einer Arlarmanlagenfirma. die Dinger müßen regelmäßig getauscht werden.

Zündschloß: zur Not durchklingeln, welche Ebene was ist. Anschluß 2 ist Braun/Weiß und 31 meist Braun, gelegentlich auch schwarz. Als kleiner Hinweiß für die Ebenen

Wenn du von 6 auf 12V umrüstest, mußt du eine Brücke von 59 nach 59a machen, weil die 12V Scheinwerferspule 40 W bringt. Der Anschluß fürs Rücklicht ging bei 6V von dem 3Fachverbinder ab, ging auf die Drossel und dann mit Grau/schwarz wieder auf das Zündschloß.

Als Tagfahrschaltung folgender Vorschlag, geht nur mit der großen Runden BSL. 31 vom Rücklicht stillegen, ein grauer auf den Scheinwerfer, den vorhandenen grauen auch zu Scheinwerfer verlängern, diese 2 auf die "heißen" drähte (gelb und weiß) geben. Oben im Abblendschalter Draht von Lichthupenkopf ablöten und auf dem Abblendfaden führen. der 2.Draht geht schon zum Fernlichtfaden. Mit Zündungseinschalten hast du in Stellung eins Dauerablend und in Stellung 2 mit Fernlicht. So ist schonmal dem Lichtalzheimer vorgesorgt.

Bei 6V sollte es sogar auch auf die ähnliche Art gehen, nur ohne Rücklicht. Da reicht nur das Umbauen des Abblendschalters.

Aber jetz hab ich es gesehen, ist die Schaltung mit EWR mit Tagfahrlicht und HS1. In der EWR steckt der für die ELBA nötige Gleichrichter. Deswegen bist du vieleicht etwas durcheinander. So geht es vom prinzip auch, nur halt etwas anders verkabelt. Hast du den drinne?


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 26.09.2014, 09:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Wahrscheinlich brauchst du die ELBA gar nicht zu ersetzen - die enthält ja schon einen elektronischen Blinkgeber.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 26.09.2014, 18:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5591
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Also, es kommt darauf an, was dir so vorschwebt und was da ist. Bei der EMZA-Sache ist alles nachwievor getrennt.

Zündung: Grundplatte mit Geber und Polrad; Steuerteil; Zündspule, wo EMZA draufstehen muß!

Licht: 6V, nur Scheinwerfer.
12V Scheinwerfer und Rücklicht, bei HS1 (Halogen) ein EWR dazu.

Stoplicht: 6V über Drossel das Rücklicht; Stoplicht; Ladeanlage. ABER Roller SR50B vor 1988/89 nur Stoplicht und Ladeanlage, Scheinwerferspule (30W) versorgt Rücklicht mit.

Sonst als Hilfe:
Innenliegende Zündspule = 15W Scheinwerfer
Primäranlage = 25W Scheinwerfer
EMZA = 35W Scheinwerfer

Ausnahme sind hier S51/SR50 nach 1988/89 mit 12V-Anlagen, für die B-Modelle gab es die herkömmlichen 35-Leuchtmittel im Zusammenhang einer Primäranlage. Nur für die C-Modelle gab es EMZA mit HS1. Die S51N gab es bis 1988 mit 2 21W-Lichtspulen, wo eine das Stoplicht versorgte und eine das Fahrlicht. Ob da spezielle Spulen gewickelt wurden oder die sowieso vorhandenen 21W-Stoplichtspulen genutzt wurden, kann ich leider nicht sagen.

Der Plan ist zwar fürn Roller, aber da kannst du schon mal schauen, welche Teile schon da sind. http://www.a-k-f.de/moser/sr50c.pdf Stör dich aber nicht an dem Zündschloß, dort ist wircklich ein anderes verbaut worden. Dafür sind die Stromkreise mit Finger nachziebar und auch einprägsammer.

Mach einfach ein Foto von dem was du an Teilen schon hast. Im Zweifel mal den Lichtmaschienendeckel auf. Und den Seitendeckel auf der in Fahrtrichtung rechten Seite.


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter