Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> T-Stück, Schwalbe
boerdy61
Geschrieben am: 02.09.2014, 09:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4438
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Ich habe von der Schwalbe nicht so viel Ahnung, kann ich dieses T-Stück: http://www.fez-fahrzeugteile.de/pic/artikel/1312.jpg
in die KR51/1 einbauen? Wenn nicht, wo gehört das Teil baujahrsmäßig hin?


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 02.09.2014, 11:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Klar geht das. Musst nur das Zwischenstück am Ansazgstutzen weglassen.
du brauchst ja noch den Einsatz. Die Filterpatrone passt ja.
Ansonsten kommt da der Ansauggeräuschedämpfer rein. Um den einzubauen, nimmste das halbe Moped auseinander.
PME-Mail
Top
Roadrunner335
Geschrieben am: 02.09.2014, 14:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 995
Mitgliedsnummer.: 945
Mitglied seit: 25.11.2007



Original nur in der Kr51 (bzw. Star) mit dem 16N1-1 Vergaser von 1965 - 1967 verbaut gewesen.
Die Kr51/1 hat ja den Luftberuhigungskasten mit Schlauchanschluss, der an den Luftfilter oben am Knieblech führt.
Mit dem T-Stück wird dein Kr51/1 - sofern original - nicht zufriedenstellend laufen! Weniger Drehmoment durch zu kurzen Ansaugweg, ist einfach nicht auf den M53/1 Zylinder abgestimmt...


--------------------
Gruß Marcel
PME-MailMSN
Top
boerdy61
Geschrieben am: 02.09.2014, 16:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4438
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Danke thumbsup.gif


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 02.09.2014, 20:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Das ist alles ne einstellungssache...
Meine läuft damit auch 75 und ich kann auf der geraden mit nem 63'er mithalten wink.gif
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 02.09.2014, 22:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11476
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Der 16N 1-1 kam erst Ende '65, Anfang '66 ! Ab Februar 1965 gab es den 16NK 1, der als Zwischenlösung fungiert . Der hatte hinten ein Adapterstück aus Kunststoff dann den "T"-Ansauggeräuschdämpfermit grossem Ansaugquerschnitt wie bei Spatz, Star und Schwalbinette mit NKJ-Versager . wink.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Roadrunner335
Geschrieben am: 02.09.2014, 23:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 995
Mitgliedsnummer.: 945
Mitglied seit: 25.11.2007



Wenn mans ganz genau nimmt ja, wobei der Unterschied zwischen 16NK-1 und 16N1-1 ja nur marginal ist.
Allerdings it mir nicht bekannt, dass es diesen mit dem großen T-Stück gegeben haben soll. Hast du mir da konkrete Informationen?
Mein Star ist von Anfang/Mitte '65, hatte leider keinen Vergaser+Anhang montiert. War mir aber immer sicher, dass ich das reguläre mit kleiner Öffnung brauche.
Vergaser habe ich zum Glück beide liegen. wink.gif

Edit: Alex, jetzt hast du ganz schön mein Interesse geweckt. Gibts ein Thema zum 16NK-1? Ich habe auch Vergaser ohne "16NK" Stempel (16N1 seitlich, mit 16N1-1 Kupferblech) gesehen, die trotzdem einen geschraubten Nippel und die Überlaufbohrung vorne haben. Jetzt frage ich mich natürlich, wann kommt HD60/ND212/SD60, wann HD62/ND215/SD50 rein?? Außerdem habe ich die Luftfiltergummi-Übergangsversion bis jetzt nur ein einziges mal gesehen. hmm.gif

Ich behaupte, so war es original - frühe '65er, T-Stück mit kleinem Ansaugstutzen:
http://www.ebay.de/itm/Simson-Schwalbe-3-G...=item27eae2ca21


--------------------
Gruß Marcel
PME-MailMSN
Top
Roadrunner335
Geschrieben am: 09.09.2014, 14:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 995
Mitgliedsnummer.: 945
Mitglied seit: 25.11.2007



Kurze Selbstbeantwortung, falls es jmd. interessiert.

Habe 2x 16N1 im Lager gesichtet. Beide weisen die Merkmale der 16NK Serie auf (geschraubter Benzinnippel; Bohrung unter Flansch), sind jedoch wie die gängigen 16N1-1 bedüst. (HD62/ND215/SD50 )
Ergo müsste es die "HD60/ND212/SD60" nur bei den Vergasern, mit "16NK" Gussnummer gegeben haben. Sofern es sich um keinen Druckfehler im Serviceheft handelt.
Könnte mir vorstellen, das es mit dem modifizierten großen T-Stück zu tun hat.


--------------------
Gruß Marcel
PME-MailMSN
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter