Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Es wird Herbst.....
LamE
Geschrieben am: 15.09.2014, 10:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 96
Mitgliedsnummer.: 986
Mitglied seit: 25.12.2007



...und die Schwalben fliegen wieder nach Süden.
In meinem Fall habe ich am Wochenende einem solchen Exemplar geholfen, nach Süden zu kommen. Ganze 120km von Franken nach Sachwabistan musste sie auf Füßen verweilen, ohne ihre Flügel benutzen zu müssen.
Und nun hat sie ihr südliches Winterquartier bezogen.

Ich mache meinen Fred aus dem MZ-Forum auch mal hier auf, da es thematisch hier sicher besser passt.

Ein paar Eckdaten:
KR 51/1S - Bj 74
Motor wurde auf Kupplung umgebaut - Sonst komplett.
Der Schwingenträger vorn hat scheinbar einen Schlag weg. Der Lenker steht schief. Hier muss Ersatz ran.
Auch ist der vordere Kotflügel deformiert. Hier werde ich versuchen, zu erhalten was geht.

Ich strebe eine Patina-Restauration an.
Doch dazu stellen sich ein paar Fragen:

-> Der Lack ist stellenweise sehr verblichen. Wie kann ich hier eine Anpassung an die anderen Lackteile erreichen?
-> Wie konnte man den Motor auf Kupplung umbauen - bzw. wie kann ich es zurückbauen?
-> Die Kniebleche sind außen mit Lack übertüncht - wie kann man hier wieder an den Originallack rankommen?
-> Ein falsches Rücklicht ist verbaut - auf die Suche nach einem Original gehen oder so erhalten?
-> verschlissenen Sitzbankbezug erhalten oder tauschen?

Viele Grüße
LamE

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PMWebseite
Top
LamE
Geschrieben am: 15.09.2014, 10:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 96
Mitgliedsnummer.: 986
Mitglied seit: 25.12.2007



Und noch eins, von der anderen Seite.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PMWebseite
Top
Wiesel
Geschrieben am: 15.09.2014, 12:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 242
Mitgliedsnummer.: 6942
Mitglied seit: 08.11.2013



Sehr schön!
Aber "Patinarestaurierung" und Motortausch? Das geht nicht zusammen. Weil der Tunnel anders ist und Du den ohne Ausschnitt nicht in dieser Farbe bekommen wirst.
Motor umbauen würde ich nicht. Dann tausche lieber (z.B. mit mir smile.gif )


--------------------
Grüße Ronny



"Originallack oder gar nicht..."
PME-Mail
Top
LamE
Geschrieben am: 15.09.2014, 15:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 96
Mitgliedsnummer.: 986
Mitglied seit: 25.12.2007



Die fehlenden Teile sind da.
Also Tunnel mit Ausschnitt und Vorderrad.

Nur wurde der Motor - der ja sichtlich ein S-Motor ist - mit einer Kupplung ausgerüstet.
Und mir ist nicht klar, wie das rückzurüsten ist.


--------------------
PMWebseite
Top
Onkelgartzi28
Geschrieben am: 15.09.2014, 15:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1240
Mitgliedsnummer.: 5498
Mitglied seit: 21.05.2012



Hallo LamE ( hmm.gif )

Also den Lack solltest du mit etwas Politur wieder auf Vordermann bringen können.

Die übergetünchten Teile kannst du mit Abbeizer in altem/neuem Glanz erstrahlen lassen.
Der Originallack wird nicht vom Abbeizer angegriffen, da es sich um Einbrennlack handelt.
Alternativ kannst du natürlich auch erstmal Verdünnung oder Aceton versuchen, wenn es sich nur um 1K-Lack handelt, kriegt man den in der Regel damit ab.

Rücklicht würd ich nen Originales besorgen, Sitzbankbezug nur erneuern wenn wirklich nötig. Oder nen DDR-Schonbezug drüber. Hab ich am Star auch thumbsup.gif

Wegen dem Motor müsste sich jemand anders zu Wort melden, an so nem Motor war ich noch nie dran.



--------------------
Gruß Benny

Schickt uns eure schönsten Fotos für den DDRMoped-Kalender!
Einfach per E-mail an:


foto.ddrmoped[ät]yahoo.de


Meins!:
Moppeds:
SR2E Bj. 1963 (Patina)
KR51 Bj. 1964 (im Langzeit-Patina-Aufbau)
KR51 Bj. 1966 (im Patina-Aufbau)
SR4-2/1 Bj. 1969 (Patina)
S51 E Bj. 1983 (hinten angestellt :( )

Fahrräder:
26er Opel Doppelstabil Bj. 1936
28er Diamant Modell EH Bj. 1953
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 15.09.2014, 15:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1449
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Zum Zurückrüsten brauchst du eine Kupplungswelle S, ein Primärritzel 21Z, den kompletten Kupplungskorb des S-Motors, das Lose-Kugeln-Drucklager unter dem Kupplungskorb, einen Blindstopfen für die Öffnung zum Kupplungshebel, die Schalthebelwelle mit dem Extra-Arm für die Kupplungsbetätigung, und - falls der beim Umbau tatsächlich entfernt wurde, was nicht zwingend nötig ist - eben diesen Betätigungsmechanismus im Kupplungsdeckel (schon wieder lose Kugeln!).

Zum Umbau muss der Motor auseinander.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
LamE
Geschrieben am: 23.11.2014, 14:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 96
Mitgliedsnummer.: 986
Mitglied seit: 25.12.2007



So, Motor ist auseinander und schon stellen sich die ersten Fragen ein.

Nach Zusammenbau der Kupplung stelle ich fest, dass ziemlich viel Spiel zwischen der "Deckscheibe" und den Belägen ist.

Ist das normal?


Desweiteren bekomme ich den Kerbnagel im Kupplungsdeckel nicht raus.
Wärme, und mehrere verschiedene Methoden brachten keinen Erfolg.
Gibt es hier noch einen "Trick"?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PMWebseite
Top
LamE
Geschrieben am: 23.11.2014, 14:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 96
Mitgliedsnummer.: 986
Mitglied seit: 25.12.2007



2..

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PMWebseite
Top
LamE
Geschrieben am: 23.11.2014, 20:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 96
Mitgliedsnummer.: 986
Mitglied seit: 25.12.2007



Das Spiel des Kupplungspakets resultiert aus den falsch gelieferten Scheiben.
Man, das hätte ich aber auch sehen können hmm.gif

Also - andere Scheiben ran.

Hat jemand noch einen heißen Tip bzgl des Kerbnagels im Kupplungsdeckel?


--------------------
PMWebseite
Top
Auxburger
Geschrieben am: 24.11.2014, 10:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1449
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Lass ihn drin. Der Kupplungsmechanismus geht auch so herauszunehmen und wieder einzusetzen. Flach bleiben dabei, damit es die Federarme nicht aufbiegt.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 24.11.2014, 16:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



QUOTE (LamE @ 23.11.2014, 20:39)
Das Spiel des Kupplungspakets resultiert aus den falsch gelieferten Scheiben.

Richtig, das müssen Stahlscheiben mit Korkbelag sein.

Ich würde den Kerbnagel auch im Deckel drin lassen.
Wenn du den da rauspopelst, dann kann es durchaus passieren, dass du den hinterher vielleicht nicht wieder fest bekommst und dann guckste in den Mond.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
LamE
Geschrieben am: 30.11.2014, 20:59
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 96
Mitgliedsnummer.: 986
Mitglied seit: 25.12.2007



Kupplungsscheiben lassen noch auf sich warten.
Damit war heute erstmal der restliche Motor dran.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
PMWebseite
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 30.11.2014, 22:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Wenn du einmal dabei bist, könntest du auch ewt. mal ein paar Bilder von den Unterschieden zum 3-Gangmotor machen smile.gif
PME-Mail
Top
LamE
Geschrieben am: 01.12.2014, 09:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 96
Mitgliedsnummer.: 986
Mitglied seit: 25.12.2007



Du meinst die Kupplung?
Die Fotos gibts, wenn ich die neuen Reibscheiben da habe.


--------------------
PMWebseite
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 01.12.2014, 10:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Ja so Allgemein die Unterschiede (Auch an Gehäuse).
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter