Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Zündaussetzer wenn Motor warm
SR2_Berlin
  Geschrieben am: 24.09.2014, 17:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 106
Mitgliedsnummer.: 5943
Mitglied seit: 23.10.2012



Hallo liebes Forum,
ich hätte mal das nächste Problem, zu dem hoffentlich jemand was einfällt.
Seit gestern habe ich nach einer Fahrstrecke von ca. 2-3km wenn der Motor warm ist Zündaussetzer beim Beschleunigen und bei der Fahrt, beim Anfahren verschluckt sich der Motor fast. Dazu kamen sogar zwischendurch mal 3-4 Fehlzündungen. Man kann allerdings, einmal in Fahrt, fahren, wenn auch nicht mit voller Leistung. Im Leerlauf läuft der Motor, auch hochdrehend, ganz normal, allerdings hört man während der Fahrt ein leichtes "Blubbern" aus dem Auspuff was vorher nicht da war?!?
Kerze und Kerzenstecker habe ich grade gegen neue getauscht, Problem bleibt aber. Sprit ist auch genug da, Kerze ist rehbraun wie sein soll. Änderungen am Motor gab es vorher keine; außer daß ich vor einigen Wochen einen neuen Unterbrecher eingebaut habe (öffnet am richtigen Punkt) und einen Tag vorher einen neuen, etwas dickeren Spritschlauch. In diesem steht der Sprit nun immer nur noch 1/3 oder bis zu Hälfte, auch läuft der Sprit nur noch als ein ziemliches Rinnsal durch den Schlauch. Wenn man den Schlauch abzieht kommt allerdings sofort ein normaler Strahl aus dem Hahn... Schwimmerkammerventil? Oder doch mal den Hahn reinigen?
Könnte das vielleicht auch ein Problem mit der Zündspule sein? Der Motor geht allerdings nicht schlagartig aus, auch wenn man noch einige Kilometer weiter fährt, läuft der Motor anschließend im Leerlauf ganz normal.
viele Grüße,
Victor


--------------------
Gruß Victor
PME-Mail
Top
essifreak
Geschrieben am: 24.09.2014, 18:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



Ich würde das Schwimmernadelventil mal rausmachen und ordentlich sauber machen, wie auch den Rest des Vergasers, Zündung nochmal kontrollieren, evt. mal den Kondensator austauschen und prüfen, ob der fest in der Grundplatte sitzt. Ist entweder ein Spritproblem, was ich aber anhand deiner Beschreibung nicht wirklich glaube, eher ein Zündungsproblem wink.gif

Grüße
Crispin


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
Raphael
Geschrieben am: 24.09.2014, 19:08
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



Ist das ein Nachbauunterbrecher ?

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
SR2_Berlin
Geschrieben am: 24.09.2014, 20:28
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 106
Mitgliedsnummer.: 5943
Mitglied seit: 23.10.2012



QUOTE
Ich würde das Schwimmernadelventil mal rausmachen und ordentlich sauber machen, wie auch den Rest des Vergasers, Zündung nochmal kontrollieren, evt. mal den Kondensator austauschen und prüfen, ob der fest in der Grundplatte sitzt. Ist entweder ein Spritproblem, was ich aber anhand deiner Beschreibung nicht wirklich glaube, eher ein Zündungsproblem


Werde ich morgen tun; ebenso die Zündung nochmal kontrollieren. Kondensator habe ich zwar einen neuen da, dazu müßte aber 1. die Grundplatte raus und 2. las ich hier im Forum daß die alten eigentlich nie kaputtgehen...

QUOTE
Ist das ein Nachbauunterbrecher ?


Ich habe den hier im Shop von ddrmoped.de bestellt. Original DDR sind die denke ich nicht.


--------------------
Gruß Victor
PME-Mail
Top
Tillk
Geschrieben am: 24.09.2014, 20:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 256
Mitgliedsnummer.: 4859
Mitglied seit: 18.09.2011



Hallo,
...las ich hier im Forum daß die alten eigentlich nie kaputtgehen...

Ich kann genau das Gegenteil verkünden, bei meinen drei Motoren waren
die im Eimer, sobald die warm werden gibt es Probleme die auch eindeutig
messbar gewesen sind (ich habe ein Isolationsmessgerät bis 1000 Volt).
Ich ersetze so einen Wackelkandidat grundsätzlich, besser auf der Werkbank
als irgendwo in der Pampa.
Grüße Tillk
PME-Mail
Top
Raphael
Geschrieben am: 24.09.2014, 21:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5863
Mitgliedsnummer.: 1772
Mitglied seit: 31.12.2008



QUOTE (SR2_Berlin @ 24.09.2014, 21:28)
Ich habe den hier im Shop von ddrmoped.de bestellt. Original DDR sind die denke ich nicht.

Die Nachbau-Unterbrecher sollen sich rasant abnutzen , deshalb würde ich erstmal deine Unterbrechereinstellung prüfen.

Gruss,
Raffi


--------------------
" Es wird Tote geben." Dieser Schreibfehler in der Einladungskarte führte dazu , daß auf der Feier zu meinem 8. Geburtstag niemand kam.

Da erzähle ich meinem Psychologen meine Lebensgeschichte , und der Arsch sagt nur :"Boah, krasser Scheiss , ey !"

"Ich glaube, Gefahren warten nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren."

M.Gorbatschow




altearmee.org
PM
Top
SR2_Berlin
Geschrieben am: 25.09.2014, 13:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 106
Mitgliedsnummer.: 5943
Mitglied seit: 23.10.2012



QUOTE
Die Nachbau-Unterbrecher sollen sich rasant abnutzen , deshalb würde ich erstmal deine Unterbrechereinstellung prüfen.


Hallo zurück,
habe vorhin den Unterbrecher nochmal eingestellt; daraufhin konnte ich grade ca. 10km normal fahren, bis die Aussetzer wieder auftraten. Im Leerlauf ist alles okay, beim Beschleunigen unter Last tritt das dann auf. Bei hohen Drehzahlen läuft es dann wieder besser?!
Als nächstes werde ich dann doch mal den Kondensator tauschen.


--------------------
Gruß Victor
PME-Mail
Top
kradschütze
Geschrieben am: 06.10.2014, 17:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1173
Mitgliedsnummer.: 6158
Mitglied seit: 27.01.2013



Habe es heute selbst erlebt bei meinem 2er, es war die Zündspule.


--------------------
Gruß, Sven
PME-Mail
Top
SR2_Berlin
Geschrieben am: 08.10.2014, 18:03
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 106
Mitgliedsnummer.: 5943
Mitglied seit: 23.10.2012



Bei mir wars dann wohl doch (zum Glück) nur der Nachbau-Unterbrecher, der wohl gerne öfter mal nachgestellt werden will... läuft jedenfalls wieder gut (auch vorhin im Regen ph34r.gif )
Wenn ich mal eine Zündspule finde werde mir die aber trotzdem mal bereitlegen.
Grüße,
Victor


--------------------
Gruß Victor
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter