Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Schwalbe KR51/1S - Ab und an zischt es !?, beim treten des Kickstarter zischt es...
Eisenbahner1983
  Geschrieben am: 01.10.2014, 16:50
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



_uhm.gif Moin

ich fahre eine Simson Schwalbe KR51/1S Baujahr 1974.

Ich habe mit einer Zündeinstelluhr die Zündung eingestellt. Beim OT öffnet der Unterbrecher 4mm. Anderthalb Umdrehungen zurück öffnet er so gerade eben ,dass ich ein Stück Schokoladen - Alufolie herausziehen kann. Der Motor wurde vor 1200km regeneriert. Dabei wurde die Kurbelwelle gewechselt neue Dichtungen, Neue Hohlschaltwelle. Neuer DDR Kolben mit passenden Zylinder. Alles fachgerecht bei Dumcke machen lassen. Sie läuft astrein und schafft 65km/h.

Nun zum Problem: Vor einiger Zeit habe ich von dem 16N1-5 auf den 16N3-11 gewechselt. Anfangs kam ich damit nicht zurecht und brauchte eine Weile bis ich den ordentlich zum laufen bekam.

Heute ging sie nach längerem stehen an einer roten Ampel aus. Bekam sie dann nicht mehr angelockt und auf einmal zischte es sehr laut beim kicken und eine Wolke kam aus dem Auspuff. Da es nur noch 10min schieben nach Hause waren, schob ich sie in meine kleine Garagen Werkstatt und habe nochmals die Zündung nach kontrolliert. Kondensator gewechselt und mal gleich Zündkabel und Zündstecker gewechselt. Sie sprang wieder an und ich drehte eine Proberunde. Sie ging wieder aus. Zuhause angekommen den Vergaser auseinander gebaut und mal Schwimmer stand eingestellt und den Vergaser mit der Umluftschraube etwas höher gestellt 1/4 Umdrehung. Größere Probefahrt unternommen mit mehrmaligen stehen an der roten Ampel. Kein ausgehen super Fahrverhalten. Aber was kann dass Zischen gewesen sein ?

Dies hatte ich nach einem absaufen beim Star auch schon mal ! 4mal gekickt und es zischste laut ! Kann dies am Auspuff liegen ? Hat sich vielleicht Ölkohle gelöst. Was ist eure Vermutung ?

Fehlzündungen ? = Wurde aber kontrolliert und es stimmt alles.

Auspuff Ölkohle ? = Zwei Jahre alt der Auspuff !

Undichtigkeiten ? = Vergaserflansch ist dicht. Ansaugmuffe zum Lufberuhigungskasten auch. Getestet mit Bremsreiniger.

Es trat auch nur einmal auf und nicht bei jedem Kick.


Gruß Björn hmm.gif


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
MadMaik
Geschrieben am: 01.10.2014, 18:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2302
Mitgliedsnummer.: 1725
Mitglied seit: 09.12.2008



Der Unterbrecher geht 4mm auf?


--------------------
Sollte ich mich mit den getroffenen Aussagen irren, nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil



Liebe grüße der Maik
PME-Mail
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 01.10.2014, 20:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Ja 4 mm im oberen totpunkt. So steht es in der Bedienungsanleitung der ZZP Einstelluhr. Bei 1,5 vor OT soll er ja so gerade öffnen.


Kann es evtl. Sein das die Kerze eine Brücke hatte und es dadurch beim kicken des Kickstarter zu einem lauten zischen + knallen aus dem Auspuff kam ?

Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Auxburger
Geschrieben am: 02.10.2014, 08:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1446
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Wenn's im Auspuff zischt und knallt, dann hat's dir wahrscheinlich das Polrad weggelupft und der Zündzeitpunkt ist jetzt irgendwo, nur nicht da, wo er hingehört.

Die maximale Öffnungsweite des Unterbrechers ist 0,4 mm, nicht 4 mm.

Peter


--------------------
PME-Mail
Top
mulchhüpfer
Geschrieben am: 02.10.2014, 11:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1781
Mitgliedsnummer.: 3839
Mitglied seit: 16.09.2010



QUOTE (Auxburger @ 02.10.2014, 08:57)
Wenn's im Auspuff zischt und knallt, dann hat's dir wahrscheinlich das Polrad weggelupft und der Zündzeitpunkt ist jetzt irgendwo, nur nicht da, wo er hingehört.

Die maximale Öffnungsweite des Unterbrechers ist 0,4 mm, nicht 4 mm.

Peter

Ja, sicher meinte er 0,4 mm. 4 mm einzustellen, stelle ich mir ein wenig schwierig vor. Er meinte sicher auch nicht Zündzeitpunkt "anderthalb Umdrehungen vorher", sondern 1,5 mm vor OT wink.gif

So ein Zischen kann auch Wasser oder eine andere Verunreinigung im Vergaser sein. Meine Schwalbe fuhr so 50 km/h, plötzlich Zündung weg, sie gurgelte ab und plötzlich schoss mit einem lauten Puffen eine blaue Wolke ausm Auspuff und der Motor war wieder da.
Wenn das Zischen oder Patsche ständig ist, ja dann ists wohl ne verstellte Zündung.


--------------------
Woraus ein ästhetisches Fahrzeug besteht: Metall, Glas, Leder, Holz und Kautschuk für die Reifen!
PME-Mail
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 02.10.2014, 16:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

selbstverständlich meinte ich 0,4mm und 1,5 vor OT :-)

Ich habe heute den Auspuff ausgebrannt. Und ordentlich Ablagerungen rausgeholt. Ich vermute mal das es Wasser war. Denn ich bin heute ohne Probleme 35km gefahren mit freien Auspuff. Kerzenbild stimmt. Zündung nochmal kontrolliert. Passt alles. Aber es ist schon verdammt nervig so ne Unterbrecher Zündung zu warten. Jedes mal alles auseinander bauen. Allerdings der Originalität halber bleibt sie verbaut. Meine spätere ES 250 (Kommt demnächst als Neuzugang) bekommt ne Vape. Die Schwalbe aber behält ihre Originalzündung.

Danke für eure Antworten. Kann ich wieder besser schlafen :-)

Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
mulchhüpfer
Geschrieben am: 02.10.2014, 21:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1781
Mitgliedsnummer.: 3839
Mitglied seit: 16.09.2010



QUOTE (Eisenbahner1983 @ 02.10.2014, 16:04)
Aber es ist schon verdammt nervig so ne Unterbrecher Zündung zu warten. Jedes mal alles auseinander bauen. Allerdings der Originalität halber bleibt sie verbaut. Meine spätere ES 250 (Kommt demnächst als Neuzugang) bekommt ne Vape. Die Schwalbe aber behält ihre Originalzündung.

Unterbrecher ist halt so ne Sache. Wenn einmal alles ordentlich ist, hat man eigentlich keine Sorgen damit. Ich bin 25 000 km gefahren und außer 2x Kontakt nachstellen und 1x Unterbrecher wechseln war nix zu tun. Bei den alten MZ ist ein Umbau auf VAPE in der Tat ratsam, schon wegen dem ständigen Scheinwerferlicht das die Batterie leerfrisst.


--------------------
Woraus ein ästhetisches Fahrzeug besteht: Metall, Glas, Leder, Holz und Kautschuk für die Reifen!
PME-Mail
Top
Schwalbe96
Geschrieben am: 08.10.2014, 12:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 235
Mitgliedsnummer.: 6164
Mitglied seit: 29.01.2013



Das Zischen ist eine Fehlzündung im Auspuff... Kann ich bei meiner S51N auch provozieren wenn ich den Ausknopf drücke und gleichzeitig vollgas gebe.. Manchmal zischts manchmal tuts ein Höllenschlag und immer in Verbindung mit einer Qualmwolke aus dem Auspuff


--------------------
Cafe Racer im Umbau :D Grüsse Fionn
PME-Mail
Top
schwalbe rider
Geschrieben am: 08.10.2014, 13:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3307
Mitgliedsnummer.: 1859
Mitglied seit: 01.02.2009



Wichtig ists bei der Zündungseinstellung, dass der Unterbrecher und nicht die Grundplatte nachgestellt wird! Der Unterbrecher ist das Verschleißteil...
Das Thema wurde hir sehr anschaulich Angesprochen thumbsup.gif
http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?sho...=7323&hl=abriss

Dann stellst du den Unterbrecher so ein (Mit einer Prüflampe. Kannst nen alten Blinker nehmen, Batterie/ Pc-Netzteil und Isoliere Krokodilklemmen), dass er so bei 1,5-1,65 mm vOT öffnet.
Bis 1,65mm deshalb, weil wenn der Unterbrecher sich abnutzt tendirt die Einstellung in Richtung Spätzündung. So kann man die Wartungs/ Nachstellintervalle etwas verlängern was sich beim Vogel recht Praktisch erweißt. Jedesmal was daran herumgeschraubt werden muss, steigert die Gefaht eines Lackkratzers!
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter