Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Tachoreparatur, Tacho SR2E reparieren
Otto
Geschrieben am: 04.12.2014, 21:53
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1084
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



So, habe ausnahmsweise mal ausgiebig die Suche bemüht und alle Beiträge zu dem Thema durchgeackert. Leider sind die Beiträge entweder zum Tacho des SR1/ SR2 (der in dem runden Bakelitgehäuse) oder die Beiträge sind nicht sehr ausagekräftig oder von allgemeiner Natur (was für das grundlegende Verständnis erstmal o.k. ist.) Was eigentlich gesucht und nicht gefunden habe, ist eine bebilderte Anleitung zum zerlegen und zusammenbau des neueren Tachos für den SR2E.

Also diesen hier:



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 (Alltagsfahrzeug)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 84.000km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, wartet auf Überholung)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 70.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 40.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (derzeit im Aufbau)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
Otto
Geschrieben am: 04.12.2014, 22:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1084
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Leider komme ich genau so weit, wie auf dem Bild zu sehen. Wie kann ich den Tacho weiter zerlegen? Muss ich die Nieten entfernen? Wie kann ich die Nieten entfernen?
An dem gezeigten Tacho ist die km-Welle fest, ich kann aber nicht erkennen warum. Wie kann ich die Welle zerlegen?


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 (Alltagsfahrzeug)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 84.000km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, wartet auf Überholung)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 70.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 40.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (derzeit im Aufbau)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
Otto
Geschrieben am: 04.12.2014, 22:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1084
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Leider ist das alles, was von der Dämpfungsfeder übrig ist. Kennt jemand irgendwelche Daten zu dieser Feder? Dm, Windungsanzahl, Federkonstante. Ich denke mit diesen daten könnte ein Uhrmacher die Feder nachmachen.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 (Alltagsfahrzeug)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 84.000km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, wartet auf Überholung)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 70.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 40.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (derzeit im Aufbau)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
SRWolf
Geschrieben am: 05.12.2014, 16:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 640
Mitgliedsnummer.: 5146
Mitglied seit: 24.01.2012



Hallo Otto oder Sven,

ich schreib das jetzt hier rein da du ja auf PN's nicht reagierst. Du willst Teile von mir und ueberweist sogar das Geld dafür und dann sendest du mir nicht mal deine Adresse _uhm.gif _uhm.gif _uhm.gif damit ich dir das Zeug zuschicken kann. _uhm.gif _uhm.gif _uhm.gif

WAS SOLL DAS??????!!!!!!! mad.gif


--------------------
MfG Wolfgang

Übe dich in den Dingen an denen du verzweifelst. (Markus Aurelius)



SR1 1956
SR2E 1963
PME-Mail
Top
Otto
Geschrieben am: 11.12.2014, 16:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1084
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Hallo Wolfgang,

die Teile sind angekommen. Danke dafür und nochmal sorry, dass es mit der Adresse beim erstenmal nicht geklappt hat.
Du hast mir neben der Tachoscheibe mit Anschlag noch einen Zeiger und eine Welle geschickt, danke auch dafür. Die welle ist ganz unten im Tacho verbaut. Ein meiner Fragenin diesem Beitrag ist: Wie kriege ich diese Welle ausgebaut? Wie kann ich die beiden Nieten auf dem ersten Bild entfernen, um den km-Zähler auszubauen? Da du es ja offensichtlich schon geschafft hast, würde ich mich über einen Hinweis freuen.

Gruß Sven


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 (Alltagsfahrzeug)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 84.000km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, wartet auf Überholung)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 70.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 40.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (derzeit im Aufbau)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
SRWolf
Geschrieben am: 11.12.2014, 17:15
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 640
Mitgliedsnummer.: 5146
Mitglied seit: 24.01.2012



_uhm.gif Ich weiß es nicht mehr Sven, es ist schon über 3 Jahre her und ich hab mir damals auch keine Notizen gemacht.
Zeig mal deinen Tacho von der anderen Seite. Es gibt da verschiedene Varianten einmal mit geschraubter Schnecke und einmal mit durchgehender gesteckter Schnecke (Kilometerzaehler). Diese wird mittels zwei Nasen zw. dem oberen und unteren Blech gehalten.


--------------------
MfG Wolfgang

Übe dich in den Dingen an denen du verzweifelst. (Markus Aurelius)



SR1 1956
SR2E 1963
PME-Mail
Top
Otto
Geschrieben am: 11.12.2014, 20:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1084
Mitgliedsnummer.: 7023
Mitglied seit: 21.12.2013



Von der Seite? Alle Schrauben rundrum sind raus, es sind jetzt nur noch Nietköpfe zu sehen. (Der Schraubenkopf auf dem Foto hält normalerweise die Welle, die den km-Zähler antreibt, ich habe sie nur wieder reingedreht, damit sie nicht verloren geht.)

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Mein Fuhrpark

Twingo C06 Bj 1998 (Alltagsfahrzeug)
Trabant 601 Bj 1989 (lange nicht mehr bewegt...)
Ninja ZX6R Bj 1998 (als Neufahrzeug gekauft und dabei geblieben, soll eine rollende Restauration werden, derzeit 84.000km auf der Uhr)
SR2E Bj 1962 (seitdem in Familienbesitz, wartet auf Überholung)
Pegasus KM30 Bj 1994 (als Alltags und Reiserad, rollende Restauration, geschätzt 70.000km gelaufen, eine MIFA-Marke????)
Giant Terrago Bj 1999 (Mountainbike geschätzt 40.000 km gelaufen)
MIFA Klappie Bj 1972 (derzeit im Aufbau)
Diamant 35154 Schwanenhals (Projekt für irgendwann)
weitere Fahrräder...
PME-Mail
Top
ddrschrauber
Geschrieben am: 11.12.2014, 20:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 7892
Mitgliedsnummer.: 1221
Mitglied seit: 07.04.2008



Wenn ich richtig liege sind das Kerbnägel. Die kann man eigentlich nur mit mittlerer Gewalt rauhebeln oder ausbohren.

Der Tim


--------------------
Fahrzeuge:
Simson:
SR2
SR2E
S50B2
Schikra
MZ:
ETZ 150
und noch ne Honda CB 500

Homepage der Simson Söhne
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter