Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Grundplatte Elektronik 6V / 12V, FEZ, MZA, PLITZ
Eisenbahner1983
  Geschrieben am: 18.12.2014, 12:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

es gibt mittlerweile 3 Hersteller die eine vollständige Elektronic Zündung anbieten.



Einmal die als Original deklarierte Nachbau Zündung von MZA (Simson Lizens)
MZA Elektronic 6V Zündung 35/21W Bilux


Dann die Nachbau Zündung von Plitz die ebenfalls durch MZA vertrieben wird _uhm.gif
PLITZ Elektronic Zündung 35/21W Bilux


Und zu guter letzt noch den FEZ Nachbau:
FEZ Elektronic Zündung 35/21W Bilux



Meine Frage: Wer hat Erfahrungen damit gesammelt ? Welche ist die zuverlässigste ? Oder tun die sich nichts ? Die von MZA vertriebene Plitz scheint die günstigste zu sein. Aber wieso macht sich MZA mit einem Billigangebot selbst Konkurrenz ? Aussehen tun sie alle gleich ! Plitz ist hier die günstigste im Angebot. Danach kommt FEZ, als teuererste die MZA.

Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Schwalbe96
Geschrieben am: 18.12.2014, 12:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 235
Mitgliedsnummer.: 6164
Mitglied seit: 29.01.2013



Ich sag nur eines... Du bekommst was du bezahlst. Ausprobieren könnte man das mit der 6v Nachbau von Plitz ja schon aber wie schon gesagt ich denke nicht das die wirklich zu gebrauchen ist. Am besten man kauft sich ne Vape.. Da ist das Geld gut investiert biggrin.gif


--------------------
Cafe Racer im Umbau :D Grüsse Fionn
PME-Mail
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 18.12.2014, 13:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

ich denke auch dass sie ne Vape erhalten wird und gleich auf 12V somit umgerüstet ist !

Aber mal aus Interesse: Was soll das gleiche Produkt 3x mit verschiedenen Preis _uhm.gif

Da will wohl jeder seinen Gewinn machen :-)

Komisch dass MZA neben seinen Eigenprodukt noch ein gleiches Bauteil aus anderem Hause, ebenfalls vertreibt. Wahrscheinlich um alles Kunden finanziell abzudecken blink.gif


Gruß Björn


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
Eisenbahner1983
Geschrieben am: 18.12.2014, 13:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

ich habe dazu etwas gefunden ! Plitz war wohl ein echter DDR Elektronic Hersteller, welcher Insolvenz gegangen ist ! Diesen hat MZA nun aufgekauft. Es scheint hier eine Abverkaufaktion zu sein ? Ich werde dass Teil mal testen. Mal sehen wie lange es hält. Sobald es ausfällt, wird nicht mehr experimentiert sondern ne Vape eingebaut. Aber sollte es lange laufen, so ist dass Preisleistungsverhältnis dann ja gut !

Ich werde berichten ...

Gruß Björn

PLITZ und MZA (Aufkauf Plitz)


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
essifreak
Geschrieben am: 19.12.2014, 01:30
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5025
Mitgliedsnummer.: 2391
Mitglied seit: 25.06.2009



Die schwarzen Geber sollen besser sein wink.gif


--------------------
SR2 Baujahr 1958 Klick / SR2E Baujahr 1960 Klick / S51 Baujahr 1984 Klick / AWO 425 T Baujahr 1952 Klick / MZ TS 250 Baujahr 1974 Klick
----------------------------------------
Ich bin ständig auf der Suche nach original Teilen für meine 52er Touren Awo:
vorderer Kotflügel, hinterer 5 Nieten Kotflügel im Originallack, Regenrinnenfelge, 40mm Krümmer mit Patina, Steckkrümmerkopf, Lampentopf, Lampenglas, Kickstarter, Handschalthebel...

----------------------------------------
http://simson-oldie.jimdo.com aktualisiert mit neuen Bildern, reinschauen lohnt sich!
----------------------------------------
Ich liebe Originallack...

AWO 425-good vibrations
PME-MailWebseite
Top
docralle
Geschrieben am: 21.12.2014, 13:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5595
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Leider konnte ich keine Langzeiterfahrungen mit den Nachbauspulen machen. Funktioniert haben die auf alle fälle. Der Roller hatte nur das Problem mit dem Lagerschaden gehabt, was sich nun negativ auf die Zuverlässigkeit des Gebers auswirkte. Bei der Schwalbe KR51/1 war der Testzeitraum zu kurz, hat aber Trotzdem schönes Licht gebracht.


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 31.01.2015, 18:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4379
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Noch ein Hinweis zu den "Plitz" 6V Electronic Zündungen:

Die Ladespule dieser Grundplatte erzeugt eine höhere Spannung. Bei Verwendung einer 6V Zündspule kann es dazu kommen, dass zuviel Strom fließt. Dadurch kann das Modul überlastet werden und "durchbrennen". Abhilfe schafft hier die Verwendung einer 12V Zündspule und/oder ein Steuerteil ohne Einstellung.

Spannungen bis 400V am Steuerteil sind ganz normal. Bei einer Prüfung wurden bei Verwendung einer 12V Spule und einem Steuerteil ohne Einstellung max. 160 V gemessen.


--------------------
PM
Top
docralle
Geschrieben am: 01.02.2015, 06:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5595
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Vorsicht Jungs. Für die EMZA gibt es speziell eine Zündspule, welche mit EMZA gekennzeichnet ist. Also keinen Murks. Die Grundplatten sind die gleichen, nur die Spulenbestückung anders. Irgendwo habe ich die 12V-Umrüstung mal beschrieben...


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 01.02.2015, 13:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4379
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Eine 12V EMZA? Wo findet man die denn? Bei Akf wird auf die normale 12V Zündspule für Unterbrecher verwiesen. hmm.gif


--------------------
PM
Top
docralle
Geschrieben am: 01.02.2015, 13:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5595
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Na die EMZA liegt irgendwo dazwischen, wesshalb es extra Zündspulen gibt. Man müßte die Spulen auf der Primärseite einfach mal Durchmessen. Meist wird der andere Spulensatz als Spannungsbezug hergenohmen, mit 6V 35/21W-Spulen ist es eine 6V-Grundplatte, mit 12V 42/21W-Spulen ist das halt eine 12V-Grundplatte...


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
Gudupower
Geschrieben am: 01.02.2015, 15:09
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4379
Mitgliedsnummer.: 5541
Mitglied seit: 02.06.2012



Ich hatte mir überlegt, weil die Grundplatte ja verhältnismäßig günstig ist, einfach die Ladespule gegen eine normale 6V/21W zu tauschen und somit ganz normal auch die 6V EMZA zu verwenden.


--------------------
PM
Top
Eisenbahner1983
  Geschrieben am: 09.04.2015, 17:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 722
Mitgliedsnummer.: 5642
Mitglied seit: 03.07.2012



Moin,

mal folgende Frage. Gibt es die Geber irgendwo auch einzeln ? Oder kann man die so nicht wechseln und muss immer eine Grundplatte mit Geber nehmen ?

Gruß Björn

P.S. So eine ... Geber mit Grundplatte


--------------------
Guten Flug wünscht Björn aus der Seehafenstadt Emden (Ostfriesland)
Simson Schwalbe KR51/1S Halbautomatik Baujahr 1974'
Simson S51 B2-4 Baujahr 1981' (DDR Deutsche Post)
Puch SR 150 Baujahr 1958'
Und noch etwas mehr :-)

user posted image
"SIMSON FAHRER OSTFRIESLAND"
PME-MailWebseite
Top
docralle
Geschrieben am: 09.04.2015, 17:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5595
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



Gibt es einzeln, so um die 25€. Sinn macht es allerdings, sich eine 2. zu besorgen, weil das Wechseln bedeutend einfacher und schneller ist. Dann kannst du die Defekte in Ruhe reparieren.

Ich hab da was gefunden, ich muß das nur noch scannen...

S51/S70:

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
docralle
Geschrieben am: 09.04.2015, 18:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5595
Mitgliedsnummer.: 3883
Mitglied seit: 01.10.2010



So, die Rollertypen

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Geduld ist etwas, was einem weiterbringt.

1986-2016 Der Roller wird 30
Mein Fuhrpark:

SR 50 CE (neues Projekt)

Meine 51er

1 Mifa Universal (510); 1 Mifa Klappi (904) und 2 schöne Diamantfahräder....


Gruß Ralle
PME-Mail
Top
zweirad-TG
Geschrieben am: 10.04.2015, 05:45
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 51
Mitgliedsnummer.: 6374
Mitglied seit: 22.04.2013



Hallo,

ein wichtiger Hinweis noch, man sollte immer darauf achten Grundplatte, Spulen und Magnetschwungscheibe immer vom selben Hersteller zu nehmen. Es gibt zum Teil kleine Unterschiede in den Bauformen und Abmessungen. Außerdem passen die Original-S50-Grundplatten nicht unbedingt beim S51 rein, da ist ein Steg im Motorgehäuse im Weg. Deshalb wurde die Kabelführung des Gebers geändert.

Ulf


--------------------
---------------------------------------------------------------------------------------------
Freitag, 28.07.2017, bis Sonntag, 30.07 2017, 1.Oldtimertreffen Torgau -
Besucht OTTO in Torgau

---------------------------------------------------------------------------------------------
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter