Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Alu polieren
laika
Geschrieben am: 19.11.2007, 09:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 101
Mitgliedsnummer.: 898
Mitglied seit: 26.10.2007



Hallo!
Auf meinen Alufelgen sind kleine Ausblühungen-wie bekomme ich die wieder glatt?
Nun mal allgemein,Ihr redet immer vom Alu polieren, wie genau und mit was wird das gemacht?Ich habs mit Elsterglanz ,mit Stoffscheibe in der Bohrmaschine,ganz feines Sandpapier versucht und bin mit dem Ergebniss nicht zufrieden.
Viele Grüße -Joachim
PME-Mail
Top
bikenils
Geschrieben am: 19.11.2007, 10:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5852
Mitgliedsnummer.: 358
Mitglied seit: 26.10.2006



Wir machen die Felgen auch mit einer Stoffbürste, eingespannt in einer Drechsel- /Drehbank. Und mit viel, viel, viel Geduld!


--------------------

"Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont." Aesop 6. Jh.v.Chr.
PME-Mail
Top
Gringo
Geschrieben am: 19.11.2007, 13:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2160
Mitgliedsnummer.: 42
Mitglied seit: 02.03.2005



feines schleifpapier wirkt auch wunder, zum polieren danach nehme ich auch elsterglanz und den dremel.
PME-Mail
Top
Wolfgang
Geschrieben am: 19.11.2007, 15:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2647
Mitgliedsnummer.: 195
Mitglied seit: 14.01.2006



Auch Stahlwolle (oder Mutters Topfkratzer) ist für den Anfang gut geeignet! thumbsup.gif


--------------------
Das Wort ist die Quelle aller Missverständnisse
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 19.11.2007, 15:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Wolfgang greift gleich zu Brutalo-Methode laugh.gif

Im Prinzip geht auch Stahlwolle, allerdings muss man dann hinterher wirklich im wahrsten Sinne des Wortes "polieren" (Ich hatte mal einen Fred gemacht mit dem Polieren der Seitenbleche hmm.gif )

Für das Erste,Grobe nehm ich die seifigen Stahlwattepads (Kaufland und Co.). Die sind super. thumbsup.gif Für das Nachfolgende gibt es Poliersets (für die Maschine) mit unterschiedlichen Bürstenhärten und den entsprechenden Pasten dazu.

Aber, Joachim: es wird heiss und stinkt meilenweit laugh.gif

GRüsse Norbert

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 19.11.2007, 19:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo,

das entscheidende beim Polieren sind die Vorarbeiten, sprich schleifen. Man kann sich das aber etwas erleichtern. Ich schleife als erstes mit einem großen 80er Lamellenschleifer vor, die gibt es mit Aufnahmestift (für Bohrmaschine) und ohne Aufnahmestift (für Poliermaschine). Danach wird mit einem 240er Feinschleifer gearbeitet, zum Schluß dann mit dem Feinschleifer "A.Fein". Nun ist alles glatt wie ein "Babyarsch". Jetzt gehts ans polieren. Als erstes nehme ich eine Sisalscheibe mit entsprechender Schleifpaste. Danach sieht man schon die ersten Ergebnisse. Den goldenen Abschluß bildet eine "genähte Polierscheibe aus Baumwolle", ebenfalls mit der entsprechenden Polierpaste. Jetzt sieht das Ergebnis aus wie "verchromt". Diese Prozedur geht mit fast jedem Aluminium, allerdings hatte ich auch schon Legierungen bei, dort waren immer schwarze Punkte zu sehen.
Das fertige Ergebnis würde ich auf keinen Fall mit Klarlack einsprühen, sieht echt hässlich aus, sondern mit Hartwachs (z.B. Sonax) und einem sehr weichen Baumwolltuch einreiben, dann sieht es nach Jahren noch aus wie frisch poliert.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Minifahrrad95
Geschrieben am: 31.03.2012, 09:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 468
Mitgliedsnummer.: 3986
Mitglied seit: 15.11.2010



Hi Leutz. Das Thema ist zwar schon sehr alt, hoffe aber doch sehr, dass mir jemand hilft wink.gif Hab eine Frage zum Schleifen, also zur Vorarbeit des polierens. Schleift man mit dem Schleifpapier eigentlich kreisend oder nur in eine Richtung? Weil die Baumwollscheibe beim polieren geht ja auch nur in eine Richtung.

Hier mal der Link zu meinem ersten polierten Stück (müsst ihr nur n bisschen runterscrollen). http://www.ddrmoped.de/forum/index.php?showtopic=15739&st=60

Das hab ich immer nur in 1 Richtung geschliffen. Bei den Schutzblechen auch, aber da fehlt mir der Glanz irgendwie. Deshalb die Frage wegen dem kreisenden laugh.gif wink.gif


--------------------
Meine Klappis ;-)

Meine erste Patina-Restauration


Fuhrpark:

- Minifahrrad saharabraun; Bj.: 77er Jahre (*restauriert*)
- Minifahrrad rot; Bj.: 86er Jahre (*Patinaaufbau*)
- Damen-Tourenrad grün; Bj.: 82er Jahre (*Patinaaufbau*)
- Herren-Tourenrad rot; Bj.: 80er Jahre (*Daily*)
- Damen-Tourenrad blau; Bj.: 70er Jahre (*Daily*)
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter