Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Verchromen
inox
Geschrieben am: 25.11.2007, 20:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 61
Mitgliedsnummer.: 937
Mitglied seit: 16.11.2007



Sicher hat jemand hier schon was dazu geschrieben, aber ich stelle mal ne Frage: Wie sollte man Teile vorbehandeln, wenn man sie verchromen lassen will?
Meinen Auspuff habe ich schon auseinander gebaut, ausgebrannt und außen geschmirgelt, reicht das? Oder soll ich ihn innen auch noch Sandstrahlen?

Ich will den Auspuff, Lenker, Pedalarme und noch ein paar Kleinigkeiten verchromen lassen. Hab da vom Bekannten die Adresse in Osterwieck/Harz bekommen.
Wieviel kostet das so ca.? Geht das nach Gewicht, wie beim Verzinken???
Gruß Inox


--------------------
Nur weil Du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, daß sie nicht hinter Dir her sind!
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 25.11.2007, 22:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo inox,

die Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Am liebsten haben es die Galvanik-Fuzzis, wenn garnichts gemacht wird. Aber sauber und fettfrei muss es sein, sonst versaun die sich die Bäder.

Verchromen ist wesentlich teurer als Verzinken, weil beim Chromen mehrfach mit der Hand geschliffen und poliert werden muss. Preis geht nach "Aufwand" biggrin.gif

Als Anhaltspunkte: Ein Lenker 40-45 Eus, ein Lampenring 15.

GRüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 26.11.2007, 18:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo inox,

also Osterwieck kann ich dir nicht empfehlen. Bei mir hat es 3Monate gedauert, bevor alles fertig war und beim Bekannten ist der Chrom an vielen Teilen gerissen.

Nein, beim Verchromen geht es nicht nach Gewicht, wie beim Verzinken. Hier geht es nach Arbeitsstunden. Nur ausbrennen und schmirgeln reicht nicht. Beim Verchromen wird erst der alte Chrom galvanisch runtergenommen, danach auf einem Bandschleifer alles richtig glatt geschliffen, erst dann geht es los mit verchromen. Auspuffanlagen können nur geteilte verchromt werden, Anlagen in einem Stück z.B. MZ werden nicht verchromt. Ich lasse immer in Hannover bei Brinkmann verchromen. Ist allerdings richtig teuer, aber top Qualität (mit verkupfern).

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
inox
Geschrieben am: 28.11.2007, 12:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 61
Mitgliedsnummer.: 937
Mitglied seit: 16.11.2007



_uhm.gif ...ups......40-45 Ois für einen Lenker??? Ein Neuer kostet ja bloß 29,95 _uhm.gif

Oder ist der aus "Plaste und Elaste" ??? (Aus Schkopau natürlich) tongue.gif

Na mal sehen, beim Auspuff werd ich nicht drumherum kommen...

inox


--------------------
Nur weil Du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, daß sie nicht hinter Dir her sind!
PME-Mail
Top
Hille
Geschrieben am: 28.11.2007, 13:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3501
Mitgliedsnummer.: 60
Mitglied seit: 02.05.2005



Hallo Inox,

verwechsle nicht Originalteil mit Schrott aus Osteuropa. Der für 29,95EU ist so einer. 40-45,-EU fürn Lenker verchromen ist recht "preiswert". Normalerweise kostet mit verkupfern das doppelte.

Gruß Hille


--------------------
PME-MailWebseiteICQ
Top
Gringo
Geschrieben am: 28.11.2007, 14:00
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2160
Mitgliedsnummer.: 42
Mitglied seit: 02.03.2005



oder du schickst die teile nach polen oder tschechien. der motorradmeister milz macht sowas, zu den preisen und der qualität kann ich aber nix sagen, da gibts genau wie hier gut und schlechte....
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 28.11.2007, 14:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Hallo,

Hille hat dort Recht.

Ich kann Dir eine gute Adresse empfehlen www.bluemich-galvanik.de

Die sitzen bei mir um die Ecke und ich habe einige Erfahrung mit Denen. Von der Qualität sind sie super, Preis ist sowieso relativ und komischerweise hat jede Galvanikbude Wartezeiten jenseits von gut und böse. 6 Wochen muss man schon einplanen.

Blümich verchromt z.B. auch Stossstangen von Ami-Strassenkreuzern, kennt sich also in der Oldtimerszene aus. Es ist aber bei Kleinteilen auch schon zu "Fehlteilen" gekommen. Entweder "die fallen ins Bad" oder (und das ist gerade bei Goldstaubteilen ägerlich) sie sind halt einfach "weg". Die Regel ist es allerdings nicht!!!

Ist mir selber so gegangen bei den SR1 Strebenhalterungen Schutzblech vorn.

Deswegen machen wir bei sowas immer einen Lieferschein.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 29.11.2007, 19:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



Wie weit dürfen denn Auspuff, Lenker und Co schon verrostet sein?
Oder würd das dann sowieso richtig runter geschliffen?

Stefan
PM
Top
NorbertE
Geschrieben am: 30.11.2007, 00:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ja, das wird richtig runtergeschliffen. Soweit, bis keine Narben mehr da sind und es eine Oberfläche hat, die sowieso schon glänzt, wie das Ei von den bestimmten Jungs biggrin.gif

Dabei kann es halt auch vorkommen, dass z.B. bei dem Rohrmittelstück vom Auspuff Löcher werden, weil das Material zu dünn wird. Schon gehabt sad.gif

Die superdünne Chromschicht ist wirklich nur Veredlung und Korossionsschutz.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
essifan
Geschrieben am: 30.11.2007, 06:55
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3787
Mitgliedsnummer.: 130
Mitglied seit: 28.08.2005



@ Norbert

Hab gestern auch meine Sattelstütze geschliffen wie ein Wilder.
Hätte wohl lieber die von Dir nehmen sollen..... (Sauarbeit)

Aber ich hab eine andere Frage: Wer ist denn nun besser in Preis -
Leistung Der Freitaler oder Ebersbacher ??


Ich wär nähmlich langsam so weit mit meinen Chromteilen und ich
glaub ich hab dem Chromer auch die Schleifarbeit abgenommen.
Glänz bei mir auch schon alles wie das besagte Ei. wink.gif

Der Lackierer war jedenfalls hoch zufrieden mit der Spachtel-
Schleifen-Geschichte. (Ich sollte den Job wechseln.)

Also wer ist besser ??

Grüsse Mario


--------------------
Die Menschen fürchten die Wahrheit und vergöttern Lüge...wer sie belügt wird ihr Herr, wer die Wahrheit sagt, stets ihr Opfer.
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 30.11.2007, 07:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Über die Qualität des Freitalers kann ich nicht meckern, auch war er relativ preisgünstig. Man kann sich halt nicht so recht darauf verlassen, wann es fertig ist und muss immer treten. So bissel nach dem Motto: Man muss nicht jeden Tag arbeiten und schon garnicht in der Woche. laugh.gif

Blümich ist nich billig, von der Qualität her sehr gut aber dauern tuts auch.

Es ist bei den Galvanikbuden komisch: Die scheinen allesamt Hopchkonjunktur zu haben. Und das immer.

GRüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
Sven
Geschrieben am: 30.11.2007, 07:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 788
Mitgliedsnummer.: 309
Mitglied seit: 10.08.2006



QUOTE (NorbertE @ 30. Nov 2007, 07:23)
Es ist bei den Galvanikbuden komisch: Die scheinen allesamt Hopchkonjunktur zu haben. Und das immer.

GRüsse Norbert

Ich denke mal, die arbeiten in ganz anderen Dimensionen ihre Großaufträge ab. Und dann kommen wir kleinen Schisser mit unseren "Popelteilen" dazwischen laugh.gif . Das erscheint dann wohl eher lästig als lukrativ. Ich kenn das aus meinem Berufsleben, wo ich auch ständig hinterher sein muss, dass die eigene Sache irgendwo in das Tagesgeschäft mit eingeschoben wird...

Gruß Sven
PME-Mail
Top
Oldtimerfan
Geschrieben am: 30.11.2007, 20:32
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 49
Mitgliedsnummer.: 588
Mitglied seit: 01.05.2007



Möchte auch mal meinen Senf zum Thema chrom abgeben. Also ich schaffe all meine Teile immer nach Pulsnitz. Das liegt an der A4 zwischen Dresden und Bautzen. Dort sitzt Metallveredlung Fischer. Für einige hier sicher ein begriff. Ich muß aber sagen, er macht saugute Arbeit. Den wie jeder weiß, ist das chromen das kleinste übel. Das a und O ist die Vorbehandlung. Es nervt einfach wenn man unterm chrom den schlechten Schliff sieht ! Bei Fischer liegt die Bude einfach immer voll. Er macht auch mal Industrie Zeug aber hauptsächlich Private Oldtimer Posten. Natürlich ist auch hier das übel mit der Wartezeit. Aber meist ist er bei erstkunden unheimlich schnell wink.gif Und wenn man ihn gut nervt gehts auch biggrin.gif
Vefchromt wird übrigens ordentlichen Schichten mit: Kupfer,Nickel,chrom !

Aber man wird kaum einen besseren schleifer finden. Selbst die chromer in Weixdorf,Ebersbach und Freital geben Fischi manchmal was zum Schleifen mit !
Habe auch erfahren, das dieses Jahr sowieso in Sachen chrom nicht mehr viel geht, da alle Buden voll sind und eh gleich Weihnachten ist !!!

gruß oldifan


--------------------
Fuhrpark:
DKW SB Restauriert Bj.1936
AWO Gespann Original Patina Bj.1953
AWO Original Patina Bj. 1954
AWO Restauriert Bj.1955
AWO Restauriert Bj.1956
AWO Sport Restauriert Bj.1956
EMW Restauriert Bj.1955
Jawa Restauriert Bj.1961
BK 350 Restauriert Bj.1955
Berliner Roller Restauriert Bj.1962
RT 125 /2 Restauriert Bj.1956
ETS 250 Restauriert Bj.1971
SR1 Restauriert Bj.1956
SR2 Restauriert Bj.1959
Harley Fat Boy
PME-Mail
Top
T138 25419
Geschrieben am: 01.12.2007, 00:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 506
Mitgliedsnummer.: 757
Mitglied seit: 08.08.2007



Bei Brinkman in Hannover habe ich auch schon Vieles machen lassen. Die Qualität war immer OK. Wartezeit 6-8 Wochen meistens. Preis hoch.....wie alles Handwerkliche in D.
In Werder/Havel bei Schernow-Galvanik (Eisenbahnstraße) habe ich auch schon arbeiten lassen. Für Kleinteile sind die Spitze gewesen,super haltbarer Chrom dicke Kupferschicht drunter. Aber für Großteile wie ich sie ab und an habe (Stoßstangenteile von US-Cars) ....das hatten die nicht drauf...wellerig geschliffen und 2 Anläufe bis die letzten Kupferstellen Chrom hatten. Ab da habe ich die Großteile in USA machen lassen.....trotz Transportkosten billiger als in D. Qualität 2-3.
Meist kaufe ich über E-bay neu.....ist x- mal billiger als irgendwas teuer neu verchromt und dann haut die Qualität noch nicht hin.
Ein Bekannter hat in PL und CZ arbeiten lassen. In CZ war er von Qualität und Preis überzeugt. Wenn ich hinkomme werde ich mir das selber anschauen.
Ein anderer Bekannter hat bei Cemnitz EMW-Stoßstangen für seinen EMW verchromen lassen...........das war nicht überzeugend....da schaute noch Einiges an Kupfer vor.


--------------------
Gruß Axel
PME-MailWebseite
Top
piotr
Geschrieben am: 01.12.2007, 08:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1601
Mitgliedsnummer.: 420
Mitglied seit: 01.01.2007



QUOTE (T138 25419 @ 1. Dec 2007, 00:40)
Wartezeit 6-8 Wochen meistens.

Tja das ist sehr guenstig! ich warte seit Juli und meine sr1 teile sind noch nicht fertig! Eklat ! Gruesse piotr


--------------------
Grüsse piotr









Auf zwei Rädern bleibt man jung!
Ab 50 wird man nicht älter, sondern reifer!
Bergab nimmt mein Moped jede Steigung.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter