Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> S51 nimmt kein Vollgas an
ddr-rad-fahrer
Geschrieben am: 04.03.2015, 19:22
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 416
Mitgliedsnummer.: 6627
Mitglied seit: 09.07.2013



Hallo Mopedfreunde,
Meine S51 E/2 hat nun ein neues Versicherungskennzeichen und wurde heute nach dem Winter ausgefahren. Als ich sie eingemottet habe, lief alles eigendlich noch super.
Nun aber mein Problem: Ich kann gut beschleunigen und auch die ersten zwei Gänge schalten, dann aber kann ich nicht schnell genug Gas geben, um höherzuschalten. Der Motor geht dann aus (So als wenn man das Zündschloss ausmacht). Nehme ich dann das Gas zurück, läuft der Motor wieder super. Ich kann also nur langsam Gas zugeben, um die Schaltpunkte bzw. die Höchstgeschwindigkeit zu erreichen.
Der Motor springt auf den ersten Kick an und läuft auch sonst gut. Als Vergaser ist der 16N1-11 verbaut. Diesen habe ich schon gereinigt und eingestellt.
Ich denke, dass dies nur eine Einstellungssache ist, aber ich bin mit meinem Latein am Ende blink.gif


--------------------
Grüße aus dem schönen Mecklenburg

Vom Direktor bis zum Penner sind wir nichts als Ampelmänner!
Heinz Erhardt
PME-Mail
Top
Rush
Geschrieben am: 04.03.2015, 19:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3503
Mitgliedsnummer.: 5410
Mitglied seit: 17.04.2012



Nebeluft an der Muffe ?


--------------------
MfG Rico
OST-Fahrzeugefahrer grüßen OST-Fahrzeugefahrer!....
Besser man hat was und braucht's nicht als braucht was und hat's nicht
PME-Mail
Top
ddr-rad-fahrer
Geschrieben am: 04.03.2015, 19:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 416
Mitgliedsnummer.: 6627
Mitglied seit: 09.07.2013



QUOTE (Rush @ 04.03.2015, 20:34)
Nebeluft an der Muffe ?

Die Gummimuffe zwischen Vergaser und Herzkasten habe ich neu gemacht. Die sitzt stramm drauf. Simmerringe sowie die Flanschdichtung sind auch dicht. Also alle Nebenluftquellen ausgeschlossen (Zylinder ist natürlich auch fest verbaut) wink.gif


--------------------
Grüße aus dem schönen Mecklenburg

Vom Direktor bis zum Penner sind wir nichts als Ampelmänner!
Heinz Erhardt
PME-Mail
Top
Danielschafftdas
Geschrieben am: 04.03.2015, 20:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 109
Mitgliedsnummer.: 7928
Mitglied seit: 01.02.2015



Wasser im Tank? Kondenswasser im Tank, kommt in den Vergaser und ist dann ganz unten in der Vergaserwanne, ordentlich Gas geben und dann wird der Mist durch die Hauptdüse gezogen. . .
MfG. Daniel.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter