Headerlogo Forum


Seiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Aufbau S51 Elektronik 1982
Simson2003
Geschrieben am: 17.03.2015, 20:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Hallo Simsonfreunde,

es ist mal wieder soweit. Der Vater einer Freundin sucht eine S51 und
was liegt da näher als ihm eine aufzubauen!?

Es gibt eine kleine Vorgeschichte:

2007 hatte ich mit meiner damaligen S51 einen Unfall,
bei dem der Hauptrahmen komplett zu Schrott verarbeitet wurde.
Damals bekam ich von einem Kollegen meines Vaters als Teilespender
einen total verkeimten Rahmen einer S51N von 1982 und lies damit meine B
wieder auferstehen.

Letztes Jahr habe ich dann einen neuen Rahmen mit der Nummer der B stempeln
lassen und habe nun den "Retterrahmen" noch übrig. Es wäre einfach eine Schande,
ihn einfach so weg zu geben, ich hänge irgendwie dran und hoffe er bekommt ein gutes Leben.

Vorstellungen des "Käufers":

- Billardgün
- optisch Original - nix Verbasteltes
- Unterbrecherzündung

Da ich nun schon mehrere schlechte Erfahrungen gemacht habe und
somit doch erstmal nach meinen Vorstellungen baue, habe ich folgendes schon da:

- Original patiniertes Lackset S51 Elektronik mit kleinem Schriftzug und Raute
- Original dunkle Spiralfederbeine
- 6V Elektronikzündung
- Edelstahlschraubensatz von Dumcke
- Frisch geschliffener DDR Zylinder

Nun habe ich ein paar Fragen an euch:

- Welche Griffgummis waren 82 dran?
- 80er oder 100er Tacho
- Wie kommt er darauf das zu DDR Zeiten die E-Zündungen schlecht liefen?
- Strukturierte oder glatte Sitzbank?
- Welcher Spiegel?
- Strebenschutzblech?

Ich habe eine S51 im Kopf, die nicht nur aus DDR Teilen bestehen muss,
so genau nimmt er das nicht. Die Maschine will er fahren und lange erhalten,
somit werde ich schon alles ordentlich und so haltbar machen wies geht.
Der Rahmen soll Pulverbeschichtet werden, als Reifen habe ich schon
K36 von Heidenau gekauft (fahren sich einfach gut).

Gestern habe ich erstmal alles vom Boden geholt und die Werkstatt aufgeräumt,
um das Projekt sorgfältig und zügig über die Bühne zu bekommen.
Als nächstes werde ich wohl den Rahmen reinigen und zum pulverbeschichten bringen.

Während dieser "unterwegs" ist, werde ich andere Teile aufarbeiten und hier
alles dokumentieren.

Jetzt gebe ich euch mal einen Überblick und hoffe ich habt Freude daran mir zu
helfen und auch Kritik auszuüben.

MfG Sven




Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQ
Top
Simson2003
Geschrieben am: 17.03.2015, 20:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Schon ein paar Teile gekauft, mehr im Laufe der nächsten Tage.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQ
Top
SimsonSammler1234
Geschrieben am: 17.03.2015, 22:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 13556
Mitgliedsnummer.: 2069
Mitglied seit: 07.04.2009



Hallo Sven, vielleicht hilft dir DAS HIER etwas weiter.

Und DAS HIER Die hier verlinkte S51 ist allerdings nicht ganz original wieder hergerichtet worden. Aber man sieht auf den Bildern vor der Restauration ein paar Details für das Baujahr 82. Strebenschutzblech. Gasgriffgummi

Für Baujahr 82 wären dann richtig: Griffgummi längsgeriffelt, Strebenschutzblech, 80er Tacho, glatte Sitzbank, kleiner 90er Spiegel.

Grüße Jörg


--------------------
Ersatzteile für die Überholung von Reibungsdämpfern gesucht? Schreibt mich an. Grüße Jörg
Originales Sitzbankschloß Vogelserie, Werkzeugkastendeckelschloß SR2, Seitendeckelschloß S50/S51 und andere Simson Schlösser ohne oder mit nicht passendem Schlüssel? Ihr wollt euer Originalschloß aber gerne wieder verwenden, weil die Nachbauten ja wie wir wissen nicht passen? Dann schreibt mir eine Nachricht, ich biete euch die Aufarbeitung, Reparatur und Schlüsselanpassung für diese Schlösser an. Biete auch komplette Schlösser zum Verkauf an.

Ich suche dauerhaft einzelne Schlösser (auch defekt) und BAB Schlüssel. Einfach alles anbieten.

Laut der Freigabe von MZA dürfen hier Simson Unterlagen veröffentlicht werden, die Erlaubnis dazu findest du HIER. Sollte es hier dennoch mal ein Problem mit einem Beitrag oder einer Veröffentlichung von mir geben, soll sich der Rechteinhaber bitte mit mir per PM in Verbindung setzen. Der Beitrag wird dann umgehend gelöscht.
PME-Mail
Top
Simson2003
Geschrieben am: 18.03.2015, 20:33
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Hey Jörg,

danke für deine Antwort. Das Thema hatte ich schon gesehen,
war mir aber nicht sicher.

Ich brauche noch Schlösser von dir, schreibe dir per PN.

MfG Sven
PME-MailICQ
Top
Simson2003
Geschrieben am: 21.03.2015, 22:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Guten Abend,

heute hatte ich zu späterer Stunde das Verlangen was für das Projekt
zu machen und habe mir mal den Motor angesehen...

Ausgangsbasis ein "regenerierter" S51 4-Gang Motor mit neuer "Sport"Kurbelwelle...



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQ
Top
Simson2003
Geschrieben am: 21.03.2015, 22:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Als hätte ich es geahnt...war der Schrauber vorher sehr bemüht und gewissenhaft und hat extra noch Dichtpapier an Auflageflächen gelegt...damit im Motor auch alles dicht wird...

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQ
Top
Simson2003
Geschrieben am: 21.03.2015, 22:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Die Kickerwelle wurde wohl mitregeneriert...inkl. Getriebesand und ein paar defekten Zähnen...



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQ
Top
Simson2003
Geschrieben am: 21.03.2015, 23:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Zu guter Letzt...aufgefrästes Gehäuse...verknorkelter Dichtring und rostige Lagersitze...



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQ
Top
Simson2003
Geschrieben am: 21.03.2015, 23:25
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Naja, mal schauen was wir daraus zaubern können,
so viel Erfahrung mit Motoren habe ich leider auch noch nicht.

Anschließend habe ich noch die abgeschnittenen Kabel der
Schalterelemente ausgelötet und ein Rad für einen Kollegen umgespeicht.

Morgen werde ich dann mein 3Gang Gehäuse entkernen,
um den 4 Gang erhalten zu können...



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQ
Top
Simson2003
Geschrieben am: 06.04.2015, 10:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Langsam, aber stetig geht es weiter!
Leider nur mit mehr oder weniger Erfolg...

Der vermeitlich gute 4Gangmotor ist zerlegt.

- Losräder innen verschlissen
- Gehäuse unbrauchbar
- "Sport KW" an den Lagersitzen schön angerostet
- Kupplungseinheit sieht auch nicht sooo berauschend aus

Folglich habe ich mich an den nächsten Motor gesetzt,
um ein brauchbares Gehäuse zu bekommen.

Schöner Nebeneffekt-dieses war ab Werk in dem Fahrzeug verbaut.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQ
Top
Simson2003
Geschrieben am: 06.04.2015, 10:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Zündkerze sah sehr gut aus - geschichtlich gesehen, lief der Gute sehr gut
und hatte laut Tacho auch keine 8000km drauf.

Also weiter mit dem Zylinder. Dieser wollte schonmal nicht demontiert werden,
bei späterer Betrachtung stellte sich heraus, dass der Zylinder das kleinere Übel war
und das "Klemmen der Kolbenbewegung" eine andere Ursache hatte.



Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQ
Top
Simson2003
Geschrieben am: 06.04.2015, 10:40
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Mittlerweile habe ich eine DDR KW zum Regenerieren gebracht,
ein gut gebrauchtes DDR 4-Gang-Getriebe aufgetrieben.

Das Gehäuse habe ich nun erstmal etwas vorgespühlt.
Als Nächstes werde ich es dann Kochen, um den schönen Alulook
wieder aufleben zu lassen.

Der Rahmen ist entfettet und an den typischen Rissstellen nachgeschweißt,
am Freitag soll er zum Pulvern.

Da es zeitlich mal ganz gut passte, habe ich die Gleitrohre mal vom
Anstrich befreit. Werde sie dann noch leicht anschleifen und
anpolieren.

Soweit wars das erstmal, für Anregungen und Kritik bin ich immer offen.


Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-MailICQ
Top
subfossil
Geschrieben am: 06.04.2015, 12:54
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2807
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Wenn er E-Zündung und 4gang Getriebe hat ist das ja Modell B2-4, da gehört dann ein 100er Tacho ran.


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
Simson2003
Geschrieben am: 21.04.2015, 19:52
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 501
Mitgliedsnummer.: 1823
Mitglied seit: 18.01.2009



Huhu,

kann mir jemand auf die Schnelle verraten, welchen
Tachohalter ich kaufen muss? Gabelbrücke ist nach oben
gewölbt.

MfG Sven
PME-MailICQ
Top
subfossil
Geschrieben am: 21.04.2015, 20:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2807
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Gibt es da verschiedene?

hast du Fotos zur Hand?


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (4) [1] 2 3 ... Letzte » AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter