Headerlogo Forum


Seiten: (2) [1] 2  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Federn SR2
laika
Geschrieben am: 01.12.2007, 09:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 101
Mitgliedsnummer.: 898
Mitglied seit: 26.10.2007



Hallo zusammen!
Habe von Euch erfahren Das es Federn mit 60 und 72mm Federweg gibt.Leider habt Ihr mir nicht den längenunterschied der Federn geschrieben.Im Ersatzteikatalog sind sie zwar unterschiedlich lang abgebildet aber ohne Bemaßung.Vieleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen damit ich weis welche ich drinn habe.
Vielen Dank - Joachim

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 01.12.2007, 11:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



PM
Top
laika
Geschrieben am: 01.12.2007, 12:04
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 101
Mitgliedsnummer.: 898
Mitglied seit: 26.10.2007



Hallo!
Ich begreife das einfach nicht.Die Federn sind doch bedeutend länger als 60 oder 72mm. wenn ich so schätze sind die so ca. 25cm lang.
Grüße - Joachim
PME-Mail
Top
Concorde
Geschrieben am: 01.12.2007, 12:05
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2510
Mitgliedsnummer.: 323
Mitglied seit: 14.09.2006



Hallo,

wenn man von der Stellung der Schwinge ausgeht
wirst Du wohl die kurzen Federn haben!

MfG Thomas.
PME-Mail
Top
joker317
Geschrieben am: 01.12.2007, 12:27
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Ja Laika, ich gebe dir Recht, sie sind nicht 72mm und 60mm lang, denn das ist ja nur der Federweg, die tätsächliche Länge kann ich dir leider auchnicht sagen sad.gif
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
Stefan
Geschrieben am: 01.12.2007, 12:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



So, ich war jetzt extra in meiner Ersatzteilkiste gucken.
Da warn auch Federn drinne, de Länge der Federn (nur der Federn) ist 24cm.
Bin mir jetzt aber nicht sicher, ob es die Gabel vor '62 oder nach `62 ist. hmm.gif

Stefan
PM
Top
laika
Geschrieben am: 01.12.2007, 12:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 101
Mitgliedsnummer.: 898
Mitglied seit: 26.10.2007



Hallo!
Joker317 hat mein Problem erkannt _clap_1.gif Ich hoffe irgend wer weis die Maße damit ich erstens kontrollieren kann welche ich drin habe und zweitens falls ich neue kaufen muß dem Verkäufer die länge sagen kann. _clap_1.gif
Grüße - Joachim
PME-Mail
Top
Stefan
Geschrieben am: 01.12.2007, 12:49
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1152
Mitgliedsnummer.: 702
Mitglied seit: 16.07.2007



QUOTE
So, ich war jetzt extra in meiner Ersatzteilkiste gucken.
Da warn auch Federn drinne, de Länge der Federn (nur der Federn) ist 24cm.
Bin mir jetzt aber nicht sicher, ob es die Gabel vor '62 oder nach `62 ist.  hmm.gif


Huhu? _uhm.gif
PM
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 05.12.2007, 11:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Joachim,

du musst dich noch gedulden wegen der Längenmaße. Wir sind da dran. Leider sind die Insider im Moment nicht zu erreichen.

Viele Grüße, Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 05.12.2007, 12:43
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Also ich war grad messen biggrin.gif bei einem Satz Federn inklusive der Führungsstangen. (bei denen gibt es auch unterschiedliche Ausführungen: volles Rohr und Blech gerollt)

Die Federn haben eine Länge von 25 cm. Ich nehme an, es ist die kurze Ausführung.

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
fahrfisch
Geschrieben am: 05.12.2007, 13:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1773
Mitgliedsnummer.: 319
Mitglied seit: 06.09.2006



Ich gehe heute abend mal in den Keller und messe die langen und die kurzen.
Hendrik


--------------------
Signatur ham´wa nich, kommt aber wieder rein!
Müssense halt immer wieder mal nachfragen!
PME-MailWebseite
Top
laika
Geschrieben am: 05.12.2007, 17:46
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 101
Mitgliedsnummer.: 898
Mitglied seit: 26.10.2007



Es passieren Sachen die soll einer verstehen _uhm.gif . Will am Wochenende die Federn ausbauen um zu messen wie lang die sind die ich drinn habe. Also Rad raus und ich löse die Schraube womit das Seitenblech befestigt ist,- da gibt es einen Knall und die Schwinge sitzt so wie sie sein soll also so wie auf dem Foto von dem SR der gerade aufgebaut wird. Auch das sichtbare Stück der Feder ist jetzt länger und federn tut auch viel besser. Leute was war das???
Grüße Joachim
PME-Mail
Top
der Lehmann
Geschrieben am: 05.12.2007, 19:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Moderator
Beiträge: 7345
Mitgliedsnummer.: 487
Mitglied seit: 17.02.2007



Dann kommen wir wohl zu spät, da wird sich wohl nur was verklemmt haben.

Der Nils hat heute extra seinen SR 2E zerlegt. Die Federlängen betragen also wie folgt:

60mm Federweg: Feder ca. 190-200mm
72mm Federweg: Feder ca. 240-250mm

Die Länge der kurzen Feder habe ich nur auf Grundlage des Bildes im Ersatzteilkatalog berechnen können.
Norbert hat also nicht die kurze, sondern die lange Variante auf Lager. Wieder was geklärt.

Viele Grüße, Jürgen


--------------------
Viele Grüße, Jürgen

Teilnahme UT 1 bis UT 6 und UT 8 bis UT 11
UT 12 in Sachsen, wenn nicht gerade Urlaub ist, dann dabei!

"Das Können ist des Dürfens Maß!" Paul Preuß
PME-Mail
Top
NorbertE
Geschrieben am: 05.12.2007, 23:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 14940
Mitgliedsnummer.: 211
Mitglied seit: 05.02.2006



Ohh, dem Jürgen sei dank laugh.gif (ich hätte wirklich auf die kurzen getippt)

Joachim, ich kann Dir sagen, was da passiert ist!!! Leider ohne Foto oder Zeichnung.

Die Federn sind aufgefädelt auf jeweils einem "Führungsrohr", was etwas länger ist. Dieses hat unten das "U" für die Aufnahme und steckt oben (keiner weiss das eigentlich) in einer Kunststoff-Führungsbuchse.

Wenn nun das Führungsrohr nicht durch das Loch der Buchse oben gefädelt ist, gibt es eine Verspannung. Entspannt man das ein wenig und das Führungsrohr gleitet nun ins Loch hinein, macht es "peng" und alles ist richtig.

Beschreiben kann man es wirklich nur mit einer Schnittzeichnung der Gabel. Diese gibt es meines Wissens nicht und ich hab die nächsten paar Tage auch keine Zeit, die zu erstellen.

Aber ist doch gut, wenns nun passt thumbsup.gif

Grüsse Norbert


--------------------
Wenn die Sonne der Kultur tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.
Karl Kraus
PME-Mail
Top
hottekob
Geschrieben am: 06.12.2007, 00:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 796
Mitgliedsnummer.: 148
Mitglied seit: 16.10.2005



Hab auch noch mal gemessen. Vier Federn von der langen Ausführung.
Alle 240 mm lang. Die Kurzen hab ich gerade verbaut in meinen 1960er.
Hab sie aber vorher nicht gemessen und ausbauen wollte ich nun nicht mehr biggrin.gif

hotte
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (2) [1] 2  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter