Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Unterschied Schwingenträger Star/Schwalbe
Ramirez
Geschrieben am: 31.03.2015, 19:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Moin!

Ich habe gerade einen Star aus Teilen neu aufgebaut. Nun stellt sich mir die Frage nach der Funktionsweise des Lenkschlosses. Rastet der vordere Zapfen des Schlosses wie bei der Schwalbe in ein Loch im Schwingenträger ein? Wenn ja, sind die Träger von Star und Schwalbe diesbezüglich unterschiedlich??? Danke für Eure Tipps!


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
Roberto
Geschrieben am: 31.03.2015, 19:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 602
Mitgliedsnummer.: 7692
Mitglied seit: 08.10.2014



Moin, ja Lenker bis Anschlag nach rechts einschlagen und Schloss verriegeln. Ganz einfach...

MfG Robert


--------------------
"Wozu Lack, es gibt doch Rost..."
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 31.03.2015, 20:11
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Es gibt, genau genommen, drei Ausführungen an Schwingenträgern .

1.) - Erste Ausführung 1964-66 (Star und Schwalbe) : Befestigungsbohrungen für Stoßdämpfer, ohne Gewinde
2. ) - Zweite Ausführung : Mit Gewinde, Lenkeranschlag hinter der Spindel in -form eines dreieckigen spitzen Dreiecks angeschweisst .
3.) -Dritte Ausführung speziell für Schwalbe ohne das spitze Blech, dafür zwei an der Spindel angeschweisste versetzte Plättchen . Am Rahmen-Stirnrohr wurde dafür an einer Stelle eingesägt und eingeschlagen . An der Stelle schlägt dann, je nach Lenkereinschlag eines der Plättchen an .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Ramirez
Geschrieben am: 01.04.2015, 07:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 841
Mitgliedsnummer.: 1319
Mitglied seit: 19.06.2008



Danke, bis dahin war mir das alles klar.

Der von mir verbaute Schwingenträger hat unten den dreieckigen Anschlag sowie oben am Schaft ein angeschweißtes Metallplättchen.

Laut PN vom Unhold passt das so, das Lenkschloss schlägt an dem angeschweißten Metallplättchen an und rastet nicht wie bei der Schwalbe in das Loch im Schwingenträger ein!

Dann müsste bei mir alles passen!

Danke nochmal an alle!


--------------------
---
Gruß,
Carsten
PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 04.04.2015, 22:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Ob es bei dir passt, weiss ich nicht, aber am Fahrzeug sollte es passen . hmm.gif


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter