Headerlogo Forum


Seiten: (3) [1] 2 3  ( Zum ersten neuen Beitrag ) AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Lager
Golschuh
Geschrieben am: 05.12.2007, 15:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 702
Mitgliedsnummer.: 509
Mitglied seit: 04.03.2007



Hallo!
Ich hab grad n Problem mit dem 6000er Lager auf der Getriebewelle des M53.
Wie bekomm ich das Lager von der Welle runter? Also auf 100 Grad bringen und drofdülcksen bring schonmal nix...




Janto


--------------------
Fehlende Leistung wird durch hochkarätigen, kunstvollen Fahrstil ausgeglichen!
PME-MailICQ
Top
^Bastian^
Geschrieben am: 05.12.2007, 17:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 378
Mitgliedsnummer.: 860
Mitglied seit: 04.10.2007



Hast du es mal mit einem Abzieher probiert?

Eventuell probier mal bissle Rostlöser drauf zu packen oder Balistol


--------------------
Mit freundlichen Grüßen
^Bastian^

Fahrzeug: im Bau KR51/1 K ; 1978
PME-MailICQMSN
Top
Golschuh
Geschrieben am: 05.12.2007, 18:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 702
Mitgliedsnummer.: 509
Mitglied seit: 04.03.2007



Mhh nee, ich muss mir wohl nen Abzieher besorgen... Rumflexen oder drehmeln hab ich keine wirkliche Lust. Naja, festgerostet isses nicht, das Lager...Rostlöser oder auch Ballistol bringen da nichts, denk ich mal.



MfG Janto


--------------------
Fehlende Leistung wird durch hochkarätigen, kunstvollen Fahrstil ausgeglichen!
PME-MailICQ
Top
^Bastian^
Geschrieben am: 05.12.2007, 18:35
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 378
Mitgliedsnummer.: 860
Mitglied seit: 04.10.2007



Ok hatte gedacht ist vielleicht rostig wink.gif

Ich denke da ist ein Abzieher wirklich die Vernümpftigste Lösung,

nicht das du dir was anderes kaputt machst.


--------------------
Mit freundlichen Grüßen
^Bastian^

Fahrzeug: im Bau KR51/1 K ; 1978
PME-MailICQMSN
Top
joker317
Geschrieben am: 05.12.2007, 19:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 5880
Mitgliedsnummer.: 199
Mitglied seit: 20.01.2006



Also wenn das Lager noch auf der Welle steckt ist doch alle ok, Welle locker in den Schraubstock legen, so dass das Lager oben aufliegt und dann mit dem Dorn auf die Welle schlagen, wenn da die Zahnräder im Weg sind, Welle einspannen und mit zwei großen stabilen Schraubenziehern das Lager runterdrücken(ACHTUNG; fliegt weit biggrin.gif ). Schlimmer wärs, wenn das Lager noch im Gehäuse stecken würde.
MfG joker317
PME-MailICQ
Top
lambiman
Geschrieben am: 05.12.2007, 19:20
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Na schaffste das mit dem motor tongue.gif

Wenn das lager auf der welle hängt lager in schraubstock einspannen und vorn sanft auf die welle schlagen

Abzieher is natürlich noch besser aber meistens gehts auch so

Gruss
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
Golschuh
Geschrieben am: 05.12.2007, 19:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 702
Mitgliedsnummer.: 509
Mitglied seit: 04.03.2007



Mhh jo wird schon! biggrin.gif
Ja, auf die einfachste Lösung kommt man wieder nicht.....
Naja, bin heute auf das Problem gestoßen und mich nich lange mit beschäftigt....
Musste auch noch meine guten Fellmotorradstiefel vom Schumacher abholen! Endlich nicht mehr kalte Füße auf der Mopete!
Tjoah...Vielleicht kann ich nochmal für wenig Geld so einen Abzieher erstehen.
Bei AKF soll er ja 80 Euro kosten! Die haben den A**** offen die Jungs! biggrin.gif


--------------------
Fehlende Leistung wird durch hochkarätigen, kunstvollen Fahrstil ausgeglichen!
PME-MailICQ
Top
Toni
Geschrieben am: 05.12.2007, 22:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3901
Mitgliedsnummer.: 125
Mitglied seit: 22.08.2005



Also ich würde dir nen 3-Punktabzieher empfehlen. Gibts in Baumärkten, sind nicht sooo teuer.

Bei mir hats lager noch im Gehäuse gesteckt, das hab ich dann mitm Ostdeutschen Spezialab/auszieher rausgeholt.


--------------------
Falls mich wer sucht, ich bin im Trabantforum...
PS: Bitte keine PMs mehr hier im Forum, dafür gibts nen Kontaktformular auf meiner Seite
PMWebseite
Top
Golschuh
Geschrieben am: 07.12.2007, 21:58
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 702
Mitgliedsnummer.: 509
Mitglied seit: 04.03.2007



Ja, mit der Schraubstockvariante hats finktioniert!
Neues Problem:
Bei der angehenden Montage ist mir aufgefallen, das ich das Getriebe nicht vollständig zusammenbauen kann, wenn ich die Schaltwelle nicht in die Schaltklaue schieben kann. Die Schaltwelle steckt in der rechten Gehäusehälfte...Ich kann sie zwar bewegen und drehen aber rausziehen lässt sie sich nicht....




Janto


--------------------
Fehlende Leistung wird durch hochkarätigen, kunstvollen Fahrstil ausgeglichen!
PME-MailICQ
Top
lambiman
Geschrieben am: 08.12.2007, 00:17
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Meinst du die antriebswelle wo später die kupplungsdruckstifte reinkommen oder

die abtriebswelle oder gar die kleine mit den noppen die in die schaltklaue

eingeführt wird(vorsicht erst ab 18 laugh.gif )

Für letzteres braucht man eine einführhülse und für die anderen das was ich hier geschrieben hab

Funktioniert genauso wie mit dem anderen Lager einfach sanft ausschlagen da is nich viel dahinter das wirkt nur so fest

Also gehäuse flach auflegen und dann ausschlagen
Wenns garnicht will was ich aber nicht glaube dann das ganze lager mit welle rausmachen und dann die version schraubstock wieder nutzen

Gruss
Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
Golschuh
Geschrieben am: 08.12.2007, 13:19
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 702
Mitgliedsnummer.: 509
Mitglied seit: 04.03.2007



Jo, ich mein die Kleine mit den Noppen, die in die Schaltwelle eingeführt wird. wink.gif
Die krieg ich nicht aus dem Gehäuse...Die Lager habe ich schon alle erneuert. Nur jetzt wo es, wiegesagt, ans zusammebauen geht, merke ich, das ich die kleine "Noppenwelle" sozusagen in der Hand halten muss und ich die Schaltklaue nicht drauf stecken kann, wenn die Welle da noch im Gehäuse hängt
>>Kugel, Feder....



Janto


--------------------
Fehlende Leistung wird durch hochkarätigen, kunstvollen Fahrstil ausgeglichen!
PME-MailICQ
Top
lambiman
Geschrieben am: 08.12.2007, 22:44
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Hab mal ein bild angehangen mit dem teil was du meinst

Wenn das noch im gehäuse hängt was ich noch nie gesehen hab aber solls ja

geben sowas dann denk ich mal einfach mit der kombizange packen und hin und

her bewegen und dann rausziehen

Wenns das nu doch nicht ist dann stell am ein bild rein mit dem problemfall

Bis denne
Dirk

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
Golschuh
Geschrieben am: 08.12.2007, 23:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 702
Mitgliedsnummer.: 509
Mitglied seit: 04.03.2007



Genau das Teil isses....Die Welle, auf dem die Schaltklaue sitzt.
Hab schon alles versucht...auch mit erhitzen klappts nicht...Zange...alles versucht...
Ich kanns bewegen, hin und her kippen und auch drehen aber eben nich rausziehen




Janto


--------------------
Fehlende Leistung wird durch hochkarätigen, kunstvollen Fahrstil ausgeglichen!
PME-MailICQ
Top
lambiman
Geschrieben am: 09.12.2007, 00:10
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3302
Mitgliedsnummer.: 567
Mitglied seit: 18.04.2007



Das is ja ein ding ohmy.gif

AAAAAAAber ich kann mich daran errinern das dass eine ende der welle von seiten des kupplungsdeckels sichtbar ist also könntest du das ja von daher auch ausschlagen

Da bin ich mir aber jetzt garnicht so sicher hab auch keine lust jetzt in de scheune zu rennen um die zeit aber morgen schau ich ma nach für dich

Edit:erhitzen bringt beim ausbauen garnichts da dass festsitzende teil sich ja mit erhitzt und damit natürlich weiterhin festsitzt

Dirk


--------------------
Die Simsons sind die Besten im Osten wie im Westen
Vom Pol bis zum Äquator und auch in Ulan bator
Du Kannst sie gerne Testen
Sie sind die allerbesten
vom Süden bis zum Norden und hinaus bis in die Fjorden

Aktuelle Besitztümer:
Star Bj73 Patinamoped
Star Bj72 Liegt zerlegt rum
Star Bj74 Im verwendbaren Originallack
Star BJ73 Teileleiche
Spatz Bj65 nicht schön aber selten
Habicht Bj74 Auferstanden aus Ruinen
Kr51/1S Bj72 in der Restauration
KR51 Bj65 Arbeit fürs nächste Jahr
S51 B2-4 Bj86 Mein Alltagsmoped
S50N Bj76 Seit Juli 2010 10000Km gelaufen
SR50C BJ86 Im Alltagsbetrieb
ES250/0 Bj58 Viel Arbeit
ES150/0 Bj62 Erste Serie mit 2 Farb. Tank
ES125/0 Bj64 Vollrestaurierte Glitzerkiste
Troll Bj63 Desolater Zustand wird restauriert
Neuzugang:
PME-Mail
Top
Golschuh
Geschrieben am: 09.12.2007, 00:31
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 702
Mitgliedsnummer.: 509
Mitglied seit: 04.03.2007



Nee.....kommt man nicht ran. Man kommt lediglich durch ein kleines Loch dran, welches im "Schacht" des Kupplungsbetätigungshebel liegt. Ich dachte mir, dasses so is wie bei den Lagern, dass wenn man alles erhitzt sich das Gehäuse stärker als die Lager ausdehnt.
Ich werd mich morgen nochmal ransetzen und nochmal mein gehirn brüten lassen



Janto


--------------------
Fehlende Leistung wird durch hochkarätigen, kunstvollen Fahrstil ausgeglichen!
PME-MailICQ
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen OptionenSeiten: (3) [1] 2 3  AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter