Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Vergaser 16N1-5 bzw. 16N3-11, Vergaser 16N1-5 bzw. 16N3-11
öffel
Geschrieben am: 30.05.2015, 07:32
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 70
Mitgliedsnummer.: 3980
Mitglied seit: 12.11.2010



Hallo Kollegen,

ich hätte da 2 Fragen zum Vergaser:

1-ich habe beim Düsenstock des 16N1-5 festgestellt das der ältere 2 Löcher am Schaft hat und der neue nur 1 Loch? Kann mir jemand etwas dazu sagen, ob und wie wirkt sich das aus?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
MZ RT 125 - 2 / Bj. 1959 Vollnabe
MZ ES 250 Bj. 1961
Schwalbe KR 51/1 S Bj. 1977
Royal Enfield 500 Bullet
Honda NTV 650 DEAUVILLE
PME-Mail
Top
öffel
Geschrieben am: 30.05.2015, 07:34
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 70
Mitgliedsnummer.: 3980
Mitglied seit: 12.11.2010



2-Unter dem Schwimmernadelventil des 16N1-5 ist eine Dichtung, beim 16-3-11 keine ist das so gewollt?

Danke schon mal für eure Antworten und
Schöne Grüße aus LA.

Walter

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
MZ RT 125 - 2 / Bj. 1959 Vollnabe
MZ ES 250 Bj. 1961
Schwalbe KR 51/1 S Bj. 1977
Royal Enfield 500 Bullet
Honda NTV 650 DEAUVILLE
PME-Mail
Top
Auxburger
Geschrieben am: 01.06.2015, 08:14
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1447
Mitgliedsnummer.: 1960
Mitglied seit: 03.03.2009



Ja, bei den N3 wird das Schwimmerventil ohne Dichtung montiert.


--------------------
PME-Mail
Top
Zelofano18
Geschrieben am: 01.06.2015, 11:57
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1584
Mitgliedsnummer.: 4315
Mitglied seit: 25.03.2011




Und kann auch wer was zum Düsenstock sagen? Mir ist das auch schon aufgefallen, dass sich neu und alt unterscheiden.

Fahre selber einen Nachbau N1 - 5 und da ist nur ein Loch vorhanden.

Wer kann uns aufklären? smile.gif

Gruß Vincent





PME-Mail
Top
domdey
Geschrieben am: 02.06.2015, 16:13
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 11479
Mitgliedsnummer.: 392
Mitglied seit: 25.11.2006



Unbedingt nachsehen, ob am 16N1-5 hinten der Ausgleichsluft-Kanal verklebt, verplombt ist ! Ist dem nicht so (ältere Bauserien vor 1975), kommt die Nadeldüse mit 4 Löchern . Bei denen, wo der Kanal verplombt ist, kommt die Nadeldüse mit 2 Löchern . Das mit dem fehlenden Dichtring beim 16N3 hat seine Richtigkeit .


--------------------
Alexander der Grosse; grüsst aus Kolkwitz

Fahrzeuge:
SR 4-3 "Sperber" Bj '69
SR 4-1 "Spatz" Bj. '76
SR 4-2/1 "Star" Bj. '74
SR 4-4 "Habicht" Bj. '73
KR 51/1 (H) "Schwalbe Bj. '78
... und es kommen noch mehr ...
PME-Mail
Top
öffel
Geschrieben am: 02.06.2015, 19:39
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 70
Mitgliedsnummer.: 3980
Mitglied seit: 12.11.2010



Hallo Domdye,

danke für deine Nachricht, aber wie verhält es sich mit dem Düsenstock mit einem Loch ?

So wie es aussieht gibt es nur noch den mit einem Loch im Zubehör!?

Schöne Grüße aus Landshut.

Walter


--------------------
MZ RT 125 - 2 / Bj. 1959 Vollnabe
MZ ES 250 Bj. 1961
Schwalbe KR 51/1 S Bj. 1977
Royal Enfield 500 Bullet
Honda NTV 650 DEAUVILLE
PME-Mail
Top
Unhold
Geschrieben am: 03.06.2015, 16:02
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Die Vogelserienmodelle mit dem M 53/1 und M54 Motor und haben alle die Nadeldüse mit den vier Korrekturluft-Bohrungen, also die Vergaser 16N1-3, 16N1-5 und 16N1-6. Die S50-Modelle mit dem M53/2-Motor und Vergaser 16N1-8, so meine ich, die mit nur zwei Korrekturluft-Bohrungen.
Zum Vergaset 16N3 kann ich jetzt nix zu sagen, ohne nachzusehen.


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter