Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> KR 50 wieder Nebenluft ???
gretel30
Geschrieben am: 20.06.2015, 18:50
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 20
Mitgliedsnummer.: 6171
Mitglied seit: 01.02.2013



Hallo ins Forum

Neulich ging es an einem heißen Tag wieder auf Testfahrt,habe dem Moped mal etwas abverlangt,lief auch ohne Aussetzer einwandfrei!Nach einer längeren Steigung von 1km ging es leicht bergab,ich nahm das Gas etwas weg,und siehe da,der Motor ging aus!Nach vielen Antrittsversuchen stotterte er kurz los und ging auch gleich wieder aus.Die Kerze erschien mir sehr trocken,war ja auch alles feuerheiß.Kerze ist rehbraun gewesen .

Gleich eine kalte Kerze rein,er sprang kurz an,und wieder aus.Nach unzähligen Versuchen und dem Einsatz von 5 verschied. Kerzen(225 er)geht er nun fast gar nicht mehr.Springt auch nach Tagen nicht an und wenn,läuft er nur wenige Sekunden.Vergaser scheint mir in Ordnung,5 mm unter Rand Benzinstand,Schwimmer ist dicht,Benzin läuft genug rein.Vorzüglicher Funke im heißen sowohl kalten Zustand.

Motor wurde von Simson Werkstatt neu überholt,nach 200 km wurden die Simmerringe nochmal erneuert,weil der Verdacht bestand,das sie verkehrt herum eingebaut waren.Nun aber immer noch das gleiche Phänomen.Zündung stimmt,Kondensator ist in Ordnung,- Wer weiß noch Rat,wir haben keinen mehr.Sollte schon wieder Nebenluft die Ursache sein,muss nach insgesammt 250 km der Motor zum 3. Mal geöffnet werden? Bin verzweifelt !!

Danke Jörg
PME-Mail
Top
mondo
Geschrieben am: 21.06.2015, 10:21
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 182
Mitgliedsnummer.: 7850
Mitglied seit: 24.12.2014



Hallo Jörg,

ich habe dieses Phänomen bei meinem Star gehabt. Als er richtig heiß gefahren war, ging er aus. Mit Choke ist er ganz normal weiter gelaufen.

Ursache: Nebenluft durch ausgelutschte Wellendichtringe

Wenn du während der fahrt den Choke ziehst, läuft sie dann weiter?
Wenn ja, hast du das Problem gefunden -> Nebenluft.

Welche Wellendichtringe sind verbaut worden?
Einfach- oder Doppellippe?

Grüße


--------------------
SR4-2/1 Bj.70 | mit MS63 Sport von Moto Selmer | AOA2
KR51/2L Bj.81 | mit MS70 Sport von Moto Selmer | AOA2-Edelstahl
PME-Mail
Top
gretel30
Geschrieben am: 21.08.2015, 19:53
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 20
Mitgliedsnummer.: 6171
Mitglied seit: 01.02.2013



Hallo mondo,
ich muß mal, nachfragen,welche Dichtringe er eingebaut hat.Welche gehört denn rein ?
Mit choke geht auch nichts weiter. Wenn er dann kalt geworden ist, springt er kurz an, läuft 15 sek. stottert, tourt ab und geht aus. Nach erneuten 5 mal antreten ist Kerze ersoffen. Könnte die Nadeldüse ausgeschlagen sein ? -so das immernoch Benzin hochsteigen kann, auch wenn die Nadel zu gemacht hat? Oder Schwimmer muß eher schliessen,also niedrigeres Benzinniveau in der Kammer ?

Viele Grüße
Jörg
PME-Mail
Top
essigurke
Geschrieben am: 21.08.2015, 21:12
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 338
Mitgliedsnummer.: 4404
Mitglied seit: 26.04.2011



Hallo Jörg,

eine mögliche Fehlerquelle ist auch die Durchführung des Zündkabels durch das Motorgehäuse. Die Kabeldurchführung kann zum Gehäuse hin durchschlagen oder die Zündspannung unterbrechen, wenn es innerhalb keinen sicheren Kontakt gibt. Ich würde das Teil mal genau unter die Lupe nehmen, auch das Innenleben. Aufwand und Risiko sind gering. Irgendwo hier gibt es auch eine Beschreibung der verschiedenen Varianten.

MfG
Bernd
PME-Mail
Top
gretel30
Geschrieben am: 30.08.2015, 09:18
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 20
Mitgliedsnummer.: 6171
Mitglied seit: 01.02.2013



Hallo Bernd, habe ich geprüft, sitzt alles, schlägt auch nichts durch.
Beim Abnehmen der Schwungscheibe stellte ich ganz nebenbei fest, das die Welle etwas Spiel hat, lässt sich in geringem Maß mit 2 Fingern etwas bewegen, außerdem ist der Unterbrecherbereich sehr ölig, könnte sich da schon eine Undichtheit an der Welle negativ auswirken ?
ich würde nochmal die Zündspule tauschen gegen eine noch gute " Alte ", jedoch reicht der Draht nicht bis in den Stromabnehmer. Gibt es da eine Patentlösung ?

Noch schönen Sonntag
Jörg
PME-Mail
Top
subfossil
Geschrieben am: 30.08.2015, 11:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2807
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Öl in diesem Bereich kann auf defekten Wellendichtring Hinweisen.


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter