Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> SR 50/1B-H40, Bj 1990
boxerwonne
Geschrieben am: 29.06.2015, 14:18
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 56
Mitgliedsnummer.: 3212
Mitglied seit: 16.03.2010



Hallo,

habe ein SR50 gekauft, natürlich ohne Papiere.

Es handelt sich um ein 1990 gebautes SR50/1B-H40.

Nun musste ich feststellen es ist ja nur bis 40 km/h zugelassen?!?

Wollte es eigentlich mit einer normalen Nummer im Alltag fahren.

Um neue Papiere zu beantragen und um zu erfahren das das Fahrzeug "sauber" ist habe ich auf der Seite vom Kraftfahrzeug Bundesamt nur erfahren...Keine ABE erteilt, bitte an Technischen Dienst oder amtlich anerkannten Sachverständigen wenden.

Was heißt das jetzt für mich...?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Und noch eine zweite Frage, wie oft gab es diese Ausführung? Ich denke mal recht wenig, denn nach der Wende wollte doch erst keiner mehr so ein auf 40 km/h gedrosseltes Ding haben.

Danke und Grüße aus Mittweida von Andreas
PME-Mail
Top
Wombat45
Geschrieben am: 29.06.2015, 14:24
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4604
Mitgliedsnummer.: 3758
Mitglied seit: 20.08.2010



Was steht den auf dem Typenschild? Mach mal bitte ein Bild vom kompletten Schild.
Eigentlich bedeutet das H das dein Fahrzeug für Ungarn bestimmt war denn da waren die gedrosselt , wenn ich mich nicht irre.


--------------------
Mfg. Frank



Meine Essi`s
57er "Klick"
Mein Roter "Klick" zerlegt und eingelagert
Patina SR2E "Klick" Verkauft
73er Star"Klick"
PME-Mail
Top
boxerwonne
Geschrieben am: 29.06.2015, 15:21
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 56
Mitgliedsnummer.: 3212
Mitglied seit: 16.03.2010



Hallo,

hier ein Foto vom Typenschild, lässt sich beim Roller echt bescheiden fotografieren.

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
boxerwonne
Geschrieben am: 29.06.2015, 15:23
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 56
Mitgliedsnummer.: 3212
Mitglied seit: 16.03.2010



und dieser Aufkleber befindet sich unter der Sitzbank...?!?

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild
PME-Mail
Top
hallo-stege
Geschrieben am: 29.06.2015, 15:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 886
Mitgliedsnummer.: 1524
Mitglied seit: 06.09.2008



Da die Export-Ausführungen keine in der DDR gültige ABE hatten, musst Du mit den Re-Importen erst zur technischen Prüfstelle und dann zur Zulassungsstelle, um hier in Deutschland gültige Papiere zu bekommen ...

Ich weiss nicht, ob die Ungarischen Kleinkrafträder dort überhaupt Papiere hatten, wenn ja, kannst Du sie als Vorlage für den Sachverständigen nehmen.

Gruss von Frank


--------------------
50 ccm. 6,25 PS. 85 km/h. Kreidler RS.
PME-MailWebseite
Top
boxerwonne
Geschrieben am: 05.07.2015, 17:29
Zitat


Mitglied
**

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 56
Mitgliedsnummer.: 3212
Mitglied seit: 16.03.2010



Vielen Dank für die Informationen, werde versuchen doch eine für Deutschland gültige Betriebserlaubnis zu bekommen.
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter