Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Spatz Elektrik
Rubikon
Geschrieben am: 29.07.2015, 11:03
Zitat


Newbie
*

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 20
Mitgliedsnummer.: 8161
Mitglied seit: 18.05.2015



Hallo Zusammen,

ich habe vermutlich bei meinem Spatz 1970 die Rücklichtdrossel abgeschossen.
Leider gibt es da sorecht kein Ersatz.Kann man das Ding irgendwie überbrücken oder so?
PME-Mail
Top
klaus30
Geschrieben am: 29.07.2015, 12:18
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1863
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



Klaro kannst du das, einfach die beiden Kabel miteinander verbinden und hinten im Rücklicht eine 18W Birne rein. Allerdings ist zu hinterfragen, ob die Rücklichtkappe auf Dauer die thermische Mehrbelastung der größeren Lampe aushält. Das Optimum sollte auf jeden Fall eine funktionierende Rücklichtdrossel und die passende 5W Lampe sein!

Falls das doch nichts wird oder du Geld sparen willst.. man kann ja mal eine 21W Lampe probehalber reinschrauben. Da die 21W nicht von der Spule geschafft werden, sollte diese recht dunkel bleiben - wordurch in meiner Logik auch die thermische Belastung geringer wird als bei einer 18W Lampe. Ich würde mit so einem Gebastel aber nicht lange fahren, eher als "Ersatz", bis eine passende Rücklichtdrossel da ist. wink.gif


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
Unhold
Geschrieben am: 29.07.2015, 16:07
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 3336
Mitgliedsnummer.: 3936
Mitglied seit: 22.10.2010



Rein funktionell kannst du für deinen Spatz auch die Ladeanlage 8871/1 sämtlicher anderer Vogelserienfahrzeuge verwenden (nicht S50, S51 usw.!). Du nutzt dann dabei nur die beiden grau/schwarzen Kabel der Schlußlichtdrossel, die anderen drei für die Ladespule und den Gleichrichter bleiben dabei außer Funktion. Für die Befestigung dieser Ladeanlage unter deinem Tank mußt du dir dann halt irgendwas einfallen lassen.

Wenn du handwerklich geschickt und im Löten versiert bist, dann kannst du auch die Drosselspule aus dieser Ladeanlage 8871/1 rausnehmen, in dein Spatz-Plastikgehäuse transplantieren, verlöten und das Plastikgehäuse dann hinterher wieder vernieten oder verschrauben.
Das habe ich selbst schon erfolgreich so praktiziert, z.B. als ich meinen Spatz auf Elektronikzündung (Schlußlichtdrossel 21 W) umgerüstet habe. smile.gif


--------------------
der Unhold



"DEXIT" ... jetzt ! ... Raus aus der EU - her mit der D-Mark!
PM
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter