Headerlogo Forum


  AntwortenNeues ThemaUmfrage

> Leistungsvergleich Spatz <-> KR50, Sö 4-1 <-> KRo Rh50
Stefan87
Geschrieben am: 18.08.2015, 20:26
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 593
Mitgliedsnummer.: 1125
Mitglied seit: 25.02.2008



Hallo allerseits,

mir ist schon seit Längerem aufgefallen, dass K-Spatzen und Krach-Fuffziche teils deutlich unterschiedliche Fahrleistungen aufweisen. Momentan habe ich bei mir zwei Spatzen und einen KR50 stehen, sodass ich eine gute Vergleichsmöglichkeit habe.

Konkret äußert sich das folgendermaßen:

Die Spatzen haben beide eine teilweise eklatante Anfahrschwäche, vor allem am Berg blink.gif . Die Gasannahme im Stand ist etwas träge. Dafür laufen sie locker 55km/h, und gehen ab wie sau wenn sie erstmal auf Drehzahl sind _clap_1.gif

Der KrachFuffzich geht dafür aus dem Stand heraus sehr gut, er fährt ohne Probleme auch an Steigungen an und zieht im 2. Gang zügig weiter durch, ist aber von der Höchstgeschwindigkeit her etwas langsamer als die Spatzileins.

Es muss hier gesagt werden dass es sich bei dem KR50 um einen späten 63er handelt, er hat den leistungsgesteigerten Rollermotor.

Mich wundert das schon etwas, da ja immer gesagt wird, die letzte Zylinderausführung der Rheinmetallmotoren, die für den K/P-Spatz bestimmt ist, hat die höchste Leistung von 2,3 PS . Unten habe ich mal die Motordiagramme aus den Werner-Büchern abgebildet, daraus geht deutlich hervor dass der KRo Rh50 mehr Leistung und Drehmoment hat als der Sö4-1 hmm.gif _uhm.gif

In selbigen Büchern wird ein Sekundärtrieb von 17/34 für beide Fahrzeuge beschrieben.

Wie kommt das? Steuerzeiten? Vergaser und Luftfilter sind ja äußerlich und innerlich relativ ähnlich bei den Fahrzeugen.. Der KR50 mit dem Metallgehäuse, der SR4-1 mit dem Gummigehäuse... ermm.gif

Angefügtes Bild
Angefügtes Bild


--------------------
4. Oldtimertreffen vom 18.-20.08.29017 in Luisenthal/Thür.
mit Abendprogramm und Campingmöglichkeiten!


Oldtimer-Motorsportfreunde Käfernburg e. V.

Betriebssystem: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus

71er Wartburg 353 deluxe
90er Wartburg 1.3 Trans
62er Essi, heruntergekommen, nicht fahrbereit
63er Krach50, in Teilen, im Aufbau
65er Spatz, original, fahrbereit
68er Star, original, fahrbereit
70er Sperber, original, fahrbereit
73er Habicht, neu aufgebaut


Grüße aus dem Thüringer Wald
PME-Mail
Top
Schönwetterfahrer
Geschrieben am: 19.08.2015, 09:36
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 196
Mitgliedsnummer.: 8294
Mitglied seit: 20.07.2015



Dafür hat doch der KR50 die Vollwetterverkleidung die sicherlich einiges wiegt. rolleyes.gif


--------------------
60 Jahre treuer Begleiter = 60 Jahre Trabant
PME-Mail
Top
Stefan87
Geschrieben am: 19.08.2015, 10:37
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 593
Mitgliedsnummer.: 1125
Mitglied seit: 25.02.2008



Das kommt noch hinzu cool.gif obwohl ich vom Gefühl sagen würde das nimmt sich bei beiden nicht viel..


--------------------
4. Oldtimertreffen vom 18.-20.08.29017 in Luisenthal/Thür.
mit Abendprogramm und Campingmöglichkeiten!


Oldtimer-Motorsportfreunde Käfernburg e. V.

Betriebssystem: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus

71er Wartburg 353 deluxe
90er Wartburg 1.3 Trans
62er Essi, heruntergekommen, nicht fahrbereit
63er Krach50, in Teilen, im Aufbau
65er Spatz, original, fahrbereit
68er Star, original, fahrbereit
70er Sperber, original, fahrbereit
73er Habicht, neu aufgebaut


Grüße aus dem Thüringer Wald
PME-Mail
Top
Andi0105
Geschrieben am: 19.08.2015, 15:42
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4107
Mitgliedsnummer.: 3868
Mitglied seit: 26.09.2010



Ist bei deinem KR50 vorn das gleiche Ritzel drauf, wie bei den Spatzen?
Wenn am KR ein kleineres drauf ist, wäre klar, warum er besser zieht, aber hintenraus nicht so schnell wird?!

Mfg Andi
PME-Mail
Top
Stefan87
Geschrieben am: 19.08.2015, 17:56
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 593
Mitgliedsnummer.: 1125
Mitglied seit: 25.02.2008



Nee das passt.. vielleicht ist er nur ein in der Serienstreuung besonders kraftvoller Motor, wer weiß.


--------------------
4. Oldtimertreffen vom 18.-20.08.29017 in Luisenthal/Thür.
mit Abendprogramm und Campingmöglichkeiten!


Oldtimer-Motorsportfreunde Käfernburg e. V.

Betriebssystem: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus

71er Wartburg 353 deluxe
90er Wartburg 1.3 Trans
62er Essi, heruntergekommen, nicht fahrbereit
63er Krach50, in Teilen, im Aufbau
65er Spatz, original, fahrbereit
68er Star, original, fahrbereit
70er Sperber, original, fahrbereit
73er Habicht, neu aufgebaut


Grüße aus dem Thüringer Wald
PME-Mail
Top
hsllacky
Geschrieben am: 20.08.2015, 08:23
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1640
Mitgliedsnummer.: 3240
Mitglied seit: 25.03.2010



Als der KR50 1958 rauskam war es wichtig das er auch die Berge hochkommt, denn man hatte ja erstmals keine Pedale mehr zum mitstrampeln. Die Verkleidung ist sicher nicht optimal für hohe Endgeschwindigkeit, es gibt sicher auch ettliche Essis die schneller laufen.
Der Spatz ist da schon windschnittiger, trotzdem hast du Recht, von der Papierform und Übersetzung her sind sie eigentlich gleich.
Mein erster KR50 hatte nach Motorüberholung und Einfahren auch einen sehr guten Durchzug, ein S50 Fahrer hat sich mal beschwert daß er kaum folgen kann. biggrin.gif


--------------------
Gruß Ronny

KR50 Bj.62 hammerschlagblau klick
SR4-1K Spatz Bj.65 Dreiradumbau klick
TS 150 Bj. 75 blau klick
SR2E hammerschlagblau klick
MZ RT 125/3 Bj.62
PME-Mail
Top
klaus30
Geschrieben am: 20.08.2015, 08:48
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1863
Mitgliedsnummer.: 4410
Mitglied seit: 27.04.2011



Also einen KR50 Vergleich habe ich nicht, aber die Anfahrschwäche beim Spatz kenne ich auch sehr gut. Stellenweise gebe ich an Steigungen einen Ruck mit dem Fuß, damit ich nicht mit ewigen Kupplungsschleifen fahren muss und aus dem Knick komme.
Insgesamt läuft er laut Tacho in der Ebene 55, bisschen schneller manchmal auch. Ich geh es allerdings da etwas gemütlicher an und will ihn nicht dauerhaft so treten. Untenrum ist wenig los, aber wenn er einmal über 40 ist, dann geht er auch recht gut und hält auch an kleinen Steigungen seine Leistung. Ich muss auch sagen, dass ich keinerlei negative Fahrleistungen durch den Anbau des Kniebleches hatte.

Mit wäre es zweitrangig wie schnell der Krach50 oder der Spatz sind, so lange eine Mindestmaß an Leistung natürlich erreicht wird. Es gibt immer mal besser laufende Mopeds, aber für mich ist da die Zuverlässigkeit wichtiger. wink.gif


--------------------
Schöne Grüße aus Mittelsachsen!
___________________________________________________________

E = MZ²

AKTUELL AUF SPERBER SUCHE - BITTE PER PN MELDEN!
PM
Top
subfossil
Geschrieben am: 20.08.2015, 08:51
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 2802
Mitgliedsnummer.: 4240
Mitglied seit: 24.02.2011



Der cw-wert der Fahrzeuge dürfte bei den relativ geringen Geschwindigkeiten die sie erreichen nicht wirklich ins Gewicht fallen.

Und selbst wenn ist noch nicht gesagt das sich die Beinschilder negativ auf die Sache auswirken.

So hat z.B. die Polizei ETZ mit der klobig wirkenden Vollverkleidung nen besseren cw-wert als die nackte zivil Variante.


--------------------
Mfg Nico
PME-Mail
Top
boerdy61
Geschrieben am: 20.08.2015, 09:41
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 4442
Mitgliedsnummer.: 1054
Mitglied seit: 21.01.2008



Ronny, hast du die SR2-pedalen schon mal benutzt, um besser einen Berg hoch zu kommen _uhm.gif


--------------------
Gruß Thorsten

boerdy61

2014 - Die 64er werden 50!
PME-MailWebseite
Top
hsllacky
Geschrieben am: 21.08.2015, 07:06
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 1640
Mitgliedsnummer.: 3240
Mitglied seit: 25.03.2010



Ähm,ja. huh.gif Schwander Berg biggrin.gif


--------------------
Gruß Ronny

KR50 Bj.62 hammerschlagblau klick
SR4-1K Spatz Bj.65 Dreiradumbau klick
TS 150 Bj. 75 blau klick
SR2E hammerschlagblau klick
MZ RT 125/3 Bj.62
PME-Mail
Top
Stefan87
Geschrieben am: 21.08.2015, 14:47
Zitat


Advanced Member
***

Gruppe: Mitglieder
Beiträge: 593
Mitgliedsnummer.: 1125
Mitglied seit: 25.02.2008



Naja, auf den Papieren sind die beiden Fahrzeuge ja eben nicht gleich, wie die Leistungsdiagramme zeigen. Warum hat man dem Spatz da einen schwächeren Motor verpasst? Das merkt man doch schon auf den ersten Test-km, diese Anfahrschwäche.. cry.gif

Klaus, da hast du recht, meine Kisten sind zum Glück recht zuverlässig (außer gelegentlich einem Dreckpopel vor der Hauptdüse) und das ist die Hauptsache. Ich fahre aber den Spatz viel im Alltag und manchmal ist das echt nervig.. rolleyes.gif aber was solls, selbstausgesuchtes Elend.. wink.gif


--------------------
4. Oldtimertreffen vom 18.-20.08.29017 in Luisenthal/Thür.
mit Abendprogramm und Campingmöglichkeiten!


Oldtimer-Motorsportfreunde Käfernburg e. V.

Betriebssystem: Ubuntu 16.04 Xenial Xerus

71er Wartburg 353 deluxe
90er Wartburg 1.3 Trans
62er Essi, heruntergekommen, nicht fahrbereit
63er Krach50, in Teilen, im Aufbau
65er Spatz, original, fahrbereit
68er Star, original, fahrbereit
70er Sperber, original, fahrbereit
73er Habicht, neu aufgebaut


Grüße aus dem Thüringer Wald
PME-Mail
Top
Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Themen Optionen AntwortenNeues ThemaUmfrage

 





zur DDRMoped.de Startseite
Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Twitter